JVA Einstellungstest und Vorbereitung

JVA Heinsberg / CC BY-SA 4.0 / Bischofsf
JVA Heinsberg JVA Heinsberg / CC BY-SA 4.0 / Bischofsf

Karrierewege der JVA

Das Ziel des Justizvollzugs ist die Resozialisierung der Gefangenen, das heißt die Gefangenen dabei zu unterstützen, in Zukunft ein soziales Leben zu führen ohne Straftaten zu begehen. Sie sind dafür zuständig die Gefangenen zu betreuen, zu versorgen und die sichere Unterbringung zu gewährleisten und sie während der Anwesenheit zu beaufsichtigen. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört die Sicherung der Vollzugsanstalt von innen und von außen. So gehört es dazu die Hafträume zu revidieren, Personen zu durchsuchen und Präsenz zu zeigen. Besucher*innen der Insassen und Lieferanten beim Betreten und Verlassen zu kontrollieren gehört ebenfalls zum Alltag.

Es gibt diverse unterschiedliche Aufgaben innerhalb des Justizvollzugsdienstes. Es gibt den allgemeinen Vollzugsdienst, dort werden die Gefangenen beaufsichtigt, dazu gehören unter anderem die Haftraumrevision, Kontrollgänge und die Deeskalation und Resozialisation. Im Werkdienst werden sie in verschiedenen Berufen ausgebildet mit dem Ziel die Gefangenen beruflich für die Freiheit vorzubereiten. In dem Verwaltungsdienst arbeiten sie in den unterschiedlichen Geschäftsstellen, erstellen und pflegen Listen und Akten und arbeiten mit anderen Dienststellen zusammen. Amtsträger im Sanitätsdienst pflegen und betreuen die Kranken.

Das Auswahlverfahren
Das Auswahlverfahren gliedert sich in einen Eignungstest, bestehend aus einem schriftlichen und einem Sportleistungstest, und in eine persönliche Vorstellung. Auf den Eignungstest sollte man sich gut vorbereiten. Hier wird Plakos Akademie empfohlen, hier gibt es verschiedene Möglichkeiten sich auf den bevorstehenden Test vorzubereiten. Es ist möglich sich auf den schriftlichen Test allein zu spezialisieren oder in Kombination mit dem Sportleistungstest.

Wie läuft der Eignungstest ab?
Am Tag des ersten Tests werden ein schriftlicher Test um die Rechtschreibung, Merkfähigkeit, logisches Denken und Sprachverständnis zu prüfen, außerdem wird ein Sportleistungstest ausgeführt.

 Im Rechtschreibungstest geht es um einwandfreie Deutschkenntnisse. Üblich ist ein Diktat. Aufgaben, bei denen es darum geht, in Sätzen Fehler zu finden sind ebenfalls beliebt oder fehlende Wörter in einem Text zu ergänzen. Umfangreicher wird es, wenn der Bewerber einen Aufsatz schreiben soll in dem sowohl inhaltlich als auch grammatikalisch gepunktet werden muss.

 Im Allgemeinwissenstest geht es hautsächlich um Fragen zu Politik und Geschichte. Das Verständnis des politischen Systems in Deutschland steht hierbei im Fokus.

Im Sporttest wird Ihre Fitness geprüft. Der Sportleistungstest besteht aus;
- einem Pendellauf 4x9 Meter – es wird zwischen zwei Tonnen hin und hergependelt, die Tonnen müssen hierbei berührt werden
- Sit-ups maximale Anzahl
- Liegestützen maximale Anzahl ( es müssen wechselseitig die Oberarme berührt werden)sowie
- einem Coopertest (12 Minuten Ausdauerlauf).
Die Zulassung zum Sporttest setzt das Bestehen des schriftlichen Tests voraus.

Wie gestaltet sich die persönliche Vorstellung?

Die Persönliche Vorstellung wird aus einem persönlichen Gespräch, in Form eines Interviews, einer Gruppendiskussion oder einem psychologischen Test bestehen. Das Ziel liegt darin, herauszufinden, ob die Persönlichkeit für diesen Job geeignet ist.

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2021 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen