Studium Volkswirtschaftslehre

Wie funktioniert die Wirtschaft? Wie reagieren einzelne Märkte auf Krisen? Welche Auswirkungen haben solche Krisen auf das Steuersystem und was unterscheidet den deutschen Markt von ausländischen Märkten? Diese und andere Fragen klären Sie in einem Studium der Volkswirtschaftslehre. Sie lernen die Zusammenhänge kennen, analysieren und lernen Entwicklungen vorherzusagen und auf diese zu reagieren. Ziel eines solchen Studiums ist ein Arbeitsplatz in einem großen Unternehmen und in einer Führungsposition.

Studienmöglichkeiten und Abschluss

Die Studienrichtung Volkswirtschaftslehre ist inzwischen an fast allen deutschen Universitäten und Fachhochschulen vertreten. Hier können Sie in Vollzeit ein Präsenzstudium absolvieren. Nach einem Bachelorstudium von sechs bis sieben Semestern Dauer haben Sie mit entsprechendem Abschluss die Möglichkeit zu einem anschließenden Masterstudium, in dem Sie sich auf einen Teilbereich der Volkswirtschaftslehre spezialisieren. Ihr erster akademischer Abschluss ist der Bachelor of Science.

Nach dem Masterstudium erhalten Sie den akademischen Grad Master of Science. Alternativ zu einem Präsenzstudium wird für Berufstätige an vielen Fernhochschulen ein Fernstudium angeboten. Hierbei bearbeiten Sie die Studieninhalte eigenständig von zu Hause aus und müssen nur für Prüfungen und einzelne Seminare zu Ihrer Fernschule.

Eine weitere Möglichkeit für ein Studium der Volkswirtschaftslehre ist ein duales Studium. Hierbei sind Sie bei einem Betrieb angestellt und erhalten zeitgleich eine betriebliche Ausbildung und einen Studienabschluss. An vielen deutschen Hochschulen ist mit einem sehr guten Masterabschluss auch eine Promotion möglich.

Studieninhalte und Besonderheiten

Zu Beginn des Studiums werden Sie sich mit den Grundlagen der relevanten Mathematik und Statistik befassen. Sie lernen außerdem die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen kennen und betrachten die Geschichte der VWL. Ein weiterer Bestandteil ist die ausführliche Betrachtung der Mikro- und Makroökonomie, welche die zentralen Modelle der Volkswirtschaftslehre sind. Im späteren Bachelorstudium und im Masterstudium spezialisieren Sie sich auf einen Fachbereich der VWL.

Um sich von der Masse der jährlichen Absolventen im Fachbereich Volkswirtschaftslehre abzuheben, können Praktika hilfreich sein. In den meisten Fällen sind diese nicht im Studienumfang enthalten, bringen aber wertvolle Berufserfahrung und Kontakte für den späteren Berufseinstieg. In der vorlesungsfreien Zeit sind solche Praktika möglich. Auch ein Auslandssemester dient als zusätzliche Qualifikation für den Berufseinstieg und wird der zunehmenden Internationalität gerecht.

Berufsaussichten für Absolventen

Mit einem abgeschlossenen Studium der Volkswirtschaftslehre erwarten Sie vor allem analysierende und beratende Tätigkeiten. Als Arbeitgeber kommen in erster Linie Wirtschaftsunternehmen in Frage. Dazu gehören neben Unternehmen aus dem Finanzsektor, wo Sie in erster Linie als Analyst tätig werden, auch Dienstleister und Hersteller von Produkten.

Mit den Kenntnissen aus Ihrem Studium haben Sie die Kompetenzen erworben, um bestimmte Bereiche des Unternehmens zu überwachen, auszuwerten und im besten Fall zu optimieren. Im Vordergrund wird die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens, einer Marke oder einer Dienstleistung stehen. Das Einstiegsgehalt für einen Volkswirt nach dem Studium liegt bei durchschnittlich 32.000 Euro im Jahr.

Wer sich gut verkaufen kann, der kann auch eine selbstständige Tätigkeit als Berater anstreben. Hierzu bietet sich auch der internationale Arbeitsmarkt an. Statt einer Arbeit in der freien Wirtschaft ist nach dem Studium die universitäre Laufbahn eine Alternative. Mit einer Promotion an einer deutschen Hochschule können Sie in die Lehre und Forschung einsteigen.

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen