Master Beratungspsychologie und psychologische Therapieansätze | Fernstudium

Die Behandlung von psychischen Krankheitsbildern hat das Wohl des Betroffenen im Blick. Jeder Krankheitsverlauf ist anders. Die Ausprägung der Symptome hängt von Faktoren wie dem privaten Umfeld oder einer familiären Veranlagung ab. Der Master für Beratungspsychologie und psychologische Therapieansätze bereitet angehende Fachkräfte auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor.

Allgemeine Beschreibung zum Studiengang

Im Master werden die Seminarinhalte auf erhöhtem Anforderungsniveau vermittelt. Die Vertiefung von bereits vorhandenen Fachkenntnissen macht einen grundlegenden Teil des Studienverlaufs aus.

Das Studium ist praxisnah aufgebaut. In den Praxismodulen lernen die Akademiker ihren zukünftigen Arbeitsalltag kennen.

Die Studierenden setzen sich mit klinischer Psychologie und therapeutischen Maßnahmen bei psychischen Erkrankungen auseinander. Die Beratung von Patienten geht mit der Prävention von Krankheiten wie Depressionen oder Burnout einher.

Neben der Entstehung von seelischen Erkrankungen werden tiefenpsychologische Behandlungsmethoden thematisiert. Rechtliche und ethische Aspekte der Beratungspsychologie sind als Themen für die abschließenden Semester vorgesehen.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Master Beratungspsychologie:

Voraussetzungen: Der Studiengang ist zulassungsfrei. Für die Immatrikulation wird ein Bachelorzeugnis verlangt. Quereinsteiger müssen eine Ausbildung mit mehrjähriger Berufspraxis nachweisen und ein Motivationsschreiben vorlegen.

Geduld, Einfühlsamkeit und emotionale Resilienz gehören zu den Eigenschaften eines Beratungspsychologen. Studierende müssen kommunikativ sein und sich auf ihren Gesprächspartner einlassen können. Diese Fähigkeiten lassen sich nur in begrenztem Umfang erlernen.

Eigenverantwortliches Arbeiten ist für den Erfolg im Studium ausschlaggebend. Die Studierenden müssen sich selbst motivieren können. Besonders im Masterstudiengang ist ein hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement gefragt.
Studienbeginn und Dauer: Die Regelstudienzeit beträgt 2 bis 4 Jahre (4 bis 8 Semester). Sie endet mit der Masterarbeit.
Studieninhalte: Diese Themen werden in den Vorlesungen behandelt:

1. Grundkenntnisse der Psychologie
2. Analyse und Evaluation von Forschungsergebnissen
3. Kommunikation und Supervision
4. Tiefenpsychologische Therapieansätze
5. Klinische Psychologie
6. Qualitätsmanagement
7. Ethische und rechtliche Fragen
8. Praxisphasen
9. Kolloquium als Begleitseminar zur Abschlussarbeit

In den Projektmodulen setzen sich die Kursteilnehmer mit einer Forschungsfrage auseinander. Die Ergebnisse werden in der Gruppe präsentiert. Diese praktisch ausgerichteten Seminare lassen erste Einblicke in den Berufsalltag als Psychologe zu. Die Teilnahme am Kolloquium ist verpflichtend. Angehende Absolventen haben die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen im Plenum vorzutragen.

Das Studium an der Fernuniversität ist eine Alternative für Berufstätige. Sie können sich ihre beruflichen und studentischen Verpflichtungen flexibel einteilen. Vorlesungen werden online übertragen. Das Arbeitsmaterial wird im Homeoffice bearbeitet. Schriftliche Prüfungen oder Gruppenpräsentationen sind Präsenztermine mit Anwesenheitspflicht.
Abschluss: Erfolgreichen Studienabgängern wird der Titel Master of Arts (M.A.) verliehen.
Anbieter: EURO-FH*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen