Bachelor technische Betriebswirtschaft und digitale Transformation | Fernstudium

Seit den letzten Jahren schreitet die Digitalisierung stetig in Deutschland voran. Unternehmen benötigen daher Fachkräfte mit Kenntnissen in der Wirtschaft als auch in der Informatik/Technik. Der Fernstudiengang technische Betriebswirtschaft und digitale Transformation ermöglicht Ihnen daher, als Schnittstelle zwischen diesen beiden Bereichen zu fungieren. Dadurch stellen Sie sich zukunftssicher Ihren Karriereweg auf. Sie kombinieren während Ihres Fernstudiums die Grundlagen der Wirtschaftslehre mit von Ihnen ausgewählten Schwerpunkten.

Als Beispiel die Module Informations- und IT-Management, Innovations- und Technologiemanagement oder Prozessmanagement. Dadurch können Sie ökonomisch sowie technische fundierte Entscheidungen im späteren Berufsleben treffen.

Durch das Modul internationale Unternehmensführung können Sie Ihren späteren Karriereweg weiter diversifizieren. Durch die Teamarbeit während des Fernstudiums wird Ihnen auch ein großes Repertoire an Soft Skills mitgegeben. Insgesamt gibt es im Bachelorstudiengang 180 Creditpoints.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor technische Betriebswirtschaft

Voraussetzungen: Als Voraussetzung für den Fernstudiengang benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung, dazu zählt die Allgemeine Hochschulreife, eine Fachhochschulreife, eine berufliche Qualifikation ohne Abitur oder eine Feststellungsprüfung. Der Notendurchschnitt spielt jedoch keine Rolle.
Studienbeginn und Dauer: Das Fernstudium kann zu jeder Zeit im Jahr begonnen werden und dauert in der Regel 6-12 Semester. Es besteht die Möglichkeit, einen Probemonat abschließen mit einer Geld-zurück-Garantie, falls Sie sich umentscheiden sollten.
Studieninhalte: Durch den Fernstudiengang eigenen sich Kompetenzen sowohl im wirtschaftlichen als auch im technischen Bereich an. Dabei können Sie nach persönlichem Interesse Schwerpunkte wählen und sich anwendungsorientiertes Wissen aneignen. Zur Auswahl an Schwerpunkten gibt es Module wie z. B. Produktmanagement, Geschäftsbeziehungsmanagement (B2B) oder Informations- und IT-Management. Neben den Studieninhalten gibt es noch Möglichkeiten zur außercurricularen Weiterbildung.

1. Lernabschnitt:

Im ersten Semester starten Sie mit Modulen wie z. B. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, bürgerliches Recht oder wissenschaftliches Arbeiten. Insgesamt gibt es drei Klausuren, zwei Projektarbeiten und eine Hausarbeit mit zusammen 33 Creditpoints.

2. Lernabschnitt:

Im zweiten Semester behandeln Sie Module wie z. B. Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Mathematik oder internes und externes Rechnungswesen. Insgesamt schreiben Sie vier Klausuren, ein Referat sowie eine Hausarbeit. Zusammen gibt es 30 Creditpoints.

3. Lernabschnitt:

Im dritten Semester erwarten Sie Module wie z. B. Technical Englisch, Finanzwirtschaft und Personalmanagement. Diesmal erwartet Sie keine Klausur, dafür zwei Projektarbeiten, zwei Portfolioprüfungen und jeweils eine Hausarbeit/Referat.

4. Lernabschnitt:

Das vierte Semester beinhaltet Module wie z. B. digitale Transformation und Geschäftsmodelle, technischer Vertrieb und ganzheitliche Wertschöpfungssysteme I-IV. Es erwarten Sie vier Hausarbeiten, eine Portfolioprüfung sowie eine Projektarbeit. Insgesamt können Sie 30 Creditpoints erreichen.

5. Lernabschnitt:

Im fünften Semester können Sie sich auf Ihre gewählten Schwerpunkte fokussieren. Die Module Automatisierung und Digitalisierung in der Industrie sowie Produktion und Logistik mit virtuellem Labor sind für das Semester angesetzt. Sie haben die Möglichkeit, vier Wahlschwerpunkte für das Semester einzuplanen. Insgesamt können Sie 30 Creditpoints erzielen.

6. Lernabschnitt:

Im sechsten und letzten Bachelorsemester erwarten Sie die Module CSR und nachhaltige Unternehmensführung, technisches Servicemanagement und individuelle Lernerkundung, mit jeweils fünf Creditpoints. Abschließend steht die Bachelorthesis mit 12 Creditpoints an. Insgesamt können Sie 27 Creditpoints erhalten.
Abschluss: Der Fernstudiengang wird staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch die ZFU und die Stiftung Akkreditierungsrat. Nach dem Bachelorstudiengang sind Sie die optimale Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik, wodurch Sie auf die zukünftigen Herausforderungen der Unternehmen vorbereitet sind.

Es stehen Ihnen zahlreiche Bereiche offen, z. B. Maschinenbau, Medizintechnik oder Elektrotechnik. Mit dem breit fundierten Wissen können sie im Vertrieb, in der Produktion als auch in der Kalkulation und Kostenplanung tätig werden. Die Selbstständigkeit bietet sich durch Ihren Studiengang ebenfalls an. Es besteht auch die Möglichkeit, sich mit einem Masterstudium weiter zu spezialisieren.
Anbieter: Hochschule Fresenius*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen