MBA - Supply Chain Management | Fernstudium

Die Einhaltung von Lieferketten stellt eine optimale Warenversorgung sicher. Bei diesen Vorgängen kommt es auf eine regelmäßige Kontrolle an. Die verantwortungsvolle Aufgabe kommt Supply Chain Managern zu. In ihrem Studium und späteren Beruf setzen sie sich mit der wechselseitigen Beeinflussung von Produktion, Logistik und Warenvertrieb auseinander.

Einen äquivalenten Bachelorstudiengang gibt es nicht. Die Masterstudierenden kommen aus themenverwandten Fakultäten wie E-Commerce oder Marketing.

Die Vorlesungen werden auf Englisch und auf Deutsch abgehalten. Auf dem Studienverlaufsplan stehen Themen aus der Wirtschaft, der Finanzwissenschaft und der Warenverteilung (Logistik). Die einzelnen Teilbereiche beziehen sich auf den Markt im In- und Ausland.

Die Koordination und Verbesserung von logistischen Abläufen steht im Mittelpunkt. Mit diesem Fachverstand soll ein möglichst reibungsloser Prozess vom Materialeinkauf über die Herstellung bis hin zum Verkauf ermöglicht werden.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum MBA - SUPPLY CHAIN MANAGEMENT:

Voraussetzungen: Bewerber müssen einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelor oder berufliche Vorkenntnisse von mehreren Jahren nachweisen können. Die Sprachkenntnisse in Englisch sollten gut bis sehr gut sein.
Studienbeginn und Dauer: Der Masterstudiengang wird als Teilzeit- und Vollzeitmodell angeboten. In Teilzeit dauert er 2 bis 3 Jahre (4 bis 6 Semester), in Vollzeit 1 1/2 Jahre (3 Semester). Das Studium schließt mit der Masterarbeit ab.
Studieninhalte: Diese Module werden bis zum Abschlusssemester behandelt:

1. Führungsqualifikation und Unternehmertum
2. Management und Marketing
3. Finanzwissenschaftliche und ökonomische Ansätze
4. Ethische Fragen
5. Innovation und Strategien
6. Gruppenprojekt
7. Wahlpflichtmodule
8. Kolloquium als Begleitseminar zur Masterarbeit

Im Gruppenprojekt wird eine Forschungsfrage beantwortet. Die Ergebnisse werden in einer kurzen Präsentation zusammengetragen, welche der Dozent als Prüfungsleistung benotet. Die Wahlpflichtmodule heißen auch Vertiefungsmodule. In den selbst gewählten Veranstaltungen konzentrieren sich die Teilnehmer auf ihre persönlichen Interessenbereiche. Das Kolloquium ist ein Pflichtseminar, in dem sich die Hochschüler auf ihre Abschlussarbeit vorbereiten.

Während des Studiums an der Fernuni teilen sich die Immatrikulierten ihren Arbeitsalltag nach eigenem Ermessen ein. Diese Flexibilität ermöglicht es vielen Berufstätigen, neben ihrem Job zu studieren. Theoretische Inhalte werden auf virtuellem Weg unterrichtet.

Die Kontaktaufnahme zwischen Dozenten und Studierenden findet über Email statt. Gruppenseminare, Präsentationen und Klausuren bilden jedoch eine Ausnahme: An diesen Tagen müssen alle Teilnehmer vor Ort anwesend sein.
Abschluss: Wenn die Abschlussarbeit als bestanden bewertet wurde, dürfen sich die Absolventen Master of Business Administration (MBA) nennen
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen