Die Fachhochschule Westküste

Die FHW wurde 1993 gegründet und befindet sich seit 2000 in einem großzügigen Neubau in Heide/Holstein. In den Bereichen Wirtschaft und Technik arbeiten zur Zeit etwa 50 Professor/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen an verschiedensten Projekten und betreuen knapp 900 Studierende in modernen, praxisnahen Studiengängen.
Unsere Dozentinnen und Dozenten kommen direkt aus der Praxis, alle Labore sind auf dem neuesten technischen Stand und die Bibliothek bietet aktuelle Literatur in ausreichender Anzahl.
Studieninteressierte können seit 2004 zwischen fünf Studiengängen wählen. Dies sind im Einzelnen:

Betriebswirtschaft (BWL)
Der Studiengang Betriebswirtschaft wird als Bachelor mit den Schwerpunkten Marketing, Controlling, (privates und öffentliches) Dienstleistungsmanagement, Personal und Führung, Freizeit- und Kulturmanagement sowie Wirtschaftsinformatik und Quantitative Methoden und Steuern/externes Rechnungswesen angeboten. Neben den betriebswirtschaftlichen Fächern werden Schlüsselqualifikationen wie beispielsweise Projektmanagement, Kommunikations- oder Präsentationstechniken vermittelt. Wirtschaftsenglisch und (wahlweise) Spanisch sind feste Bestandteile des Lehrangebots. Darüber hinaus bietet die FHW eine Besonderheit: das Triale Modell. Es ermöglicht innerhalb von vier Jahren eine Doppelqualifikation zur/zum Bankkauffrau/mann oder Steuerfachangestellten und Bachelor. Nach einer zweijährigen Lehre folgen vier Semester BWL-Studium an der FHW. Die Lehrinhalte sind von der FHW, der Berufsschule und den Banken oder Steuerberatungskanzleien aufeinander abgestimmt.

Elektrotechnik und Informationstechnik (E/I)
Der Studiengang wird als Bachelor mit den Vertiefungsrichtungen "Automation und Informatik" sowie "Mikrotechnologien und Elektronische Systeme" angeboten. Zum Studienprogramm gehören Fremdsprachen,
Wirtschaftswissenschaften und Fächer übergreifende Veranstaltungen wie beispielsweise Projektmanagement.
Die FHW bildet den Schwerpunkt Automatisierungstechnik innerhalb Schleswig-Holsteins. Auf diesem Gebiet wird gemeinsam mit der Hochschule
Wismar der kooperative Master "Industrial Automation" angeboten. Daneben bietet die FHW gemeinsam mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Hamburg den kooperativen Masterstudiengang "Mikroelektronische Systeme" an.

Management und Technik (MuT)
Der Studiengang kombiniert die Kernfächer aus den Bereichen Elektrotechnik/Informationstechnik und Betriebswirtschaft zu gleichen Teilen miteinander und richtet sich an fachlich breit interessierte Studierende. Durch die internationalen Abschlüsse ist es möglich, ein hochwertiges zweigleisiges Angebot aus beiden Wissensbereichen zu machen, das über das Wirtschaftsingenieurwesen hinausgeht. Weiterhin besteht die Möglichkeit zu einem fächerübergreifenden Informatikstudium.

International Tourism Management (ITM)
Das ITM-Studium vermittelt umfassende branchenspezifische Grundlagen, fachspezifisches betriebswirtschaftliches Wissen sowie Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Methoden-, Sozial- und Lernkompetenz und soll die Studierenden sowohl auf eine praktische Tätigkeit als auch auf grundlagen- und anwendungsorientierte Forschungstätigkeiten im Arbeitsfeld Tourismus vorbereiten. Die Studierenden erwerben auf einem hohen wissenschaftlichen und praxisbezogenen Niveau die nötigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um den Anforderungen des globalen Arbeitsmarktes im Tourismus gerecht zu werden. Deshalb wird sehr großen Wert auf die Internationalität, hohen Praxisbezug und die individuelle Personalentwicklung jedes einzelnen Studierenden gelegt.
In den Vertiefungsvorlesungen, Seminaren und Fallstudienseminaren kann zwischen Reiseveranstalter-, Hotel- und Destinationsmanagement gewählt werden (Aviationsmanagement in Planung). Darüber hinaus ist ein funktionaler Schwerpunkt (z.B.Controlling, Marketing, Wirtschaftsinformatik) zu wählen.
Der internationalen Zusammenarbeit wird durch Kooperationen mit ausländischen Hochschulen und international tätigen Unternehmen (z. B. Thomas Cook) großes Gewicht gegeben. Der hohe Praxisbezug wird durch das Praxissemester, Fallstudienseminare und das Projektstudium in Kooperation mit externen Partnern gewährleistet. Das von der FHW bereits seit Jahren umgesetzte Konzept der studiumsintegrierten Förderung der Sozialkompetenz wird durch Veranstaltungen zur Personalentwicklung und zum Karrieretraining modifiziert beibehalten.

Wirtschaft und Recht (WiR)
Im Studiengang Wirtschaft und Recht werden ökonomisches und juristisches Wissen miteinander verzahnt. Neben dem grundständigen betriebswirtschaftlichen Studium wird vor allem Gewicht auf die Lehrinhalte Arbeits-, Gesellschafts- und Steuerrecht gelegt - Bereiche, die besonders für den Mittelstand von Bedeutung sind. Seine internationale Ausprägung erhält der Studiengang durch das vierstündige Pflichtmodul Europarecht sowie das durchgängig zu belegende Fach "Wirtschaftsenglisch". Dadurch wird die Wettbewerbsfähigkeit der Studierenden im internationalen Bereich gestärkt.
Die Absolventinnen und Absolventen werden dank ihrer soliden betriebswirtschaftlichen Ausbildung und der erworbenen Rechtskenntnisse an allen Stellen in einem Unternehmen in eigener Verantwortung einsatzfähig sein.

Internationalisierung des Studiums wird an der FHW groß geschrieben. Die Hochschule unterstützt und fördert Studien- bzw. Praxissemester im Ausland. Zur Zeit bestehen enge Beziehungen zu Hochschulen in Carlow/Irland, Tampere/Finnland, Herning/Dänemark, Kapfenberg/Österreich, Angers/Frankreich, Trollhättan/Schweden, Salt Lake City/USA, Basel/Schweiz, Ventspils/Lettland und Riga/Lettland.

Die FHW ist in ständiger Verbindung mit der Wirtschaft, um ihre Studierenden immer nach den Anforderungen des Marktes zu qualifizieren. Darüber hinaus betreibt die FHW einen intensiven Dialog mit den Schleswig-Holsteinischen Schulen, um die Schnittstelle zwischen Schule und Hochschule so reibungslos wie möglich zu gestalten. Die bundesweit einmalige Aktion „Studieren lohnt sich“ ist inzwischen Tradition.

Weblink: www.fh-westkueste.de



APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren