Heilpraktiker für Psychotherapie mit zusätzlicher Fachrichtung Paarberatung

Der Bedarf an Psychotherapien in Deutschland wächst. Eine Alternative zum psychologischen Psychotherapeuten stellt der Heilpraktiker für Psychotherapie dar. Diese haben ebenfalls das notwendige Fachwissen für die Diagnostik und Behandlung von psychischen Störungen und beherrschen verschiedene Therapieformen, mit denen sie Psychotherapien durchführen können. Zudem können sie in psychiatrischen Notfällen eingreifen und die entsprechenden Maßnahmen einleiten.

Spezialisierung "Paarberatung"

Die Zusatzausbildung zum Paarberater erweitert die Fähigkeiten der (angehenden) Heilpraktiker für Psychotherapie um zahlreiche Methoden der Paarberatung. Dies bereitet auf die Besonderheiten der Paartherapie vor und ermöglicht eine kompetente Beratung von Paaren in Beziehungskrisen.
Der Bedarf an solchen Beratungen ist in der Vergangenheit stetig gestiegen, da sich Erwartungen und Anforderungen an Beziehungen verändert haben. Der ständige Zeit- und Leistungsdruck der heutigen Gesellschaft und die gesteigerten Belastungen des Berufslebens stellen auch die Beziehungen vor enorme Herausforderungen. Paarberater können rechtzeitig intervenieren und den Paaren helfen, künftige Konflikte konstruktiv zu lösen.

»
Direkt Kurs- und Detailinfos vom BTB anfordern

Details zum Kurs Heilpraktiker:

Voraussetzungen: Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung sind mindestens ein Realschulabschluss und ein Jahr Berufserfahrung.

Das Mindestalter beträgt 25 Jahre im Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Zudem müssen die Teilnehmer über eine ausreichende körperliche und geistige Gesundheit verfügen und seelisch stabil sein.

Teilnehmer, die sich in psychotherapeutischer Behandlung befinden, müssen eine schriftliche Bestätigung ihres behandelnden Therapeuten vorlegen. Für die Zulassung zur Psychotherapieprüfung vor dem Gesundheitsamt ist zudem ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.
Beginn- und Dauer: Beginn: Die Ausbildung kann jederzeit begonnen werden.

Ende: Die Regelstudiendauer beträgt 18 Monate bei einem wöchentlichen Lernaufwand von ca. 7,5 Stunden.
Inhalte: Die Ausbildung umfasst insgesamt 22 Studienbriefe. Diese werden jeweils mit einem Zwischentest abgeschlossen. Das Modul „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ enthält ferner ein Webinar zur Prüfungsvorbereitung. Im Rahmen der Spezialisierung finden zwei zweitägige Praxisseminare statt, in denen das erlernte theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt werden kann. Die Praxisseminare finden in der Regel am Wochenende in Köln oder München statt. Bei Interesse können zudem kostenlose Sonntagsvorlesungen zusätzlich besucht werden.

Die Ausbildung besteht aus zwei Modulen und enthält die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie und die Spezialisierung „Paarberater“. Die Teilnehmer werden also nicht nur auf die Heilpraktikerprüfung vorbereitet sondern erhalten zusätzliches Wissen über Techniken und Interventionsmöglichkeiten der Paarberatung.

1. Modul: Heilpraktiker/in für Psychotherapie

Das erste Modul der Ausbildung enthält folgende Themen:

Grundlagen der PsychotherapieOrganisch begründete Störungen, neurologische Störungsbilder

Psychische Störungsbilder laut ICD-10:

Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen; Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen; Affektive Störungen; Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen; Verhaltensstörungen mit körperlichen Faktoren; Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen; Kinder- und Jugendpsychiatrische Erkrankungen

Psychiatrische Notfälle

Medikamentöse Behandlung
(Pharmakotherapie)

Richtlinienverfahren:
Psychoanalyse; Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie; Verhaltenstherapie

Therapieformen außerhalb von Richtlinienverfahren:
Humanistische Ansätze; Systemische Therapie; Schematherapie; Traumatherapie; Hypnose; Entspannungsverfahren; supportive Verfahren; NLP

Gesetzes- und Berufskunde

2. Modul: Paarberater

Im zweiten Modul der Ausbildung werden u. a. die folgenden Inhalte vermittelt:Kommunikation und Besonderheiten des Paarberatungssettings

Besonderheiten in verschiedenen Phasen einer Paarbeziehung

Besondere Anliegen und Konstellationen in der Beratung von Paaren

Herausfordernde Situationen und mögliche Interventionen
Abschluss: Beide Ausbildungsmodule werden jeweils mit einer Online-Prüfung abgeschlossen. Mit erfolgreichem Bestehen werden die beiden BTB-Abschluss-Zertifikate „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ und „Paarberater“ erworben. Zudem erhalten die Teilnehmer zwei Studienbescheinigungen, auf denen alle Ausbildungsinhalte aufgeführt sind.

Teilnehmer, die an den Praxisseminaren und dem Webinar nicht teilgenommen haben, erhalten lediglich die Abschlusszeugnisse „Grundlagen der Psychotherapie“ und „Alltag und Theorie der modernen Paarbeziehung“.
Anbieter: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen