Psychologische/r Berater mit zusätzlicher Fachrichtung Lernberatung

Fakt ist: Psychologisches Fachpersonal ist immer gefragt. Der Beruf des psychologischen Beraters sichert nicht nur die eigene Existenz, er erfüllt den Alltag auch mit der Gewissheit, etwas Sinnvolles für Mensch und Gesellschaft zu leisten und sich für andere einzusetzen.

Noch wirkungsvoller ist es, zusätzlich zur Fachrichtung Psychologischer Berater ein weiteres berufliches Standbein zu erwerben, welches das therapeutische Paket harmonisch abrundet. Wie zum Beispiel eine Ausbildung zum Lernberater.

Das BTB (das Bildungszentrum für therapeutische Berufe) bietet ein solches Studium an. Wie lange die Ausbildung dauert, was Sie dabei lernen und wann Sie damit anfangen können, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

» Direkt Kurs- und Detailinfos vom BTB anfordern

Details zum Fernkurs:

Voraussetzungen: Grundsätzlich sprechen wir Menschen mit pädagogischer oder therapeutischer Vorbildung an, oder auch all jene, die sich für diese Richtungen interessieren.

Sie müssen das 25. Lebensjahr abgeschlossen haben und zumindest über einen Realabschluss und/oder einer abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung verfügen. Diese kann auch gerne qualifikationsübergreifender Natur sein.

Zudem sollten Sie über eine stabile psychische Verfassung verfügen. Befinden Sie sich in psychotherapeutischer Behandlung, benötigen wir eine schriftliche Bestätigung Ihres behandelnden Psychotherapeuten. Nur auf diese Weise können sie am Fernlehrgang teilnehmen.
Beginn- und Dauer: Sie können mit dem Lehrgang jederzeit beginnen. Die Kurse beim BTB finden laufend statt. Die Ausbildung umspannt einen Zeitraum von normalerweise 18 Monaten, wobei individuelle Absprachen möglich sind.

Während Ihrer Studienzeit erhalten Sie insgesamt 26 Studienbriefe, die Sie bearbeiten müssen und nach denen jeweils ein Zwischentest stattfindet. Planen Sie für die Erledigung der Briefe rund 9 Stunden pro Woche ein.
Inhalte: Der Ausbildungslehrgang zum psychologischen Berater/in mit zusätzlicher Fachrichtung Lernberatung umfasst 26 Studienbriefe. Diese stellen den theoretischen Teil des Studiums dar. Zusätzlich werden alle Teilnehmer zu zwei Praxisseminaren "Psychologischer Berater" von je zweieinhalb Tagen Länge eingeladen. In der Regel finden diese Veranstaltungen von einem Freitagnachmittag bis Sonntagabend statt.

Außerdem enthält die Ausbildung noch ein Praxisseminar "Lernberatung", das voraussichtlich auch an einem Wochenende abgehalten wird.

Die Kurse "Psychologischer Berater" finden wahlweise in Bochum, in Celle, in München oder in Wetzlar statt. Für die Seminare zur Lernberatung müssen sie nach Neuss reisen.

Teilnehmer des Studienlehrganges erlernen während Ihrer Ausbildung wirksame Techniken im adäquaten psychologischen, psychotherapeutischen und pädagogischen Umgang mit Kindern. Sie erfahren, wie Sie auf Ihr Klientel eingehen können und wie Sie das Optimum aus deren Potenzial schöpfen.
Abschluss: Der Kurs endet mit zwei schriftlichen Prüfungen, die online absolviert werden. Bei bestandenem Test erhalten Sie zwei Studienbescheinigungen mit der Aufführung aller Lerninhalte.

Außerdem verleiht Ihnen das BTB die beiden Abschluss-Zertifikate "Psychologischer Berater" und "Lernberater".
Anbieter: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen