Fernstudium zum Entwicklungsberater

Die Entwicklung eines Kindes folgt einem bestimmten Schema und ist doch bei jedem Kind einzigartig. Schließlich hat jedes Kind seine eigene Persönlichkeit, lebt in einem speziellen Umfeld und wird von unterschiedlichen Faktoren geprägt. Eltern sind zunehmend verunsichert, ob ihr Nachwuchs sich auf dem richtigen Weg befindet und die Entwicklung so voranschreitet, wie sie es sollte. Bei diesen Fragestellungen richten sich Eltern an ausgebildete Entwicklungsberater. Diese können Verzögerungen oder Störungen in der Entwicklung eines Kindes erkennen und frühzeitig eingreifen. Ihre Aufgabe in der Praxis ist die Beurteilung des Entwicklungsstandes eines Kindes und bei Bedarf die Erstellung eines Handlungsplans. Fördermöglichkeiten müssen entsprechend dem Alter des Kindes ergriffen und an die Eltern kommuniziert werden.

Das Fernstudium Entwicklungsberater beim Bildungswerk für therapeutische Berufe vermittelt Ihnen genau diese Kompetenzen. Es richtet sich an Tagesmütter, Lehrer, Erzieher, Pädagogen, Psychologen und alle interessierten Personen. Ziel des Fernlehrgangs ist der Kompetenzerwerb, um anschließend in einer beratenden Funktion tätig zu werden. Da es sich hierbei um eine verantwortungsvolle Aufgabe handelt, bietet das BTB die beiden Pflichtseminare an. In diesen können Sie sich mit anderen Fernstudenten und den Dozenten über Fachfragen austauschen. Am Ende des Fernstudiums zum Entwicklungsberater stellt das BTB Ihnen ein Zertifikat aus.

Details zum BTB Fernkurs Entwicklungsberater

Voraussetzungen: Für die Anmeldung zum Fernkurs Entwicklungsberater müssen Sie keine Voraussetzungen erfüllen. Sie sollten aber Freude am Umgang mit Kindern und deren Eltern haben und gerne in einer bratenden Funktion tätig sein.
Studienbeginn- und Dauer: Der Start des Fernkurses ist jederzeit möglich und erfolgt durch eine einfache Anmeldung. Anschließend werden Sie neun Monate lang die Lerninhalte bearbeiten. Hierzu wird eine Bearbeitungszeit von ca. sechs Stunden pro Woche benötigt. Sollte Ihnen diese Zeitspanne nicht ausreichen, ist eine individuelle Absprache mit dem Bildungsträger möglich.
Lerninhalte: Thematisch befassen Sie sich in den Studienbriefen anfänglich mit den Grundlagen der frühkindlichen Entwicklung und lernen den typischen Entwicklungsverlauf kennen. Im Anschluss daran folgen die verschiedene Entwicklungsstörungen im Kindesalter und Themen der Entwicklungsdiagnostik.

Darauf folgt der große Komplex der Fördermethoden. Zunächst lernen Sie die Fördermethoden für das erste Lebensjahr kennen. Es folgen Methoden für Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr und schließlich Fördermöglichkeiten für Kindergarten- und Vorschulkinder. Dieses theoretische Wissen wird durch anschauliche Fallbeispiele in die Praxis übertragen. Ebenfalls Teil der Lerninhalte sind die grundlegenden Fähigkeiten und Techniken einer beratenden Tätigkeit.

Im Fokus der Lerninhalte steht die Erarbeitung der Handlungskompetenz. Sie lernen, wie Sie Entwicklungsstörungen erkennen und angemessen auf diese reagieren. Außerdem lernen Sie, konkrete Handlungspläne zu entwickeln und gezielt Fördermöglichkeiten einzusetzen. Neben der eigenständigen Bearbeitung der Studieninhalte sind zwei Wochenendseminare Pflicht. Ihre Teilnahme nötig, wenn Sie am Ende des Fernlehrgangs ein Zertifikat des BTB erhalten möchten.
Abschluss: Am Ende Ihres Fernstudiums legen Sie eine schriftliche Abschlussprüfung ab. Danach erhalten Sie vom Bildungswerk für therapeutische Berufe eine Studienbescheinigung, in der alle Lerninhalte aufgeführt sind. Außerdem wird Ihnen ein Zertifikat vom BTB ausgestellt.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren