Fernstudium zum Ernährungsberater für Sportler

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist maßgebend für die Gesundheit aller Menschen. Bei Sportlern hat sie einen besonderen Stellenwert. Sportler setzen ihren Körper extremen Bedingungen aus und benötigen deshalb eine auf sie passend zugeschnittene Ernährung, die dem Körper als Treibstoff dient. Jedoch greifen viele Sportler zu chemischen Nahrungsergänzungsmitteln zum Muskelaufbau oder weisen Ernährungsdefizite auf. Der Fernkurs zum Ernährungsberater für Sportler vermittelt Ihnen ein breites Wissen sowohl zu den besonderen Ernährungsbedürfnissen von Sportlern, als auch zu grundlegenden Aspekten der Ernährungskunde und dem allgemeinen gesundheitlichen Kontext.

Mit Abschluss des Fernkurses können Sie Ihren Klienten ganzheitliche Strategien zur effektiven und gesunden Ernährung bieten. Im aufstrebenden Fitness- und Gesundheitsmarkt sind Sie als Ernährungsberater für Sportler vielseitig einsetzbar.

Der Fernkurs ist berufsbegleitend möglich. Er findet in Form von Onlineseminaren, Präsenzseminaren und Sonntagsvorlesungen (in jeweils 4 Städten bundesweit) statt. Alle benötigten Lernmaterialien werden zur Verfügung gestellt. Jedes Modul wird durch professionelle und erfahrene Dozenten begleitet. Auch nach Abschluss des Fernkurses werden Sie weiterhin zu den Themen Existenzgründung und Marketingstrategien betreut.
Mit Abschluss des Fernkurses qualifizieren Sie sich hochwertig. Die Lerninhalte sind von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen.

Details zum BTB Fernkurs Wohngruppenleiter

Voraussetzungen: Es sind keine fachlichen Voraussetzungen nötig. Sie sollten sich für die Themen Sport, Ernährung und Gesundheit interessieren. Eine Internetverbindung wird benötigt.
Studienbeginn- und Dauer: Sie können den Fernkurs jederzeit beginnen. Die Ausbildungsdauer beträgt 14 Monate und kann nach individuellen Absprachen verlängert werden.
Lerninhalte: Der Fernkurs zum Ernährungsberater für Sportler umfasst 23 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen, die jeweils mit Zwischentests abschließen. Es gibt ein zweitägiges Praxisseminar und zwei Sonntagstermine mit jeweils 4 Vorlesungen.

Der Fernkurs umfasst 5 Lernbereiche. Der erste Lernbereich „Grundlagen der Ernährungslehre“ beschäftigt sich mit den Bestandteilen der Ernährung, der Vollwertküche und der Anatomie und Physiologie des menschlichen Verdauungstraktes. Im zweiten Bereich „Beratungspraxis“ werden Sie auf die Kommunikation mit Klienten und der Berufspraxis des Ernährungsberaters vorbereitet. Es folgt mit dem dritten Lernbereich „Besonderheiten der Sportlerernährung“ eine Spezialisierung auf die Ernährungsanforderungen von Sporttreibenden, ihren Ernährungsformen und -Strategien sowie möglichen Essstörungen.

Im Bereich „Ernährung und Gesundheit“ beschäftigen Sie sich mit besonderen Ernährungsformen, der Bedeutung des Gewichts und Ernährungsempfehlungen für besondere Bevölkerungsgruppen.

Die fünfte und letzte Lerneinheit „Berufskunde“ bereitet Sie auf Ihre Berufspraxis vor und stellt Strategien für freie Berufe im Gesundheitswesen vor.
Die Inhalte des zweitägigen Praxisseminars sind Klientengespräche, Erst- und Folgeberatungen. In den Sonntagsvorlesungen beschäftigen Sie sich mit Humanmedizin, Ernährung und Kommunikation.
Abschluss: Nach Bestehen einer schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat „Ernährungsberater/in für Sportler/innen“. Bei Nichtteilnahme am zweitägigen Praxisseminar erhalten Sie lediglich ein Abschlusszeugnis „Grundlagen der Ernährung im Sport“.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

Werbung:
Impressum/ Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren