Fernstudium zum Tierheilpraktiker

Ein Tierheilpraktiker/in unterscheidet sich von einem Tierarzt dadurch, dass versucht wird, eine sanfte Behandlung an den Tieren durchzuführen, die nach Möglichkeit keine Nebenwirkungen hat. Ziel ist dabei, das Beste für die Gesundheit der Tiere, die schon längst als treue Gefährten und gute Freunde in vielen Familien gelten, zu tun.

Wer als Tierheilpraktiker/in tätig sein möchte, muss über ein großes Fachwissen verfügen und außerdem eine gut ausgeprägte Beobachtungsgabe haben. Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit bekommen Sie im Fernkurs Tierheilpraktiker/in eine gründliche Ausbildung.

Während des Fernkursus erwerben Sie das notwendige medizinische Wissen, zu welchem Anatomie, Pathologie, Physiologie und Therapieverfahren gehören, parallel zu den Kenntnissen, welche für den Einstieg in die naturheilkundliche Behandlung von Tieren erforderlich sind. Zur Sprache kommen wird dabei die Homöopathie, die Phytotherapie und die Bachblütentherapie.

Vorteil des Fernstudiums Tierheilpraktiker

Welche Themen bei der Tierheilpraktiker-Ausbildung behandelt werden müssen, wird staatlich geregelt. In diesem Fernkurs erhalten Sie jedoch die Möglichkeit, eine hohe Fachkompetenz zu erlangen. Deswegen sind alle Themen im Kurs Tierheilpraktiker/in ganz den Anforderungen der Ausbildung für Humanheilpraktiker angepasst.

Themenschwerpunkte

Es erwartet Sie eine Reihe von verschiedenen Themen im Fernkurs Tierheilpraktiker/in. Lernen Sie im ersten Schritt die Grundlagen der Veterinärmedizin. Dazu gehören unter anderem Verhütung und Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten, Diagnosemethoden sowie Techniken der allgemeinen körperlichen Tieruntersuchung. Anschließend erwerben Sie Kenntnisse aus dem Bereich Grundlagen der Naturheilkunde und wissen anschließend zum Beispiel, welche weiteren Naturheilverfahren es neben der Bachblütentherapie und der Homöopathie gibt.

Darüber hinaus lernen Sie, welche Maßnahmen im Bereich Erste Hilfe sinnvoll sind und welche Medikamente zur Notfallausrüstung gehören sollten. Damit Sie auch mit Herrchen und Frauchen der Tiere kommunizieren können, ist im Fernkurs auch der Bereich Tierhaltungsberatung vorgesehen, wobei Sie unter anderem lernen, wie ein Beratungsgespräch aufgebaut ist und wie Sie mit dem Tierbesitzer als auch den Patienten umgehen. Fortgeführt wird der Fernkurs Tierheilpraktiker/in mit dem Thema Gesetzeskunde, wozu Hygienevorschriften, Tierschutzgesetze und das Heilpraktikergesetz gehören. Abgeschlossen wird der Fernkurs mit dem Grundwissen zur Praxisführung. Lernen Sie, wie man ein Gewerbe anmeldet, was es im Bereich Versicherungen zu wissen gibt, was es mit dem Gebührenverzeichnis, der Werbung, dem Finanzamt und den Steuern auf sich hat.

Voraussetzungen für den Kurs Tierheilpraktiker

Damit Sie am Kurs Tierheilpraktiker/in teilnehmen können, müssen Sie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen besitzen. Medizinische Vorkenntnisse sind dahin gegen keine Voraussetzung, da die Lerninhalte selbst für Laien sehr gut aufbereitet sind. Wichtig ist aber noch, dass Sie mindestens den Realschulabschluss haben sowie ein Mindestalter von 21 Jahren.

Studiendauer

Beginnen Sie jederzeit mit dem Fernkurs. Nach Beginn müssen Sie mit etwa 20 Monaten rechnen, sofern Sie dazu bereit sind, knappe neun Stunden in der Woche für das Lernen aufzuwenden. Für all diejenigen, die sich etwas mehr Zeit lassen möchten, gibt es die Möglichkeit, den Service der Fernschule über mindestens 30 Monate zu nutzen.

Denken Sie außerdem daran, dass es drei Praxisseminare gibt, die jeweils 17 bis 18 Unterrichtsstunden umfassen.

Abschluss

Teilnehmer bekommen das Abschlusszeugnis "Grundlagen der Veterinärmedizin und der Naturheilkunde" als Bestätigung für ihre Leistungen, sofern das Studienmaterial mit Erfolg durchgearbeitet wurde. Wenn darüber hinaus zwei Zwischentests bearbeitet wurden und die Teilnahme an den drei Seminaren gegeben ist, können Sie an der Abschlussprüfung teilnehmen. Wird diese erfolgreich bestanden, bekommen Sie das Zertifikat " Tierheilpraktiker/in".

Weblinks / Anbieter

- Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)


APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren