Fernstudium Heilpraktiker mit vier möglichen Spezialisierungen

Die Ausbildung zum Heilpraktiker erfolgt beim BTB einmalig in Deutschland in Kombination mit den Fachrichtungen Akupunktur, klassischer Homöopathie, Heilpflanzenkunde, Psychotherapie und Ernährungsberatung/-medizin. Die Ausbildung zum Heilpraktiker erfolgt dabei im Fernstudium mit Präsenzphasen.

Das Berufsbild des Heilpraktikers beinhaltet viele Bestandteile, die nicht der klassischen Schulmedizin angehören bzw. sich von dieser unterscheiden. Dazu gehört u.a., dass der Patient nicht nur auf körperlicher Basis behandelt wird, sondern in seiner körperlich-seelischen-geistigen-Gesamtheit.

Statistisch beträgt das Verhältnis Arzt zu Heilpraktiker in Deutschland 20:1, wobei die meisten Heilpraktiker sich mit einer eigenen Praxis selbstständig gemacht haben. Vereinzelt sind jedoch auch Heilpraktiker als Angestellte tätig, z.B. im Rahmen einer Gemeinschaftspraxis oder innerhalb einer naturheilkundlichen Klinik.

Innerhalb Ihrer Ausbildung zum Heilpraktiker können Sie daher bei Bedarf auch eine Existenzgründungsberatung erhalten.

Details zum Kurs Heilpraktiker + Spezialisierung:

Voraussetzungen: Für eine Studienaufnahme sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.
Studienbeginn: Der Studienbeginn kann unabhängig von der Fachrichtung jederzeit erfolgen. Es ist kein Semesterbetrieb vorgesehen, welcher den Studienbeginn beeinträchtigen könnte.
Dauer: Die Studiendauer / Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 30 Monate, wenn Sie das Fernstudium in Verbindung mit einer Fachkombination belegen. Der Grundlehrgang ohne Spezialisierung hat eine Regelstudienzeit von 24 Monaten.
Lernaufwand: Je nach gewählter Fachrichtung beträgt die Anzahl der Studienbriefe 42-44.

Als wöchentliches Lernpensum sollten Sie 8 Stunden einplanen.
Lerninhalte: Die Ausbildung / das Fernstudium zum Heilpraktiker kann am BTB in sechs verschiedenen Fachrichtungen erfolgen:

- Akupunktur

- Ernährungsberatung/-medizin

- Klassische Homöopathie

- Heilpflanzenkunde

- Psychotherapie

-Sportmedizin

Insgesamt besteht das Fernstudium zum Heilpraktiker ohne Fachrichtung aus fünf Modulen:

1. Zell- und Gewebelehre

2. Anatomie und Physiologie

3. Ernährungslehre / Grundlagen der Naturheilverfahren

4. Allgemeine und spezielle Pathologie

5. Gesetzeskunde

Wenn Sie das Fernstudium zum Heilpraktiker in Kombination mit einer der oben genannten Fachrichtungen wünschen, passen sich die Lerninhalte Ihrer Fächerkombination an.
Abschluss: Grundlehrgang ohne Spezialisierung:

- Studienbescheinigung

- BTB Zertifikat "Heilpraktiker - Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung"

- Verbandsmitgliedschaft im DGGP kostenfrei für ein Jahr

Lehrgang mit Spezialisierung:

- 2 Studienbescheinigungen

- BTB Zertifikat "Heilpraktiker - Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung"

- BTB Zertifikat zur gewählten Spezialisierung

Wichtig für alle Teilnehmer einer Spezialisierung:

Die gewählte Spezialisierung ist nicht Bestandteil der anschließenden amtsärztlichen Prüfung
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren