Fernstudium Heilpflanzenkunde

Der Fernkurs Heilpflanzenkunde (unter der Nr. 764998 staatlich zugelassen) basiert auf den Grundsätzen der Phytotherapie. Sie spielt nicht nur in der klassischen Naturheilkunde eine wichtige Rolle. Auch viele weitere Naturheilverfahren nutzen die Mechanismen dieser Therapieform, beispielsweise das indische Ayurveda oder die chinesische Naturheilkunde. Sie alle bedienen sich im Endeffekt derselben Heilpflanzen, die sich in verschiedenste Wirkstoffgruppen einteilen lassen.

Ziel dieses Fernkurses ist, dass Sie erlernen, wie Sie die therapeutischen Wirkungen und etwaige Nebenwirkungen sowie Risiken der verschiedenen Wirkstoffgruppen einschätzen können. Sie werden in die Lage versetzt, die korrekten Darreichungsformen herauszufinden sowie individuelle Heilpflanzenrezepte zu erstellen. Das Fernstudium richtet sich daher auch gezielt an bereits praktizierende oder werdende Heilpraktiker sowie an Ernährungsberater. Die Phytotherapie stellt eine wichtige Basis ihrer täglichen Arbeit dar.

Details zum Kurs Heilpflanzenkunde - Phytotherapie

Voraussetzungen: Sie müssen keinerlei spezielle Vorkenntnisse aufweisen, um am Fernkurs Heilpflanzenkunde teilzunehmen. Der Kurs richtet sich allerdings besonders an Menschen, die als Ernährungsberater oder Heilpraktiker tätig sind oder die sich in der Ausbildung zum Heilpraktiker befinden. Natürlich kann aber auch jeder teilnehmen, der anderweitig im Gesundheitswesen tätig ist und sich für den Bereich der Heilpflanzenkunde interessiert. Natürlich können Sie das Fernstudium auch absolvieren, wenn Sie sich im privaten Rahmen für Heilpflanzen interessieren und erlernen möchten, wie Sie sie für den eigenen Bedarf einsetzen können.
Studienbeginn: Sie können jederzeit in den Fernkurs Heilpflanzenkunde einsteigen.
Studiendauer: Die Studiendauer beträgt rund zwölf Monate, wobei das BTB von einem wöchentlichen Lernaufwand von rund sechs bis sieben Stunden ausgeht. Sie können sich auch mehr Zeit lassen oder Ihr Fernstudium schneller absolvieren. Es empfiehlt sich, mit dem BTB eine individuelle Absprache zu treffen, wenn bereits von vornherein geplant ist, die Studiendauer zu verlängern oder zu verkürzen.
Lerninhalte: Während Ihres Fernlehrgangs lernen Sie die wichtigsten Bereiche der Phytotherapie kennen. Der Schwerpunkt der Ausbildung wird darauf gesetzt, dass Sie erlernen, die spezifischen Eigenschaften der Wirkstoffgruppen verstehen und anwenden zu können, die im pharmakologischen Bereich Bedeutung haben. Die Ausbildungsinhalte umfassen unter anderem die Themen:

- Rolle der Heilpflanzenkunde

- Ätherische Öle, Alkaloide, Gerbstoffe, Anthrachinone, Arbutine, Senfölglykoside, Saponine, Glykoside, Flavonoide, Salicylate, Schleimstoffe

- Monographien der wichtigsten Heilpflanzen und deren Wirkstoffe, Kontraindikationen und Gefahren

- Erkennen von Kontraindikationen und Risiken

- Rezeptkunde und Darreichungsformen

- phytotherapeutische Behandlungen bei bestimmten Erkrankungen

- Gesetzeskunde

So erhalten Sie ein tiefes Verständnis der gesundheitsfördernden und therapeutischen Potentiale von Heilpflanzen.
Abschluss: Durch Ihre Weiterbildung beim Bildungswerk für therapeutische Berufe erlangen Sie den Abschluss "Heilpflanzenkunde", der Ihnen mit einem BTB-Abschluss-Zertifikat bestätigt wird.
Service: Dieser Fernlehrgang ist das erste Fernstudium mit dieser Zielsetzung in ganz Deutschland, der die staatliche Zulassung erhalten hat.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren