Bauhaus-Universität Weimar

Anschrift:

Geschwister-Scholl-Straße 8

99423 Weimar


© davis- Fotolia.com

Details zur Bauhaus-Universität Weimar:

Die Bauhaus-Universität in Weimar ist nicht nur eine von vier Universitäten im Freistaat Thüringen, sondern in ihrer Ausstattung auch einzigartig in Deutschland. Mit über viertausend Studenten in mehr als dreißig Studiengängen im kreativen und technischen Bereich, aufgeteilt auf die vier Fakultäten Architektur, Bauingenieurwesen, Gestaltung und Medien, bietet sie eine breit gefächerte Palette mit attraktiven Angeboten für kreative Köpfe.

Gegründet wurde sie im Jahr 1860 als Großherzoglich-Sächsische Kunstschule, im Jahr 1910 wurde sie als Hochschule anerkannt und erhielt ihren heutigen Namen im Jahr 1996. Damit blickt sie zurück auf über hundertfünfzig Jahre Erfahrung und Tradition. Dennoch ist die Bauhaus-Universität Weimar auf einem zukunftsweisenden Weg, den sie in Kooperation mit mehr als dreißig Partnerinstituten im europäischen Raum beschreitet. Zu den hier angebotenen Studiengängen gehören wegweisende Programme wie "Europäische Urbanistik", "Archineering" und "Europäische Medienkultur".

Fragen der Organisation betreffend kann man sich jederzeit an eines der fünf Dezernate der Hochschule wenden. Die Universität, die großen Wert auf angemessene Präsentation in den Medien legt, pflegt eine zentralisierte Kommunikationsstruktur, bei der die verschiedenen Belange etwa von Studierenden und Studieninteressenten, internationalen Kooperationen und Forschungsunternehmen von kompetentem Fachpersonal betreut werden. Mehr als ein halbes Dutzend Stipendien ermöglichen Forschungsarbeit auf hohem Niveau.

Die Bauhaus-Universität Weimar bietet international anerkannte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie postgraduale Masterstudiengänge der verschiedensten Fachgebiete an, die zusätzlich zu den herkömmlichen Veranstaltungen mittels "e-learning" vertieft werden können. Außerdem bietet die Hochschule auch Unterstützung bei der Karriereplanung im wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Bereich sowie, beispielsweise im Rahmen der "Gründerwerkstatt neudeli", für Existenzgründer. Wer möchte, kann an berufsvorbereitenden Workshops teilnehmen oder sich auf der Firmenkontaktmesse nach vielversprechenden Möglichkeiten erkundigen. Auch Sprachkurse werden angeboten, in denen Studierende neue Sprachen erlernen oder ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen können. Das Sprachangebot reicht dabei von A wie Arabisch über Japanisch bis hin zu S wie Schwedisch und Spanisch. Gerüstet mit diesen Fähigkeiten können Absolventen der persönlichen Zukunft beruhigt gegenübertreten. Darüber hinaus gibt es natürlich noch den Universitätssport, getreu dem Motto "Mens sana in corpore sano", und den universitätseigenen Verlag für Publikationen aus den verschiedenen Fakultäten. Zusätzlich verfügt die Universität über drei An-Institute, in denen Forschung und Praxis miteinander kombiniert werden: Das Materialforschungs- und -prüfungsinstitut Weimar, die Bauhaus Weiterbildungsakademie e.V. und "Knoten Weimar", die internationale Transferstelle Umwelttechnologien.

Darüber hinaus bietet die Hochschule auch attraktive Weiterbildungsmaßnahmen für Menschen, die sich nicht hauptberuflich dem Studium widmen können oder wollen, zum Beispiel in Form von Seminaren, Gasthörerschaften oder etwa dem Seniorenstudium zu vergünstigten Bedingungen. Auch die Rekrutierung von Nachwuchskräften kommt nicht zu kurz, so gibt es beispielsweise die sogenannten Bauhaus.Botschafter, welche sich um die Belange potenzieller zukünftiger Bauhaus-Studenten kümmern und gegebenenfalls auch bei den ersten Schritten ins Studium helfen. Und natürlich endet die Beziehung zur Universität nicht mit dem Studienabschluss, denn hier wird großzügige Alumni- und Netzwerkpflege betrieben.

Einige der Universitätsgebäude wurden übrigens in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen, unter anderem das Hauptgebäude und die ehemalige Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule und Großherzoglich-Sächsische Kunstgewerbeschule. Von dieser historischen Kulisse sollte man sich allerdings über das Wesen der Universität nicht täuschen lassen.

Weblink: www.uni-weimar.de


Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren