Freie Theologische Hochschule Gießen

Die Freie Theologische Hochschule Gießen ist eine wissenschaftlich theologische Hochschule mit Sitz in Gießen. Die staatliche anerkannte Hochschule ist im deutschsprachigen Raum eine der größten evangelikal ausgerichteten theologischen Hochschulen ihrer Art. Hier studieren regelmäßig ca. 140 Studierenden verschiedener Landes- und Freikirchen aus ganz Deutschland.

Bildungsmöglichkeiten

Studierenden an der wissenschaftlich evangelikal-theologisch ausgerichteten Hochschule können ein sechssemestriger Bachelor Studium als Erst- oder ein viersemestriges Master Studium in Evangelikaler Theologie als Zweitstudium aufnehmen. Beide Studiengänge sind akkreditiert und modularisiert. Voraussetzung für das Bachelor Studium ist die allgemeine Hochschulreife. Das Studium der Evangelikalen Theologie ist konsekutiv konzipiert. Das heißt, der Masterstudiengang baut auf den Grundlagen des Bachelor Studiums auf und vertieft diese. Das Recht zur Promotion besitzt die Freie Theologische Hochschule Gießen derzeit nicht.

Bachelor Studium

Das Bachelor Studium beginnt regelmäßig zum Wintersemester eines Jahres. Hier werden die Grundlagen für alle Bereiche gelegt, die die Theologie betreffen. Schwerpunkte sind dabei u.a. das Alte und Neue Testament, Einführung in die Systematische Theologie und die Historische Theologie, Missionskunde, Praktische Theologie etc. Darüber hinaus findet im Bachelor Studium eine intensive Ausbildung in den biblischen Sprachen Griechisch und Hebräisch statt.

Abgeschlossen wird das Studium mit dem international anerkannten akademischen Grad „Bachelor of Arts“ in Evangelikaler Theologie. Mit diesem Abschluss können Absolventen u.a. im Bereich von Pastoralreferenten, Evangelisten und Gemeindepädagogen arbeiten. Darüber hinaus bietet sich ein breites Betätigungsfeld in christlichen Werken.

Master Studium

Seit dem Wintersemester 2011 können Absolventen des Bachelor Studiums und andere Interessenten an der Freien Theologischen Hochschule Gießen ein Master Studium in Evangelikaler Theologie absolvieren. Da das Bachelor und Master Studium konsekutiv konzipiert wurde, findet im Master Studium eine Vertiefung des theologischen Studiums aus dem Bachelor Studium statt.

Voraussetzung für das Master Studium ist grundsätzlich der Abschluss eines sechssemestrigen (akkreditierten) Bachelor Studiums der Theologie in einem Umfang von 180 Leistungspunkten an einer staatlich anerkannten Hochschule. Weitere Voraussetzung ist die fachspezifische Eignung für den geistlichen Dienst. Darüber hinaus werden von den Master Studierenden die üblichen Kenntnisse in den Biblischen Sprachen Griechisch und Hebräisch verlangt. Da das Master Studium international ausgerichtet ist, sollten Studierenden über gute Englischkenntnisse verfügen, um sich die Inhalte englischer Fachliteratur und Veranstaltungen erschließen zu können. Weiterhin ist im 3. Semester ein Auslandssemester an einer der Partnerhochschulen der Freien Theologischen Hochschule Gießen vorgesehen. Das Latinum wird für die Belegung der Module „Systematische Theologie“ und „Historische Theologie“ vorausgesetzt.

Abgeschlossen wird das Master Studium mit dem international anerkannten akademischen Grad „Master of Arts“ in Evangelikaler Theologie und eröffnet den Weg zur Promotion an einer Universität. Der Abschluss qualifiziert die Absolventen zu einer Vollzeit Tätigkeit in christlichen Gemeinden und Werken. Das Studium befähigt zur Tätigkeit als Pastor, Prediger, Gemeindegründer, theologischer Dozent oder Gemeindegründer. Darüber hinaus qualifiziert der Studiengang zur Übernahme von Leitungsaufgaben im christlichen Bereich.

Serviceleistungen

Ziel der Ausbildung an der Freien Theologischen Hochschule Gießen ist nicht nur die Vermittlung akademischer Kenntnisse, sondern eine ganzheitlichen Vorbereitung auf den Dienst in christlichen Gemeinden und Werken. Daher gehört auch die Vermittlung praktischer Fähigkeiten und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Den Studierenden wird ab dem zweiten Studienjahr einer von über 50 Mentoren zur Seite gestellt.

Während des Studiums werden die Studierenden durch lizensierte Trainer im Rahmen von Seminaren zur Entdeckung ihrer Persönlichkeit eingeladen. Durch Persönlichkeitsinstrumente wie PERSOLOG, DIENST oder 16PF können die Studierenden ihr eigenes Persönlichkeitsprofil entdecken und dadurch ihre Selbstkompetenz stärken.

Viermal wöchentlich findet eine gemeinsame Plenumszeit statt. Die gemeinsame Plenumszeit dient außerdem der Andacht, dem Vernehmen der Worte Gottes, des des gemeinsamen Gebets und Gesangs. Geleitet wird die gemeinsame Plenumszeit durch Pastoren und Vertreter christlicher Werke.

Zur Aufbereitung der Studieninhalte finden regelmäßig alle zwei Wochen Tutorien statt. Im Rahmen von Kleingruppen treffen sich Studierenden mit Dozenten oder Mitarbeitern der Hochschule, um relevante Themen aus dem Studium, dem eigenen Leben oder der späteren Verwendung zu besprechen. Die Tutorien sind jahrgangsübergreifend angelegt, so dass ein intensiver Austausch stattfinden kann.

Die Beteiligung der Studierenden wird im Rahmen eines von den Studierenden gewählten Studienrats wahrgenommen. Er besteht aus den gewählten Studiensprechern und Jahrgangssprechern sowie deren Stellvertreter.

Weblink: www.fthgiessen.de


Infos anfordern:

Werbung:
SRH FernHochschule Riedlingen
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren