Universität Köln

Die Universität zu Köln, mit Sitz am Albertus-Magnus-Platz in 50923 Köln, ist, als Nachfolger der, im Jahre 1388 gegründeten, Universitas Studii Coloniensis, eine der traditionsreichsten Universitäten Europas. Nach der Okkupation Kölns durch die Franzosen im 18. Jahrhundert wurde die alte Universität schließlich nach fast vierhundert Jahren geschlossen.

Historie der Neuen Universität zu Köln

Obgleich einflussreiche Bürger der Stadt Köln während des 19. Jahrhunderts wiederholt Versuche unternahmen eine neue, städtische Universität zu etablieren, gelang es erst nach dem Ende des I. Weltkrieges, dieses Unterfangen in die Tat umzusetzen. Nach zähen Verhandlungen mit der preußischen Staatsregierung wurde die Neugründung der Kölner Universität schließlich im Mai 1919 mit der Unterzeichnung eines entsprechenden Staatsvertrages durch den damaligen Oberbürgermeister und späteren Bundeskanzler Konrad Adenauer beschlossen.

Die Fakultäten der Kölner Universität

Die Universität zu Köln bietet als, international anerkannte, Volluniversität ein breites Spektrum an Fächern. Die Hochschule gliedert sich in sechs Fakultäten, welche sich, gemessen an den jeweiligen Zahlen der Studierenden, großer Beliebtheit erfreuen. Neben der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften und Medizin, verfügt die Hochschule über eine Philosophische-, sowie eine Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät. Im Rahmen einer, im Juli 2005 durch den Senat der Universität zu Köln beschlossenen Umstrukturierung wurden die Bereiche Heilpädagogik und Erziehungswissenschaften unter dem Dach der Humanwissenschaftlichen Fakultät zusammen gefasst.

Studierende - Zahlen und Fakten

Insgesamt sind an der Universität zu Köln insgesamt rund 44.300 Studentinnen und Studenten eingeschrieben (Inkl. Studienkollegiaten, Gast- und Zweithörer - Stand 2008). Mit rund 14.700 Studierenden gehören die meisten von ihnen der Philosophischen Fakultät der Hochschule an. Gefolgt von der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (ca. 8.800 Studierende), sowie der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (ca. 6.500 Studierende). Ein besonderes Augenmerk gilt in jedem Falle aber auch dem Bereich der Rechtswissenschaften, da diese Fakultät, in Relation zu ihrer Größe, eine auffällig hohe Zahl an Doktoranden hervorbringt. Insgesamt gingen im Jahr 2008 aus einer Gesamtzahl von 44.282 Studierenden 4.694 Doktoranden hervor. Rechnet man Gast-, Zweithörer, sowie Studienkollegiaten nicht mit, so waren im vergangenen Wintersemester 35.641 (2011 / 2012) Studentinnen und Studenten eingeschrieben. Somit belegt die Universität zu Köln in puncto Größe den 11. von 395 Plätzen und ist somit eine der größten Universitäten im gesamten Bundesgebiet.

Qualität, Auszeichnungen, Besonderheiten

Es ist allgemein bekannt, dass die Universität zu Köln als eine der besten Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland betrachtet wird. So rangiert die Kölner Hochschule in den Bereichen Rechtswissenschaften, BWL und VWL regelmäßig unter den besten fünf. Gleichwohl sind zahlreiche Absolventen der Universität zu Köln in der Vergangenheit mit bedeutenden Preisen auf den verschiedensten Forschungsgebieten ausgezeichnet worden. Unter anderem etwa mit dem Ernst Jung Preis, der Max Planck Medaille, oder dem Gottfried Wilhelm Leibniz Preis. Mit dem Physiker Peter Grünberg (2007), dem Chemiker Kurt Alder (1950), oder dem allseits bekannten Literaten Heinrich Böll (1972), hat die Universität auch schon einige Nobelpreisträger hervor gebracht.

Im Rahmen der III., von Bund und Ländern getragenen, Exzellenz-Initiative für Hochschulen erhielt die Universität zu Köln unter Rektor Axel Freimuth am 15. Juni 2012 den Status einer Exzellenz-Universität verliehen.

Universität zu Köln - Verweis:

www.uni-koeln.de


Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren