Hochschule Harz (FH)

University of Applied Studies and Research


Friedrichstraße 57-59


38855 Wernigerode

Hochschule Harz

Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Regional, International und Qualitätsorientiert

Zurzeit werden an der Hochschule Harz (FH) über 3.300 Studierende in insgesamt 20 innovativen Studiengängen ausgebildet. An ihren beiden Standorten, in der „Bunten Stadt am Harz“ Wernigerode (Fachbereiche Automatisierung und Informatik sowie Wirtschaftswissenschaften) und der Domstadt Halberstadt (Fachbereich Verwaltungswissenschaften), verfügt die Hochschule Harz mit einer hochmodernen sowie multimedialen Ausstattung über beste Voraussetzungen für erfolgreiches, zügiges Studieren.

Gegründet wurde die noch junge Hochschule vor rund 15 Jahren, im Oktober 1991, zunächst mit den Studienangeboten BWL, Tourismus und Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Wernigerode. Mittlerweile werden sechs Bachelor-Studiengänge im Bereich der Wirtschaftswissenschaften angeboten und die Studierendenanzahl ist hier von anfänglich 77 Erstsemestlern auf heute rund 1.700 Studierende angewachsen. Zum Wintersemester 2007/2008 wird mit den beiden neuen Studiengängen Business Consulting und Tourism and Destination Development ein profilorientiertes Master-Programm eröffnet, das konsequent an den Anforderungen des Marktes ausgerichtet ist.

Nur ein Jahr nach der Hochschulgründung, im Herbst 1992, konnte der Lehrbetrieb am Fachbereich Automatisierung und Informatik, damals unter dem Namen Elektrotechnik/Informatik, aufgenommen werden. Mit Beginn des Wintersemesters 1992/1993 waren erstmals 28 Jungakademiker in den Studiengängen Elektrotechnik und Informatik immatrikuliert. Seitdem hat sich auch dieser Fachbereich rasant entwickelt. Heute studieren in den insgesamt acht ingenieurtechnischen bzw. informatikorientierten Studiengängen rund 800 junge Menschen. Komplettiert wurde das Studienangebot durch den neu eingerichteten und bereits akkreditierten Master-Studiengang Informatik/Mobile Systeme.

Der jüngste Fachbereich und gleichzeitig zweiter Standort der Hochschule Harz ist der Fachbereich Verwaltungswissenschaften in Halberstadt. Mit den beiden Studiengängen Öffentliche Verwaltung und Verwaltungsökonomie/Öffentliches Dienstleistungsmanagement startete zum Wintersemester 1998/1999 die neue Hochschulausbildung für den öffentlichen Sektor; inzwischen bundesweit als „Halberstädter Modell“ bekannt. Erweitert wurde das Ausbildungsangebot durch den Studiengang Europäisches Verwaltungsmanagement sowie den Bachelor-Studiengang Public Management (E-Government), der aus einer zunehmend vernetzten Entwicklung von Informationstechnik und Verwaltungsmanagement hervorgegangen ist.

Die Hochschule Harz mit ihren drei Fachbereichen steht für eine praxisnahe, qualitativ hochwertige und internationale Ausbildung ihrer Studierenden. Eine intensive Vermittlung von Sprachkenntnissen – auch durch „Native Speaker“ –, insbesondere in den internationalen Studiengängen mit Dual-Degree-Abschluss, ist ein Markenzeichen des Studiums im Harz.

Neues Servicecenter am Standort Wernigerode

Auf dem Gelände der ehemaligen „Papierfabrik“ in Wernigerode ist für rund 16 Mio. Euro ein Servicecenter entstanden, in dem den Studierenden neben einem AudiMax und der Bibliothek auch ein High-Tech-Medien- und Sprachenzentrum zur Verfügung stehen. Hochmoderne Lehrräume und Labore für den Fachbereich Automatisierung und Informatik sowie gut ausgestattete Arbeitsplätze für Forschung und Wissenschaft bieten beste Möglichkeiten, Absolventinnen und Absolventen professionell für den Berufseinstieg zu qualifizieren.

Domizil im Herzen von Halberstadt

Eine entscheidende Verbesserung der Lehr- und Lernbedingungen am Hochschulstandort Halberstadt konnte mit dem Umzug des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften in das Zentrum der Domstadt erreicht werden. Mit diesem Erweiterungsbau ist im Herzen Halberstadts in einmaliger Symbiose aus alter und neuer Architektur des 16. bis 19. Jahrhunderts ein Gebäudedreiklang entstanden, der das hohe Niveau der Ausbildungsqualität unter optimalen Lernbedingungen dauerhaft sichert und symbolisch die enge Einbindung der Hochschule Harz in der Region widerspiegelt.

Studienangebot der HS Harz:
Fachbereich Automatisierung und Informatik, Standort Wernigerode:

- Applied Automation & Business Administration (B.Eng.)
- Informatik (B.Sc.)
- Informatik/Mobile Systeme (M.Sc.)
- Intelligente Automatisierungssysteme (B.Eng.)
- Mechatronik-Automatisierungssysteme (B.Eng.)
- Medieninformatik (B.Sc.)
- Wirtschaftsinformatik (B.Sc,)
- Wirtschaftsingenieurwesen/Angewandte Automatisierungstechnik (B.Eng.)

Fachbereich Verwaltungswissenschaften, Standort Halberstadt:
- Europäisches Verwaltungsmanagement
- Öffentliche Verwaltung
- Bachelor Public Management (E-Government)
- Verwaltungsökonomie/Öffentliches Dienstleistungsmanagement

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Standort Wernigerode:
- Betriebswirtschaftslehre (B.A.)
- BWL/Dienstleistungsmanagement (B.A.)
- Business Consulting (M.A.)
- International Business Studies; Sprachzweig Englisch (B.A.)
- International Tourism Studies; Sprachzweige Englisch, Französisch (B.A.)
- Tourismusmanagement (B.A.)
- Tourism and Destination Development (M.A.)
- Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Weiterbildungsstudiengänge:
- Berufsbegleitender Aufbaustudiengang „Betriebswirtschaft“
- Berufsbegleitender Aufbaustudiengang „Wirtschaftsinformatik für den öffentlichen Sektor“
- Web-basierter Fernaufbaustudiengang „Informatik im Netz“
- Berufsbegleitender Masterstudiengang „Kulturmarketing“ (MBA)
- Berufsbegleitender Masterstudiengang „Strategisches Touristikmanagement“ (MBA)

© HS Harz www.hs-harz.de

Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren