Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Naturheilkunde & komplementäre Medizin

Das Studium richtet sich insbesondere an bereits ausgebildete Ärzte, Therapeuten, Psychologen, Apotheker sowie Gesundheits- und Pflegewissenschaftler, die neben der klassischen medizinischen Therapie auch noch komplementäre und naturheilkundliche Verfahren kennenlernen möchten.

Dabei geht es nicht nur um die Anwendung dieser in der Praxis, sondern auch um Forschung und Öffentlichkeitsarbeit in diesem Bereich.
Das Studium verbessert das ganzheitliche Verständnis vom Patienten und behandelt traditionelle sowie moderne Verfahren gleichermaßen. Diese sollen auch stets unter dem wissenschaftlichen Blickpunkt erforscht werden können.

Je nachdem, mit welcher beruflicher Vorqualifikation Bewerber das Studium absolvieren, können sie anschließend eine eigene naturheilkundliche Praxis eröffnen, genauso aber als Gutachter tätig werden, die Forschung voranbringen oder Autoren für die komplementäre Medizin werden. Mit dem Masterabschluss qualifizieren Sie sich für leitende Positionen in Einrichtungen, in denen naturheilkundliche und komplementäre Verfahren zum Einsatz kommen. Ebenso kann eine beratende Tätigkeit für Industrie und Krankenversicherungen infrage kommen.

Damit das Studium sich abwechslungsreich gestaltet, werden verschiedenste didaktische Formen verwendet. E-Learning ist genauso Bestandteil des Studiums wie Präsenzseminare mit Gruppenarbeiten. Dazu kommen abwechslungsreiche Selbstlern- und Selbsterfahrungsphasen, sogenannte Journal Clubs und umfangreiche Projektarbeiten.
Besonders wichtig ist für die Dozenten auch die Förderung der persönlichen und fachübergreifenden Skills der Studierenden.

Insgesamt gilt es, die Forschung und ganzheitliche Versorgung von Patienten voranzubringen und so die flächendeckende Gesundheitsversorgung zu verbessern.

Direkt zur Webseite der Carl Remigius Medical School

Details zum Master Naturheilkunde:

Zulassung Für die Zulassung zum Studiengang sind verschiedene Voraussetzungen erforderlich. Zum einen wird eine mindestens einjährige Berufspraxis gefordert. Außerdem werden nur approbierte Ärzte, Therapeuten mit Hochschulausbildung (also beispielsweise Physiotherapeuten oder Logopäden), Gesundheits- und Pflegewissenschaftler oder Apotheker zu diesem Studium zugelassen.

Allgemein sollten 210 ECTS im Studium erworben worden sein, im Einzelfall kann aber überprüft werden, ob durch das Erbringen alternativer Leistungen eine Zulassung zum Studium trotzdem möglich ist.
Studienbeginn und Dauer Ein Studienbeginn ist jährlich im September möglich. Die Ausbildung dauert insgesamt zwei Jahre, also vier Fachsemester, wie es für Masterstudiengänge üblich ist.
Studieninhalte Ziel des Studiums ist es, zu einer ganzheitlichen Diagnostik und naturheilkundlichen Therapie zu befähigen.

Dabei ist der Studiengang sehr praxisorientiert ausgerichtet, indem er Fallbeispiele thematisiert und eine Vernetzung mit wichtigen Vertretern der alternativen Medizin herstellt.

Zentrale Inhalte sind biologische Grundlagen und darauf aufbauend Informationen zu Pflanzenwirkstoffen, Ernährungs- und Fastentherapie und verschiedene Ansätze wie Ayurveda, traditionelle chinesische Medizin, anthroposophische Medizin, Homöopathie und Neuraltherapie. Dabei ist es wichtig, auch die Evidenzbasierung in der komplementären Medizin zu fokussieren und zu thematisieren, um einen breiten Wissensstand aufzubauen.

Vorrangig geht es neben der Gesundheitsförderung auch um die Prävention von Krankheiten.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten die Absolventen den Titel Master of Science. Im Laufe des Masterstudiums erwerben sie 90 ECTS Punkte und haben dann insgesamt 300 ECTS Punkte im Laufe ihrer Ausbildung gesammelt. Damit sind sie befähigt, eine Promotion im deutschen Inland oder auch im Ausland anzustreben oder direkt in die hochqualifizierte berufliche Praxis zu wechseln.
Anbieter Carl Remigius Medical School
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren