Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Precision Manufacturing and Management

Der Studiengang Precision Manufacturing and Management ist als Aufbaustudiengang für Bachelorabsolventen konzipiert. Er richtet sich an Ingenieurwissenschaftler, die sich berufsbegleitend im Bereich verschiedener Spitzentechnologien fortbilden und spezialisieren möchten. Das Studium findet am Campus Villingen-Schwenningen bzw. Tuttlingen statt und wird von der Fakultät Mechanical & Medical Engineering betreut. Die Fakultät „MME“ gehört zur Hochschule Furtwangen.

Damit sich das Studium mit der Berufstätigkeit vereinbaren lässt, finden Vorlesungen an maximal einem Tag pro Woche statt und gegebenenfalls zusätzlich am Samstag. Insgesamt besteht der Studiengang zu etwa 43% aus Vorlesungen, zu 27% finden Gruppenprojekte statt und die übrigen 30% verbringen Studierende mit ihrer individuellen Masterthesis.

Studierende werden optimal darauf vorbereitet, die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine zu besetzen und die Präzisionsfertigung zu überwachen und zu verbessern.

Der Campus verfügt über modernste Ausstattung und Labore und bei den Dozierenden handelt es sich um erfahrene Führungskräfte aus der Industrie.

Das Studium ist darauf ausgerichtet, orientiert an Standards aus Industrie und Wirtschaft, besonders praxisnah zu arbeiten und Zukunftstrends stets im Auge zu behalten.

Ein besonderer Vorteil ist, dass die Studierenden in kleinen Gruppen betreut werden und so individuell auf die Praxis vorbereitet werden - etwa in industrienahen Forschungsprojekten. In vielen Branchen wird explizit nach Absolventen dieses Studiengangs gesucht. Dazu gehört etwa die Medizintechnik, die Automobilindustrie und der Fahrzeugbau, Maschinen- und Anlagenbau, die Luft- und Raumfahrtindustrie, aber auch Forschungseinrichtungen.

Nach Abschluss des Studiums haben Studierende bereits eine gute Vernetzung zur Industrie und großen Unternehmen und zudem die Möglichkeit zu promovieren.

- Direkt zur Webseite der Hochschule Furtwangen

Details zum Masterstudium:

Zulassung Um zu diesem Studiengang zugelassen zu werden, benötigt man einen Bachelorabschluss im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Hierzu zählen insbesondere Maschinenbau und Mechatronik. Darüber hinaus sind gute Englisch- und Deutschkenntnisse erforderlich. In beiden Sprachen sollte das Sprachlevel B2 erreicht sein.
Studienbeginn und Dauer Es ist sowohl möglich, das Studium zu Beginn des Sommersemesters, als auch zum Start des Wintersemesters zu beginnen. Bewerbungsschluss ist somit regelmäßig der 15. Juli im Sommer-, bzw. der 15. Januar im Wintersemester. Das Studium beginnt dann im Oktober oder im März.

Die Regelstudiendauer beträgt für diesen Studiengang drei Semester, also eineinhalb Jahre.
Studieninhalte Die Studieninhalte sind ganz auf die Vertiefung der bereits erworbenen Kenntnisse aus dem Bachelorstudium angelegt. In den ersten beiden Semestern durchlaufen Studierende die Module, die gleich noch näher vorgestellt werden. Im dritten Semester haben sie dann Zeit, sich ihrer individuellen Masterthesis zu widmen und erhalten Betreuung und Begleitung von Dozierenden.

Folgende Inhalte werden im Rahmen von Modulen im Studium nähergebracht:

• Forschung
• Innovationsmanagement
• Qualitätsmanagement
• Ressourcenmanagement
• Lean Management
• Projektmanagement
• Industrie 4.0 (Digitalisierte Fertigung
• Additive Fertigung
• Zukunftsorientierte Fertigungsprozesse
• Advanced Manufacturing Processes
• Maschinelles Lernen
• Modellierung
• FEM
• Simulation und Modellierung
• Präzisionsbearbeitung. und -messung
• Wahlpflichtmodul

Aufgeteilt sind diese Inhalte in mehrere Module pro Semester: Im ersten Semester das Managementmodul, die Simulation und Modellierung, das Forschungsmodul sowie die Präzisionsbearbeitung sowie -messung. Im zweiten Semester folgen die Aufbaumodule für das Management- und Forschungsmodul, außerdem ein Wahlpflichtmodul und schließlich das Modul für Advanced Manufacturing Processes.
Abschluss Nach erfolgreicher Abgabe der Masterthesis hat man 90 ECTS innerhalb des Studiums erworben. Absolventen erhalten dann den Titel Master of Science im Bereich Precision Manufacturing and Management. Sie sind fortan berechtigt, den akademischen Grad zu tragen und sich bei Interesse für eine Dissertation zu bewerben.

Absolventen haben hervorragende Berufsaussichten in Hochtechnologie-Unternehmen. Einsatzbereiche sind beispielsweise Forschung und Entwicklung, Fertigung, Konstruktion, Qualitätssicherung, Projektmanagement und viele weitere.
Anbieter Hochschule Furtwangen

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

Werbung:
Impressum/ Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren