Bachelor Automatisierungstechnik - Informationstechnik International in Jena studieren

Die Absolventen des Studiengangs sind in vielen Bereichen der Grundstoffwirtschaft, der Fertigungs-, Energie- und Gebäudetechnik, der Elektrotechnik/Elektronik, Präzisionstechnik und Medizintechnik sowie dem damit verbundenen großen Bereich der Informationstechnik gesuchte Fachkräfte. Dort übernehmen sie Aufgaben in Forschung und Entwicklung, Projektierung oder Qualitätsmanagement. Das Aufgabenspektrum reicht von der technischen Überwachung, der Kundenberatung und dem Service bis hin zum technischen Marketing und dem Vertrieb. Mit den internationalen Erfahrungen können die aus der weltweiten Vernetzung entstehenden Aufgaben besonders gut gelöst werden.

Technische Wahlpflichtmodule:

-
Prozessmesstechnik
- Gerätekonstruktion
- Ausgewählte Kapitel der Analogen Schaltungstechnik
- Optoelektronik
- Automatisierungsobjekte

Infos zum Bachelorstudium:

Voraussetzungen Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Von Bewerbern ohne entsprechende Berufsausbildung wird ein Vorpraktikum von 8 Wochen in einer berufsnahen Tätigkeit erwartet. Es kann bis zum Ende des 3. Fachsemesters nachgeholt und die Teilnahmen an alternativen Studieninhalten, sofern angeboten, dem Vorpraktikum angerechnet werden.
Studienbeginn- und Dauer Studienbeginn
Studienbeginn an der EAH Jena ist das Wintersemester jeden Jahres.

Studiendauer
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester.
Studieninhalte: Die Schwerpunkte der Automatisierungstechnik sind die Mess-, Steuerungs- Regelungs- und Leittechnik sowie die elektrische Antriebstechnik. Dabei besteht eine enge Verflechtung mit der Informationstechnik, der Wissenschaft und der Technologie der automatischen Informationsverarbeitung..

Mit der internationalen Ausrichtung des Studienganges wird die Möglichkeit gegeben, das fachliche Wissen und die praktischen Fähigkeiten durch die ausländische Perspektive auf das eigene Arbeitsgebiet zu erweitern. Mit dem integrierten Auslandsaufenthalt im 5. Semester wird ein Land und seine Kultur intensiv erlebt und damit ein besseres Verständnis für andere Kulturen entwickelt. Die Fachmodule des Auslandssemesters werden zwischen der Partnerhochschule, dem Fachbereich und dem Studierenden abgestimmt.

Ebenso ist ein Auslandsaufenthalt im 7. Semester während des Indus- triepraktikums und wenn gewünscht für die Bachelorarbeit möglich.

Die Ausbildungsschwerpunkte in den Fachmodulen sind

– die Beherrschung moderner Methoden der Analyse und Synthese analoger und digitaler Schaltungen

– die Basistechniken der Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Leittechnik incl. Modellbildung und Simulation

– die Prozesskommunikation

– die Hardwareentwicklung von Schaltkreisen

– der Systementwurf von Echtzeitanwendungen, die Entwicklung

von „Embedded Systems“ und „Systems on Chip“

– elektrische Messtechnik und Verfahren der Signalerfassung sowie elektrische Antriebe und Leistungselektronik

Weiterhin werden drei Module für interkulturelle Kommunikation angeboten. Diese bereiten länderspezifisch auf das Auslandssemester vor (neben Englisch Wahlpflichtmodul Fremdsprachen), begleiten dies und bieten eine Nachbereitung mit dem Schwerpunkt auf Betriebswirtschaft und internationale wirtschaftliche Fragestellungen.
Abschlusstitel Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Ernst-Abbe-Fach hochschule Jena den international anerkannten akademischen Grad „Bachelor of Engineering“ (B. Eng.).
Hochschule EAH Jena
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren