Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie in Jena studieren

An der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena kommt das Studium aus einer Hand: aus einem eigenen Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen - eine nicht selbstverständliche Besonderheit. Im Studium wird zunächst eine breite Palette von Grundlagen gelegt.

Hierauf aufbauend werden die berufsrelevanten Kompetenzen vermittelt, fachlich und darüber hinaus. Die anwendungsbezogene Lehre von durchweg praxiserfahrenen Professoren und Praxisanteile im Studium sichern die Nutzbarkeit der Studieninhalte im industriellen Einsatz.

Wirtschaftsingenieure arbeiten in allen Bereichen der Industrie, besonders solchen, bei denen es auf die Kombination und Integration von technischem und wirtschaftlichem Wissen ankommt. Sie entwickeln neue Produktionsverfahren, planen und optimieren Anlagen und organisieren und reorganisieren Abläufe und Strukturen in Unternehmen. Sie koordinieren, steuern und leiten Projekte und Innovationen und stellen die Wirtschaftlichkeit von Erzeugnissen, technischen oder organisatorischen Abläufen oder ganzen Unternehmen sicher.

Infos zum Bachelorstudium:

Voraussetzungen für die Bachelorstudiengänge im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen:
die Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife sowie ein Vorpraktikum (8 Wochen; im Studienverlauf nachholbar)
Studienbeginn- und Dauer Studienbeginn
Der Studienbeginn im Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen - Industrie an der EAH Jena ist sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester jeden Jahres möglich.

Studiendauer
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester.
Studieninhalte: Ein entscheidendes Kriterium von Wirtschaftsingenieurstudiengängen ist, in welchem Maße es gelingt, die Wissenschafts-Disziplinen zu integrieren: Das Ganze ist mehr als die Summe einzelner Wissensbausteine aus Technik, Wirtschaft und Recht.

Die Studierenden haben die Wahl zwischen den Vertiefungsrichtungen „Produktion“ für Tätigkeiten bevorzugt in der Stückgüterindustrie sowie „Energie und Umwelt“ für den Einsatz in den stoff- und energiewandelnden Industriezweigen.

Unsere Absolventen werden schwerpunktmäßig in den Branchen Automobil- und Fahrzeugindustrie, Information und Kommunikation, Maschinen- und Anlagenbau, der elektrotechnischen und der Konsumgüterindustrie sowie der Energiewirtschaft gebraucht. Sie entfalten ihre Potenziale in den Funktionsbereichen Produktion, IT, im Qualitätsmanagement, in Logistik, Vertrieb, aber auch im Einkauf, im Controlling und anderen Funktionen.

Mit dem Bachelor-Abschluss und den erworbenen wissenschaftlichen Grundlagen sind die Absolventen dazu befähigt, ein höher qualifizierendes Studium zum Master in den Bereichen Wirtschaft und Technik gleich oder später mit Berufserfahrung anzuschließen.
Abschlusstitel Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena den international anerkannten akademischen Grad „Bachelor of Science“ im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie).
Hochschule EAH Jena
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren