Bachelor Bachelor Business Law - Wirtschaftsrecht

Einen Studiengang, der auf das internationale Wirtschaftsrecht ausgelegt ist, bietet die Hochschule Fresenius in Form des Studiengangs Business Law (Wirtschaftsrecht) mit dem Abschluss LL.B. an. Hierbei werden Studenten in einem Vollzeitstudium an den Standorten Hamburg, München oder Köln auf eine Tätigkeit als Rechtsmanager vorbereitet. Sie können neben den obligatorischen Studieninhalten weitere Fachbereiche optional belegen und damit einen eigene Schwerpunkt setzen.

Während der sechs Semester Studiendauer bietet die Hochschule es interessierten und qualifizierten Studenten ebenfalls an, ein Auslandssemester zu absolvieren. Während dieser Zeit erlangen Sie Fachwissen über verschiedene Rechtsbereiche und sammeln wichtige Auslandserfahrung. Außerdem lässt sich in dieser Zeit die Sprachkompetenz in der jeweiligen Landessprache erweitern. Ausgelegt ist dieser Studiengang als ein Vollzeitstudium.

Details zum Bachelorstudium Physiotherapie

Voraussetzungen Für ein Studium an der Hochschule Fresenius im Fachbereich Business Law wird vorausgesetzt, dass Sie eine Berechtigung zum Hochschulstudium nachweisen können. Das kann in Form einer fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife oder mit der Fachhochschulreife geschehen. Neben dem Nachweis darüber müssen Sie einen Bewerbungsbogen ausfüllen und weitere Unterlagen einreichen.
Studienbeginn- und Dauer Wenn Sie sich für den Studiengang der Hochschule Fresenius interessieren, dann können Sie sich jährlich zum Wintersemester bewerben. Dieses beginnt am 1. Oktober eines jeden Jahres. Anschließend werden Sie sechs Semester lang in Vollzeit am Standort München, Köln oder Hamburg studieren. Ein solches Vollzeitstudium umfasst zwischen 30 und 40 Wochenstunden für die Seminare, Vorlesungen und die Nachbereitung.
Studieninhalte: Vier unterschiedliche Rechtsbereiche werden in den Studieninhalten der sechs Semester behandelt. Dabei können zu den Modulen noch weitere Wahlfächer belegt werden, was einen deutlich breiteren Wissensschatz ermöglicht. Der erste Themenbereich ist das internationale Wirtschaftsrecht. Es befasst sich zum Beispiel mit dem Vertragsrecht, dem Steuerrecht, dem internationalen und europäischen Wirtschaftsrecht und dem europäischen Wettbewerbsrecht. Aufbauend darauf werden Sie sich auch mit dem Personalrecht beschäftigen. Hierbei lernen Sie die Personalwirtschaft, das Sozialrecht, das Individualarbeitsrecht und das kollektive Arbeitsrecht kennen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Medienrecht, welches sich mit dem Urheberrecht, dem Recht der neuen Medien, dem öffentlichen Medienrecht und dem Vertragsrecht in diesem Bereich befasst. Außerdem erwerben Sie Fachwissen zum M & A Recht, was die rechtlichen Aspekte beim Unternehmenskauf aufgreift und sich zusätzlich mit dem Umwandlungs- und Umwandlungssteuerrecht, dem Finanz- und Kapitalmarktrecht und der Unternehmensbewertung und Due Diligence beschäftigt.
Abschlusstitel Der Abschluss des Studiums Business Law (Wirtschaftsrecht) ist der Bachelor of Laws. Hierbei handelt es sich um einen europaweit einheitlichen, grundlegenden Studienabschluss, der gleichzeitig die Berechtigung zum aufbauenden Masterstudium ist. Durch die in Europa einheitliche Struktur dieses Hochschulabschlusses können Sie sich mit ihm auf dem europäischen Arbeitsmarkt bewerben oder an einer europäischen Hochschule ein Masterstudium beginnen.
Weblink Hochschule Fresenius
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren