Bachelor Ergotherapie für angewandte Therapiewissenschaften

Die Ergotherapie ist ein Fachgebiet, dass sich mit dem Erhalt von Mobilität und dessen Wiederherstellung beschäftigt. Menschen werden nach Krankheiten und Unfällen oder aufgrund von Alterserscheinungen ergotherapeutisch behandelt. Diese verantwortungsvolle Aufgabe mit Menschen setzt umfangreiche Kenntnisse voraus.

Diese und eine akademische Fachbildung erlangen Sie im Studiengang Ergotherapie – Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius. Er wird an den Standorten Hamburg, Köln, München, Frankfurt und Idstein angeboten und ist berufsbegleitend ausgerichtet.

Basis hierfür ist, dass Sie bereits eine entsprechende Ergotherapie Ausbildung absolviert haben und sich weiterbilden möchten, um verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen. Über vier Semester erlangen Sie hierzu das entsprechende Fachwissen in Vorlesungen, Übungen und Seminaren. Praktische und theoretische Studieninhalte wechseln sich dabei ab. Die Präsenzzeiten am Campus sind auf ein Minimum reduziert. Sie nutzen außerdem eine Online-Lernplattform der Hochschule und das Selbststudium.

Details zum Bachelorstudium Ergotherapie:

Voraussetzungen Zulassungsvoraussetzung für das berufsbegleitende Studium Ergotherapie – Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Hamburg, Köln, München, Frankfurt und Idstein ist die Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Außerdem müssen Sie bereits ein Staatsexamen in einem Therapieberuf nachweisen können und sich in einem Vorstellungsgespräch der Zulassungskommission persönlich vorstellen. Diese entscheidet dann über Ihre Zulassung zum Studienfach.
Studienbeginn- und Dauer Dadurch, dass Ihnen die Leistungen aus Ihrer beruflichen Vorbildung angerechnet werden, beläuft sich die Studiendauer auf nur vier Semester als berufsbegleitendes Studium. Es beginnt jedes Jahr im September. Für die berufsbegleitende Studienform werden Sie wöchentlich rund 15 Arbeitsstunden aufwenden müssen. Zu einem großen Teil lernen Sie die Studieninhalte jedoch im Selbststudium und müssen nur zu vereinzelten Lehrveranstaltungen an den Campus.
Studieninhalte: Aus Ihrer beruflichen Vorbildung werden Ihnen die Lerninhalte im Studienfach Ergotherapie – Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) anerkannt.

Daraus ergibt sich auch die verkürzte Studiendauer von vier Semestern.

Sie steigen bei den Studieninhalten daher direkt ein. Zunächst erwerben Sie wissenschaftliche Kompetenzen durch die Beschäftigung mit der Statistik, dem wissenschaftlichen Arbeiten, der Teststatistik und Testtheorie. Außerdem befassen Sie sich im Rahmen der Sozialwissenschaften mit der angewandten Psychologie, der Berufspolitik, wissenschaftlichen Theoriebildung und der Methodenkompetenz in der Berufspraxis. Danach lernen Sie das theoriegeleitete therapeutische Handeln mit der Prävention, den verschiedenen Therapiemodellen und dem interdisziplinären Handlungsfeld kennen. Im Rahmen der Ergotherapie lernen Sie verschiedene Modelle, die Synthesebildung und die Gesundheitskompetenz kennen.

In der zweiten Hälfte des Studiums befassen Sie sich mit den therapiewissenschaftlichen Aspekte der Lebensspanne, also dem Kindesalter, dem Erwachsenenalter und dem Senoirenalter. Thematisiert werden aber auch die gesundheitspädagogischen Kompetenzen und durch die Belegung von Wahlmodulen erweitern Sie Ihr Fachwissen nach Ihren persönlichen Interessen.
Abschlusstitel Am Ende der zwei Jahre des Studium Ergotherapie – Angewandte Therapiewissenschaften fertigen Sie Ihre Bachelorarbeit an und erhalten dann den Bachelor of Science als akademischen Abschluss des Studiums. Er ist international anerkannt.
Weblink Hochschule Fresenius
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren