Bachelor Logopädie

Die Sprache ist ein wichtiges Instrument des Menschen, um sich seiner Umwelt mitzuteilen. In der Kommunikation mit anderen, im Berufsleben, der Partnerschaft und nahezu allen anderen Lebensbereichen ist sie unverzichtbar und wird ständig eingesetzt. Sprach- und Sprechstörungen können jedoch zu einer eingeschränkten Nutzbarkeit der Sprache führen und damit massive Probleme im Alltag herbeiführen.

Fachkräfte der Logopädie setzen hier an und unterstützen Betroffene beim Erlernen der Sprache und der Erweiterung ihrer Kompetenzen.

Wenn Sie sich für diesen Fachbereich der medizinischen Versorgung interessieren, dann können Sie sich für einen Studienplatz im Fach Logopädie B.Sc. bewerben, den die Hochschule Fresenius in Idstein und Hamburg anbietet. Sie lernen über vier Jahre alle Methoden und Konzepte dieses Fachs kennen und wenden die Studieninhalte immer wieder auch praktisch an, indem Sie Praktika absolvieren. Es handelt sich hierbei um ein Studium in Vollzeit.

Details zum Bachelorstudium Logopädie:

Voraussetzungen Sie benötigen die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife für das Bundesland Hessen, um sich für einen Studienplatz bewerben zu können. Zudem nehmen Sie nach Eingang Ihrer Bewerbung an einem Eignungstest teil und müssen ein HNO-Attest einreichen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, dann ist die Immatrikulation möglich.
Studienbeginn- und Dauer Das Studium der Logopädie mit dem Abschluss Bachelor of Science beginnt im September in Idstein und Hamburg. Die Regelstudienzeit von acht Semestern absolvieren Sie in Vollzeit. Ein solches Vollzeitstudium umfasst während des Semesters etwa 30 bis 40 Stunden in der Woche.
Studieninhalte: Besonders am Bachelorstudium der Logopädie ist der hohe Anteil an praktischen Einheiten in den Studieninhalten. Sie werden Ihr neu erworbenes Wissen direkt in der Praxis testen. Hierzu finden während der Vorlesungen und Seminare Übungen statt und Sie hospitieren mehrmals während der acht Semester Studiendauer in Fachpraxen. Damit entspricht der praktische Anteil dem in einer Ausbildung zum Logopäden. Für Ihre fachliche Ausbildung lernen Sie zunächst die Grundlagen der Logopädie kennen und beschäftigen sich auch mit den interdisziplinären Zusammenhängen zu den Fachbereichen der Medizin, Psychologie, Sprachwissenschaft, Phonetik und Pädagogik. Die wichtigsten Themen der Logopädie sind Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens. Hier lernen Sie Krankheitsbilder, deren Ausprägung und Methoden zur Behandlung kennen. Schließlich legen Sie durch das Wahlfach die Ausrichtung Ihres Studiums fest und wählen dabei zwischen der Neurorehabilitation und der Prävention und Sprachentwicklungsstörungen. Nach Bearbeitung der theoretischen Lerninhalte und Durchführung der Praxisphasen schließen Sie das Studium mit der Bachelorarbeit ab.
Abschlusstitel In den acht Semestern Studienzeit bereiten Sie sich auf die abschließende Bachelorarbeit vor, die Sie im achten Fachsemester anfertigen. Wird diese positiv von der Prüfungskommission bewertet, dann erhalten Sie den Bachelor of Science als den ersten akademischen Titel. Aufbauend darauf können Sie anschließend ein Masterstudium antreten oder sich direkt auf dem Arbeitsmarkt bewerben.
Weblink Hochschule Fresenius
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren