Studium Literaturwissenschaft

Ein Studium der Literaturwissenschaft ist an zahlreichen deutschen Hochschulen und Universitäten möglich. So groß wie das Angebot an Studienplätzen ist auch die Themenvielfalt der Studieninhalte in der Literaturwissenschaft. Sie werden sich wissenschaftlich mit literarischen Werken auseinandersetzen und dazu das nötige Fachwissen erarbeiten. Dazu gehören Stilmittel, eine umfangreiche Epochen- und Gattungskenntnis und die Fähigkeit der kritischen Bewertung durch die Hinzuziehung von Sekundärliteratur.

Erst im Rahmen der gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Umstände in der Entstehungszeit lässt sich ein literarisches Werk erfassen und dessen Wert erkennen. Als Literaturwissenschaftler steht Ihnen nach dem Studium ein großes Aufgabenfeld offen, in dem Sie die für Sie passende Anstellung finden können.

Studienmöglichkeiten und Abschluss

In ganz Deutschland bieten zahlreiche Universitäten ein Studium der Literaturwissenschaft an. In der Regel handelt es sich hierbei um ein Bachelorstudium und ein aufbauendes Masterstudium, bei dem bereits ein Vertiefungsfach gewählt wird. Ein Bachelorstudium absolvieren Sie in einer Zeit von drei Jahren und schließen es mit dem Titel Bachelor of Arts ab.

Für das anschließende Masterstudium werden Sie zwei weitere Jahre benötigen und am Ende des Studium den akademischen Titel Master of Arts erwerben. Neben dem Präsenzstudium ist ein Studium der Literaturwissenschaft auch als Fernstudium möglich. Hierdurch kann sich die Studiendauer zwar verlängern, Sie haben jedoch den Vorteil, dass Sie neben einem Beruf mit gesichertem Einkommen ein Studium absolvieren. Falls Sie zwar arbeiten, aber dennoch an einer Universität studieren möchten, dann lohnt es sich, an den einzelnen Universitäten mit der Studienrichtung Literaturwissenschaft nach einem Teilzeitstudium zu schauen.

Studieninhalte und Besonderheiten

Die Interpretation von literarischen Werken steht im Mittelpunkt der Studieninhalte und Studienziele in der Literaturwissenschaft. Deshalb wird zu Beginn des Studiums zunächst umfangreiches Grundlagenwissen vermittelt. Hierzu gehört eine gute Kenntnis der unterschiedlichen Epochen mit deren typischen Stilmitteln, Themen und Vertretern. Auch die stilistischen Mittel, Textgattungen und Publikationsformen werden sehr genau behandelt. Danach lernen Sie verschiedene Modelle der Literaturanalyse kennen und werden diese beispielhaft anwenden. Inhalt der Betrachtung sind nicht nur literarische Werke, sondern auch der Kontext, in dem sie entstanden sind. Außerdem werden Sie Literatur der verschiedenen Kulturkreise behandeln.

Berufliche Möglichkeiten für Absolventen

Wenn Sie mit Ihrem Abschluss in Literaturwissenschaft im Bereich der Lehre tätig werden möchten, dann können Sie in der Erwachsenenbildung an Volkshochschulen, Instituten und Weiterbildungsträgern arbeiten. Auch eine akademische Laufbahn ist denkbar. Hierzu wird jedoch ein Promotion verlangt. Ebenfalls denkbar ist eine Arbeit in der Werbung oder dem Marketing.

Eine große Dichte an Arbeitsplätzen gibt es in den Medien, wo Literaturwissenschaftler häufig als Journalisten und Redakteure arbeiten. Verlage sind ein weiterer potenzieller Arbeitgeber. Mit einer zusätzlichen Ausbildung oder Weiterbildung ist auch eine Arbeit in Archiven oder Bibliotheken denkbar. Sie erwartet in einem dieser Tätigkeitsbereiche ein durchschnittliches Gehalt für Geisteswissenschaftler.

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen