Bachelor Lernpsychologie und Lerncoaching | Fernstudium

Eine Klasse setzt sich aus verschiedenen Persönlichkeiten zusammen. Ihre unterschiedlichen Leistungsstände müssen berücksichtigt werden. Der Unterricht darf die Beteiligten nicht über- und auch nicht unterfordern. Lernpsychologen analysieren das Potential des Klassenverbandes. Die Ergebnisse werden ausgewertet und als Basis für den Unterrichtsaufbau verwendet.

Allgemeine Beschreibung zum Studiengang

Der Aufbau des Studiums orientiert sich an der Berufspraxis als Lerncoach. In den Seminaren wird didaktisches, pädagogisches und psychologisches Grundwissen vermittelt. Die Praxisphasen dienen zur berufsbezogenen Anwendung dieser Kenntnisse.

Studierende lernen, wie sie unterschiedliche Leistungsniveaus evaluieren. Die individuellen Fähigkeiten eines Einzelnen werden dem Leistungsstand der Klasse gegenübergestellt. Coaches finden zwischen diesen Bedingungen einen Ausgleich.

Die Laufbahn eines Lernpsychologen ist nicht auf den schulischen Alltag beschränkt. Auch in der Erwachsenenbildung werden Fachkräfte gesucht. Der Studiengang ist von einem Lehramtsstudium zu unterscheiden. Lehramtsstudenten setzen sich vornehmlich mit Pädagogik in Grundschulen und weiterführenden Bildungseinrichtungen zusammen. Im Studium für Lerncoaching liegt der Schwerpunkt auf altersunabhängiger Wissensvermittlung.

Lernpsychologen können selbst eine Unterrichtsstunde leiten oder die Lehrkraft bei der Planung des Unterrichts unterstützen. Der Austausch mit Lehrern macht einen grundlegenden Teil ihres Arbeitsalltags aus. Neben Psychologie und Pädagogik eignen sich die Studierenden kommunikative und soziale Kompetenzen an.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Lernpsychologie:

Voraussetzungen: Für die Immatrikulation wird ein Abiturzeugnis oder eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung benötigt. Studienbewerber können sich Fortbildungszertifikate als Qualifikationen anrechnen lassen. Das Studium ist zulassungsfrei. Es wird kein NC verlangt.

Eine hohe Belastbarkeit in Stresssituationen gehört zu den grundlegenden Eigenschaften eines Lernpsychologen. Studienbewerber sollten teamfähig sein, einen empathischen Umgang pflegen und sich auf verschiedene Leistungsniveaus einstellen können.
Studienbeginn und Dauer: Die Regelstudienzeit liegt bei 6 bis 8 Semestern (3 bis 4 Jahren). Im letzten Semester wird die Bachelorarbeit geschrieben.
Studieninhalte: Diese Seminarinhalte stehen auf dem Stundenplan:

1. Didaktik und Psychologie
2. Pädagogische Ansätze
3. Kognitive Lernprozesse
4. Supervision, Methodik und Digitalisierung
5. Kommunikation in der Klasse
6. Vertiefungsmodule
7. Projektmodule
8. Kolloquium als Begleitseminar zur Abschlussarbeit

Die Vertiefungsmodule sind Wahlpflichtseminare. Sie spiegeln die individuellen Interessen und Fähigkeiten der Kursteilnehmer wider. In den Projektmodulen steht die Gruppenarbeit im Vordergrund. Die Gruppenmitglieder analysieren eine Forschungsfrage und stellen ihre Ergebnisse in einer Präsentation vor.

Das Studium an einer Fernuniversität findet am Heimarbeitsplatz statt. Vorlesungen und Seminare werden online übertragen. Gruppenpräsentationen oder Klausurtermine sind Pflichtveranstaltungen. An diesen Tagen müssen die Teilnehmer vor Ort in der Hochschule erscheinen.
Abschluss: Bei erfolgreichem Bestehen wird den Absolventen der akademische Titel Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.
Anbieter: EURO-FH*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen