Bachelor Wirtschaftswissenschaften | Fernstudium

Fernstudium Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der Europäischen Fernhochschule (EuroFH)

Der Begriff Wirtschaftswissenschaften wird in der Regel übergreifend genutzt und soll anzeigen, dass darunter alle Unterdisziplinen der Ökonomie subsumiert sind. Der Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Europäischen Fernhochschule, meist als EuroFH abgekürzt, verfolgt einen vergleichbar breiten Ansatz. Das Ziel der Hochschule ist es, im Studiengang wirtschaftliche Generalisten fachlich fundiert auszubilden. Dabei wird aber, anders als an manch anderer Hochschule, auch ein Schwerpunkt auf moderne Themen des Fachgebiets gelegt.

Absolventen des Bachelor-Studiengangs bringen daher Wissen aus grundlegenden Bereichen wie BWL und VWL ebenso mit wie Fachwissen rund um die digitale Wirtschaft.

Der Studiengang für jene, die eine breite Ausbildung wünschen

Mit seiner breiten fachlichen Auslegung eignet sich der Studiengang ideal für alle, die sich zum begehrten Generalisten machen möchten. Das macht in Anbetracht der hohen Absolventenzahlen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern durchaus Sinn. Denn im Vergleich zum klassischen BWL-Studium vermittelt der Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der EuroFH auch volkswirtschaftliche Grundlagen sowie Spezialwissen für Führungskräfte in der digitalen Marktwirtschaft.

Das Studium eignet sich damit ideal für all jene, die aktuell vielleicht bereits in der Wirtschaft arbeiten und einen der klassischen kaufmännischen Berufe erlernt haben. Doch auch, wer in eine solche Position quer einsteigen möchte, bekommt hier das nötige Fachwissen vermittelt. Das hohe Ausbildungsniveau sichert dabei den späteren Einstieg in das untere oder mittlere Management - ein echter Karrierebooster also.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Wirtschaftswissenschaften:

Voraussetzungen: Die EuroFH hat ihren Sitz in Hamburg und unterliegt damit dem Hamburger Hochschulgesetz. Daher gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, die Zugangsvoraussetzungen für das Studium zu erfüllen:

1. Mit Fachabitur oder allgemeiner Hochschulreife:
Dies ist der klassische Weg. Die EuroFH empfiehlt mindestens zwölf Wochen fachlich passender Berufserfahrung, macht dies aber nicht zur Bedingung.

2. Mit fachspezifischer Fortbildungsprüfung: Absolventen solcher Fortbildungen, insbesondere staatlich geprüfte Betriebswirte, Fachwirte und IHK-geprüfte Bilanzbuchhalter, können nach einem Beratungsgespräch durch die Fachkommission der Hochschule ebenfalls studieren.

3. Mit Ausbildung und Berufserfahrung: Wer nach einer abgeschlossenen anerkannten Berufsausbildung noch mindestens drei Jahre gearbeitet hat, kann zunächst als Gasthörer zugelassen werden. Innerhalb der ersten zehn Monate muss eine Eignungsprüfung abgelegt werden, nach der dann die reguläre Immatrikulation folgt. Bis dahin erbrachte Studienleistungen werden dann natürlich anerkannt. Die Hochschule hilft außerdem bei der Vorbereitung auf die Prüfung.
Studienbeginn und Dauer: Das Studium an der EuroFH startet, wie auch an den meisten anderen Fernhochschulen, jederzeit und passt sich damit dem Zeitplan der Studenten an.

Das gilt auch für die Studiendauer. Zu Anfang kann zwischen einem Vollzeitmodell in sechs Semestern sowie einem Teilzeitmodell mit acht Semestern gewählt werden. Eine Verlängerung ist um bis zu 18 Monate im Vollzeitstudium sowie 24 Monate im Teilzeitstudium kostenfrei möglich.
Studieninhalte: Der Bachelor Wirtschaftswissenschaften an der EuroFH bietet Module zu folgenden Bereichen:

• Grundlagen der Wirtschaftswissenschaft
• Betriebswirtschaftslehre
• Volkswirtschaftslehre
• Digitale Wirtschaft
• Advanced Business
• Internationale Wirtschaft

Die Ausbildung erfolgt dabei vorwiegend in Pflichtmodulen, eine eigene Schwerpunktbildung ist nicht vorgesehen. Dafür bereitet der Bachelor ideal auf ein anschließendes, spezialisierendes Masterstudium vor.
Abschluss: Mit dem erfolgreichen Beenden des Studiums erwerben Absolventen den Titel Bachelor of Science. Es umfasst 180 ECTS und qualifiziert damit für eine breite Auswahl verschiedenster Masterprogramme. Auch ein direkter Einstieg ins untere und mittlere Management ist, vor allem mit einer vorhergehenden Berufsausbildung, denkbar.
Anbieter: EURO-FH*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen