Bachelor Gesundheitsmanagement | Fernstudium

Das Studium bereitet die Studierenden durch das Erlangen von Fach- und Methodenkompetenzen der Gesundheitsbranche sowie von sozialen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen als Fach- und Führungskraft in der Administration von Pflegeheimen, öffentlichen Gesundheitsverwaltungen sowie Krankenhäusern vor. Die Hauptaufgabe ist kurz gefasst die Planung, Steuerung und Überwachung von Arbeits- und Personalabläufen in eben genannten Einrichtungen. Typische Berufe, die Absolventen des Studiengangs Gesundheitsmanagement annehmen, sind Gesundheitscoach, Gesundheitsmanager für das betriebliche Gesundheitsmanagement sowie als Unternehmensberater. Während ein Gesundheitscoach als Selbständiger beispielsweise in Kindergärten, Schulen oder Altenheimen ein Konzept für eine gesunde Lebensweise entwickelt, befassen sich Gesundheitsmanager des BGM mit Themen wie Arbeitsschutz, Personalmanagement, betriebliche Gesundheitsförderung und Wiedereingliederungsmanagement in Unternehmen.

Das Studium im Gesundheitsmanagement ist ein Fernstudium und kann deshalb entweder berufsbegleitend oder in Vollzeit absolviert werden. Über interaktive Online-Vorlesungen, Lerntools im Online Campus, durch Zugang zu Online-Bibliotheken sowie über die Lern-App IU Learn können sich die Studierenden das nötige Wissen selbständig aneignen. Über MS-Teams, die interaktiven Online-Lernveranstaltungen sowie über E-Mail können sich Studierende mit anderen Studierenden oder Lehrenden austauschen. Prüfungen können entweder online, zu jeder Uhrzeit, oder in einem der Prüfungszentren abgelegt werden.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Gesundheitsmanagement:

Voraussetzungen: Den Studiengang Gesundheitsmanagement kann man sowohl ohne Numerus Clausus als auch ohne Abitur belegen. Wenn man allerdings ein (Fach)Abitur vorweisen kann, kann man direkt mit dem Studium beginnen. Wenn man Absolvent eines Berufskollegs oder einer Waldorfschule ist, kann es sein, dass man das Zeugnis von der Schule anerkennen lassen und eventuell weitere Nachweise einreichen muss, insofern man in einem anderen Bundesland studiert.

Hat man kein Abitur, dann kann man beispielsweise auch Aufstiegsfortbildungen, Meisterbriefe oder eine zweijährige Berufsausbildung mit dreijähriger Berufserfahrung einreichen. Studierende aus dem Ausland benötigen dringend einen Nachweis für ihre Deutschkenntnisse. Dies geht zum Beispiel durch TestDaF, Telc, DSH oder ÖSD. Aber auch die deutsche Staatsbürgerschaft sowie ein bereits vorhandener Bildungsabschluss in Deutschland reichen aus.
Studienbeginn und Dauer: Aufgrund der Online-Bewerbungsmöglichkeit ohne Bewerbungsfrist kann das Studium jederzeit begonnen werden. Normalerweise dauert das Studium sechs Semester an, was sich über 72 Monate erstreckt. Aufgrund von Vorerfahrungen bzw. Vorleistungen kann das Studium im Gesundheitsmanagement allerdings auf 36 Monate reduziert werden. Hierzu ist ein Antrag zur Anerkennung von Vorleistungen einzureichen. Ebenso lässt sich die Studienzeit auch verlängern.
Studieninhalte: Das Studium ist in sechs Semester aufgeteilt, die jeweils mehrere Module behandeln.

Im ersten Semester werden die Studierenden in das Gesundheitsmanagement sowie das wissenschaftliche Arbeiten eingeführt und erlernen erste Kenntnisse zu Themengebieten wie zum Beispiel allgemeine BWL, Recht, Ökonomie am Markt und Medizin für Nichtmediziner Teil 1.

Das zweite Semester startet mit dem Modul Medizin für Nichtmediziner Teil 2 und erhalten Informationen zum kollaborativen Arbeiten. Auch Module wie Statistik, Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes, Buchführung und Bilanzierung sowie Marketing sind Bestandteil. Im dritten Semester liegt der Fokus auf Investition, Finanzierung, Abrechnungssystemen und KLR (Kosten- und Leistungsrechnung). Zudem befassen sich die Studierenden mit interkulturellen und ethischen Handlungskompetenzen sowie dem allgemeinen Recht im Gesundheitssektor. Das vierte, besonders technische orientierte Semester, beinhaltet die Module Fallmanagement, Public und Nonprofit Management, Projektmanagement, Technik im Gesundheitswesen, Gesundheit und Prävention sowie E-Health.

Im anschließenden fünften Semester befassen sich die Studierenden mit Controlling, Qualitätsmanagement sowie Personal- und Unternehmensführung im Gesundheitswesen. Zudem wird ein Seminar zum wandelnden Gesundheitsmarkt abgehalten. Während alle bisherigen Semester nur Pflichtmodule beinhalten, können Studierende im fünften Semester ein Wahlpflichtmodul belegen. Zur Wahl stehen die angewandte Gesundheitspsychologie, die therapeutische Niederlassung, Fitness- und Sportmanagement, Gesundheitsökonomie, Gesundheitstourismus, Krankenhausmanagement, Pflegemanagement sowie Sozial- und Gesundheitspolitik. Im sechsten Semester werden ausschließlich zwei Wahlpflichtmodule gewählt, ehe das Studium mit der Bachelorarbeit endet.

Das erste Modul kann Arbeitsrecht, Business Consulting oder Controlling, Big Data und Datenschutz, International Management, E-Commerce, Online- und Social Media Marketing, unternehmerisches Hotelmanagement oder Tourismusmanagement sein. Beim zweiten Modul muss sich der Studierende zwischen Betriebliche Bildung, Beratung, Fitness- und Sportmanagement, Krankenhausmanagement, Fremdsprachen, Betriebliches Gesundheitsmanagement, angewandte Gesundheitspsychologie, Praxismanagement, Pflegemanagement, Sozial- und Gesundheitspolitik, Studium Generale und Smart Services entscheiden.
Abschluss: Hat man sein Studium erfolgreich abgeschlossen und somit alle 180 ECTS-Credits erhalten, so erlangt man den Titel Bachelor of Arts, kurz B.A. im Gesundheitsmanagement.

Durch das AR-Siegel (ZFU 158514c) wird bestätigt, dass der Studiengang akkreditiert und somit staatlich anerkannt ist.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen