Bachelor Hotelmanagement | Fernstudium

Sie arbeiten gerne mit Menschen aus verschiedenen Ländern und träumen von einer Karriere im Gastgewerbe? Dann sollten Sie den Studiengang Hotelmanagement studieren.

Die Tourismusbranche ist ständig im Wandel. Deshalb stehen die Betreiber von Wellnesszentren, Freizeitparks und Hotels vor immer neuen Herausforderungen. Der Studiengang Hotelmanagement verbindet Kenntnisse im Gastgewerbe und Tourismus mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Das qualifiziert Sie für eine Karriere in der Hotellerie, bei Kreuzfahrtgesellschaften oder in der Tourismusbranche. Der Studiengang Hotelmanagement bereitet Sie darauf vor, eine führende Rolle in der Hotelbranche zu übernehmen.

Zunächst werden Sie in Fächern wie Mathematik, Statistik, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Recht unterrichtet. Das Programm konzentriert sich aber auch auf die sogenannten "Soft Skills": wie man sich präsentiert, wie man sein Selbstvertrauen stärkt und wie man seine Sprachkenntnisse optimiert.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Hotelmanagement:

Voraussetzungen: Mit einem berufsqualifizierenden Abschluss oder einem fachgebundenen Hochschulabschluss

Mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder dem Fachabitur (theoretischer und praktischer Teil) können Sie direkt und ohne Prüfung in unseren Bachelorstudiengang einsteigen. Mit einer Hochschulzugangsberechtigung können Sie je nach Fachrichtung entweder direkt mit dem Bachelor-Studium beginnen oder eine Prüfung ablegen.

Ohne Abitur

Sie können an der IU International University of Applied Science auch ohne Abitur studieren. Alles, was Sie brauchen, ist

• einen Meisterbrief oder
• eine Zusatzqualifikation (z.B. als IHK Fachwirt:in) oder
• eine mindestens zweijährige Berufsausbildung mit anschließender mindestens dreijähriger Berufspraxis in Vollzeit: Je nach Studienwunsch und Ausrichtung Ihrer Ausbildung und Tätigkeit können Sie entweder direkt mit einem Praktikum beginnen oder Ihre Studieneignung auf andere Weise nachweisen.

Kenntnisse der deutschen Sprache

Ausländische Studierende, die an einem deutschsprachigen Studiengang teilnehmen möchten, müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen. Diesen Nachweis können Sie auf folgende Weise erbringen:

• ÖSD - ÖSD B2, Niveau B2
• DSH - DSH1, Niveau B2
• Test DaF - TND3, mind. 3 Punkte in allen Abschnitten, Niveau B2
• Telc - Telc B2, Niveau B2
• Ein erster Hochschulabschluss oder ein Diplom in deutscher Sprache.
• Nachweis einer dreijährigen Berufserfahrung (Vollzeit) in einem deutschsprachigen Arbeitsumfeld in Deutschland.
• Deutsche Staatsbürgerschaft

Hinweis:

Das Zeugnis muss vor Beginn des Studiums vorgelegt werden und sollte in der Regel nicht älter als zwei Jahre sein.

Kenntnisse der englischen Sprache

Für das englischsprachige Programm benötigen wir einen Nachweis über Ihre Englischkenntnisse. Sie können Ihre Englischkenntnisse auf folgende Weise nachweisen

• IELTS – mind. Stufe 6 oder
• TOEFL – mind. 80 Punkte oder
• Cambridge Zertifikat - mind. B oder
• Duolingo Test in Englisch – mind. 95 Punkte oder
• Gleichwertiger Nachweis, z.B. durch den kostenlosen Speexx-Kurs in Englisch (mind. B2.2), weitere Infos bekommen Sie bei der jeweiligen Studienberatung.

Bitte beachten Sie, dass das Zeugnis vor Beginn des Studiums vorgelegt werden muss und nicht älter als zwei Jahre sein darf. Wenn Sie Ihr Erststudium bereits in englischer Sprache absolviert haben oder Englisch Ihre Muttersprache ist, müssen Sie keinen gesonderten Nachweis über Ihre Englischkenntnisse erbringen.
Studienbeginn und Dauer: Der Studiengang Bachelor of Hotel Management dauert in der Regel 6-7 Semester (3-3,5 Jahre). In manchen Fällen kann die Studiendauer verkürzt werden, z.B. wenn Sie bereits eine Ausbildung im Hotel- oder Gaststättengewerbe absolviert haben.

Ob ein Auslandssemester oder ein Praktikum obligatorisch oder fakultativ ist, hängt von der Bildungseinrichtung ab. Da praktische Erfahrungen und Auslandserfahrungen in diesem Bereich jedoch sehr wichtig sind, ist es üblich, dass Sie während des Studiums einige Zeit im Ausland verbringen oder praktische Erfahrungen in einem Hotel sammeln.
Studieninhalte: Im Mittelpunkt des Studiums der Hotellerie stehen natürlich die einzelnen Prozesse im Hotel und die spezifischen Aspekte, die beim Empfang von Gästen zu berücksichtigen sind.

Aber branchenspezifisches Wissen ist nicht alles, wenn Sie im Hotelmanagement oder in bestimmten Bereichen Karriere machen wollen. Denn das Hotelmanagement-Studium besteht hauptsächlich aus Betriebswirtschaftslehre.

Typische Module der Betriebswirtschaftslehre sind:

• Rechnungswesen
• Dienstleistungsmanagement
• Mikro- und Makroökonomik
• Statistik
• Mathematik
• Marketing

Ohne die richtigen Kenntnisse in der Zimmerverwaltung, der Personalplanung oder dem Catering-Management sind Sie in einem Hotel praktisch verloren.

Deshalb gehören zum Beispiel folgende Module zum Studiengang Hotelmanagement, der Sie gezielt auf die Arbeit in einem Hotel vorbereitet:

• Food and Beverage Operatives und Management
• Rechts- und Personalmanagement
• Zimmerverwaltung
• Hotelentwicklung und Anlagenmanagement
• Küchenmanagement
• Hotel- und Restaurantmanagement

Viele Hochschulen zusätzliche Kurse in diesem Bereich an, z. B.:

• Präsentationstechniken
• Kommunikationstraining
• Fremdsprachenkurse (z.B. Business Englisch, Französisch, Chinesisch, Italienisch, Arabisch, Spanisch oder Russisch).

Mögliche Interessensgebiete sind:

• Nachhaltiger Tourismus
• integrierte Gastgewerbebetriebe
• Gastgewerbe und Veranstaltungen
• Vermarktung
• Spa und Wellness
• Reiseziel-Management
• Verwaltung der Humanressourcen
Abschluss: Der Studiengang Hotelmanagement schließt mit einer Bachelor- oder Masterarbeit ab. Erfolgreiche Kandidaten erhalten einen akademischen Grad von ihrer Universität. Je nach Studiengang kann dies ein Bachelor, ein Master of Arts oder ein Master of Business Administration sein. Der Bachelor-Abschluss ermöglicht es Ihnen, Ihr Studium auf Master-Ebene fortzusetzen.

Im Rahmen des Doppel-Bachelors legen die Studierenden zusätzlich eine schriftliche und eine praktische Prüfung vor einer Kommission der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein IHK-Zertifikat und dürfen sich "IHK-Fachkraft im Gastgewerbe" nennen.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen