Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 | Fernstudium

Unser Leben wird immer weiter digitalisiert. Die Industrie ist da keine Ausnahme. Wissen im Bereich der Informatik wird daher immer gefragter. Dies ist ein Trend, der in Zukunft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch deutlich stärker wird. Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 der IU ermöglicht Ihnen auf dieser Trendwelle zu surfen und für die industrielle Zukunft gewappnet zu sein.

An der Schnittstelle von Entwicklung und Management

Wirtschaftsingenieure sind in der Industrie schon immer sehr gefragt. Dies in Kombination mit vertieften Kenntnissen in der Informatik sorgt für Begehren auf dem Jobmarkt. Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 kombiniert zudem innovatives technisches Denken mit Management-Fähigkeiten und qualifiziert Sie so für Führungsrollen in modernen, digitalisierten Betrieben.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen:

Voraussetzungen: Um sich für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 zu qualifizieren, ist es nötig, einige Voraussetzungen zu erfüllen.

Bildungsgrad

Einen Mindest-NC finden Sie unter diesen Voraussetzungen zwar nicht, aber Sie müssen trotzdem etwas Vorbildung besitzen:

• (Fach-)Abitur
• fachgebundene Hochschulreife
• Meisterbrief
• Aufstiegsfortbildung, z. B. als IHK-Fachwirt:in
• zweijährige Berufsausbildung plus mindestens drei Jahre Berufserfahrung in Vollzeit

Mit der richtigen einschlägigen Vorbildung können Sie möglicherweise über eine Anerkennung von ECTS Geld sparen!

Sprachkenntnisse

Sofern Deutsch nicht Ihre Erstsprache ist, müssen Sie vor dem Start in Ihr Studiums ein paar Deutschkenntnisse nachweisen. Dieser Nachweis muss aus den letzten zwei Jahren stammen. Beispielsweise werden die folgenden Tests akzeptiert:

• TestDaF, mindestens 3 Punkte in allen Bereichen, Sprachniveau B2
• DSH, DSH1, Sprachniveau B2
• Telc, Telc B2, Sprachniveau B2
• ÖSD, ÖSD B2, Sprachniveau B2
• drei Jahre Berufserfahrung in Vollzeit in einem deutschsprachigen Arbeitsumfeld
• Schul- oder Bildungsabschluss aus Deutschland
• Deutsche Staatsbürgerschaft

Falls Sie den Studiengang alternativ auf Englisch bestreiten wollen, um auch international qualifiziert zu sein, brauchen Sie dafür einen der nachstehenden Sprachnachweise:

• TOEFL, mindestens 80 Punkte
• IELTS, mindestens Level 6
• Duolingo Englisch-Test, mindestens 95 Punkte
• Cambridge-Zertifikat, mindestens Gesamtnote B
• oder ein gleichwertiger Nachweis
Studienbeginn und Dauer: Flexibilität hat sich die IU auf die Fahnen geschrieben. Wie bald Sie Ihr Studium abschließen, hängt ganz von Ihrer Leistungsfähigkeit ab. Normalerweise können Sie den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 in 36 bis 72 Monaten abschließen. Kostenlos verlängern ist ohne Weiteres möglich.
Auch nebenher zu arbeiten ist grundsätzlich unproblematisch und wird von der IU unterstützt. Ein Vollzeitstudium ist, sofern Sie die Zeit aufbringen können, ebenso erwägenswert. Ihre Prüfungen können Sie in einem Prüfzentrum oder online schreiben.
Studieninhalte: Im Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0 müssen Sie in insgesamt sechs Semestern 180 ECTS (European Credit Transfer System) sammeln, also 30 ECTS je Semester.

Diese sind notwendig, um Ihr Studium abzuschließen. ECTS sind weltweit anerkannte und vergleichbare Studienleistungspunkte. Darüber hinaus ist die IU bekannt für ihre einzigartige Melange aus Online-Lernhilfen, individueller Betreuung und Live-Formaten.

Vielfältige Ausbildung

Zunächst bilden Sie sich in den Grundlagen der Physik, Mathematik und Konstruktionslehre weiter, bevor Sie anschließend tiefergehend in verschiedene Thematiken eintauchen. In späteren Semestern geht es beispielsweise um Automatisierungstechnik, Big Data oder auch Interkulturelle und ethische Handlungskompetenzen.

Spezialisierung erwünscht

Die Semester fünf und sechs sind dann höchst individualisierbar. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Wahlpflichtmodulen wie Smart Mobility, Roboterprogrammierung, Einführung in die kognitive Robotik oder Mikrocontroller. Am Ende Ihres sechsten Semesters haben Sie dann Ihre Bachelorarbeit vollendet und graduieren.
Abschluss: Einmal graduiert, wird Ihnen die Ehre eines Bachelor of Engineering (B. Eng.) zuteil. Damit werden Sie in der Lage sein, in vielen zukunftsträchtigen Bereichen der Industrie einen Fuß in die Türe zu bekommen.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen