Master Growth Hacking | Fernstudium

Growth Hacking ist ein modernerer Begriff für sogenanntes Wachstumsmarketing. Darunter werden verschiedene Marketingtechniken subsumiert, die auch in Zeiten von schwindender Reichweite und zunehmender Digitalisierung eine gleichmäßig hohe Wirkkraft der eigenen Marketingmaßnahmen erzielen sollen. Mit ihrem Growth Hacking Masterprogramm bildet die IU Marketingfachleute in genau diesem zukunftsweisenden Bereich aus.

Studiengang für alle, die out of the box denken


Als Programm für alle, die ihre Marketingskills auf das nächste Level heben möchten, bereitet der Master Growth Hacking auf verschiedenste Tätigkeiten vor. Ob in Agenturen oder firmeninternen Marketingabteilungen, ob angestellt oder als Freelancer - Experten im Wachstumsmarketing werden in den nächsten Jahren sehr gefragt sein. Absolventen bringen dabei die Expertise mit, die es braucht, um Marketingstrategien ins 21. Jahrhundert zu holen und eine hohe Reichweite unter Schonung von Ressourcen und Vermeidung unnötiger Kosten zu erzielen.

Damit spricht das Studium besonders solche Menschen an, die sich bereits sicher im Marketingumfeld bewegen, ihrer Karriere aber einen Schub durch neues, gefragtes Wissen verleihen möchten.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum Master Growth Hacking:

Voraussetzungen: Da es sich um ein Masterprogramm handelt, muss ein passender Bachelor-Abschluss vor Studienbeginn nachgewiesen werden. Dieser muss laut IU mit einer deutlichen Schwerpunktbildung im Bereich Marketing und Kommunikation absolviert worden sein. Ist dies nicht der Fall, kann eine Masterzugangsprüfung dennoch zum Erfolg führen. Weiter wird eine Durchschnittsnote von mindestens „befriedigend“ im Bachelor vorausgesetzt.

Da das Studium auf Englisch abgehalten wird, müssen zudem entsprechende Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Diese können über Zertifikate von TOEFL (mindestens 80 Punkte), IELTS (mindestens Level 6), Duolingo (mindestens 95 Punkte) oder Cambridge (mindestens Gesamtnote B) belegt werden.
Studienbeginn und Dauer: Das Masterprogramm Growth Hacking an der IU startet erstmalig zum 02. Mai 2023. Die Bewerbung, Einschreibung und der Studienbeginn sind ab diesem Zeitpunkt flexibel jederzeit möglich.

Die IU bietet Studenten die Möglichkeit, bei Einschreibung ein bestimmtes Zeitmodell zu wählen.

So beträgt die Regelstudienzeit in Vollzeit vier Semester, kann aber auch auf sechs oder acht Semester in den beiden Teilzeitmodellen gestreckt werden.

Eine individuelle Verlängerung danach ist möglich.
Studieninhalte: Die Studieninhalte des Masterprogramms bieten Wissen rund um die innovativen Bereiche des Wachstumsmarketings an.

Die Pflichtmodule umfassen dabei folgende Wissensbereiche:

- Konsumentenverhalten und Marktrecherche,
- Techniken und Strategien des Growth Hacking,
- Data Driven Marketing,
- User Interface und Experience Design.

Wahlpflichtmodule im Studium

Im Verlauf des Studiums müssen insgesamt zwei Wahlpflichtmodule belegt werden.

So ist eine persönliche Bildung von Schwerpunkten möglich.

Die Vertiefung erfolgt dabei vorrangig in den Bereichen Social-Media-Marketing, Sales und Management, neue Technologien und Gründung.
Abschluss: Das Studium in Growth Hacking an der IU berechtigt zum Führen der Abschlussbezeichnung Master of Arts.

Es umfasst insgesamt 120 ECTS und qualifiziert damit für verantwortungsvolle Aufgaben im Bereich Sales und Marketing durch alle Branchen.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen