MBA - Innovation & Entrepreneurship | Fernstudium

Ohne innovatives Vorgehen würde sich die Wirtschaft und vermutlich auch die gesamte Gesellschaft nicht weiterentwickeln. Um Marktlücken zu erkennen, braucht es studierte Fachleute. Sie kennen sich mit Marketingstrategien aus und wissen, mit welcher Werbetechnik Anbieter und Kunden zusammengeführt werden.

Das Studium ist sehr praxisnah aufgebaut. Bis zur Mastarbeit beschäftigen sich die Hochschüler mit dem Zusammenspiel von Waren und Marketing. Anders formuliert lautet die Frage: 'Wie muss ein Produkt vermarktet werden, um möglichst viele Verbraucher für sich zu gewinnen?'. Zu diesem Zweck werden Kundenprofile erstellt. In wirtschaftlichen Betrieben lernen sie die Möglichkeiten jedes einzelnen Mitarbeiters kennen, um das Unternehmen wettbewerbsfähig zu machen. Die einzelnen Etappen von einer Produktidee bis hin zur Veröffentlichung auf dem Markt sind Grundbausteine des Studienverlaufs.

» Direkt zum Anbieter wechseln*

Details zum MBA - INNOVATION & ENTREPRENEURSHIP:

Voraussetzungen: Interessenten müssen ihren Bachelor mit Erfolg abgeschlossen haben oder berufliche Praxiserfahrungen von mehreren Jahren nachweisen können.

Der Kontakt zu Kunden spielt in diesem Berufsbild eine wichtige Rolle. Die Bewerber sollten daher teamfähig sein, wirtschaftsorientiert denken und bei der Vermarktung von Produktangeboten kreativ vorgehen.
Studienbeginn und Dauer: Für den Master gibt es drei Modelle. Als Teilzeitvariante dauert das Studium 2 bis 3 Jahre (4 bis 6 Semester). Wenn es in Vollzeit absolviert wird, nimmt die Zeit an der Uni 1 1/2 Jahre (3 Semester) in Anspruch. Sie endet mit der schriftlichen Masterarbeit.
Studieninhalte: Im Master stehen diese Module auf dem Stundenplan:

1. Marketing im In- und Ausland
2. Ökonomische Ansätze
3. Management und Betriebswirtschaftslehre
4. Finanzwissenschaft
5. Design
6. Kommunikation und ethische Aspekte
7. Vertiefungsmodule
8. Gruppenprojekt
9. Kolloquium als Begleitseminar zur Masterarbeit

Die Vertiefungsmodule sind Wahlpflichtfächer. Mit den selbst gewählten Seminaren setzen die Studierenden Schwerpunkte auf Bereichen, die sie am meisten interessieren. Bei den Projektmodulen steht die Arbeit in Gruppen im Vordergrund. Die Teilnehmer analysieren eine Forschungsfrage und werten die Ergebnisse aus. Sie werden in einer Gruppenpräsentation vorgestellt.

Im Kolloquium erfahren die Hochschüler, was beim Verfassen der Abschlussarbeit beachtet werden muss (formale Bedingungen zum wissenschaftlichen Arbeiten, Abgabetermine). Überdies haben sie die Gelegenheit, mit dem Dozenten über persönliche Anliegen zu sprechen.

An der Fernuniversität arbeiten die Studierenden primär von zuhause aus. Seminare und Vorlesungen werden virtuell ausgestrahlt. Prüfungen am Semesterende, Gruppenpräsentationen oder Sonderveranstaltungen sind Termine mit Anwesenheitspflicht. Für Erstsemester ist es empfehlenswert, sich spätestens nach der Immatrikulation über diese Präsenzzeiten zu informieren.
Abschluss: Bei erfolgreichem Bestehen wird den Absolventen der akademische Titel Master of Business Administration (MBA) verliehen.
Anbieter: IU Hochschule*

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

» INFOS ANFORDERN:


Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2022 - Alle Angaben ohne Gewähr / * Affiliate Links

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Details rund um Cookies, deren Verwendung und alle weiteren Informationen erhalten Sie direkt in unserer Datenschutzbestimmung. Affiliate Links / Gesponsorte Empfehlungen sind mit einem * gekennzeichnet. Erweiterte Einstellungen