Fernstudium zum Personal- und Business-Coach

Coachs sind als starke Partner gefragt, die ihrem Gegenüber mit Respekt begegnen. Sie sollen wahlweise der „Fels in der Brandung“ sein oder als Sparring-Partner fungieren. Mancher sucht bei ihnen eine breite Schulter zum Anlehnen, andere schätzen ihren Sachverstand und ihre Handlungskompetenz. Ein ehrliches Interesse an seinen Mitmenschen, Offenheit, Kontaktfreude und Einfühlungsvermögen sind daher Eigenschaften, die jeden Coach auszeichnen sollten. Hinzu kommen Zuverlässigkeit und Konfliktbereitschaft.

Der Coach ist Wegbegleiter in schwierigen Situationen, ob er nun Menschen bei der Bewältigung persönlicher Krisen unterstützt oder im Business-Bereich mit seinen Partnern zielorientiert Lösungsstrategien erarbeitet. Ein Coach muss in der Lage sein, komplexe Zusammenhänge einer Situation zu erkennen, Hintergründe zu analysieren und Alternativen aufzuzeigen. Beratend stärkt er die Handlungskompetenz seiner Partner. Der Fernkurs vermittelt das notwendige Fachwissen, um erfolgreich als Coach tätig zu werden. Er eignet sich sowohl als Zusatzqualifikation in beratungsnahen Berufen wie auch für Interessenten, die selbständig als Personal- oder Business Coach arbeiten wollen.

Details zum Fernkurs Personal Business Coach:

Voraussetzungen: Als Coach beraten und begleiten Sie Menschen die Ihnen vertrauen und sich Ihnen anvertrauen. Einfühlungsvermögen und die Gabe zum Zuhören sind unerlässlich, gute Beobachtungsgabe und menschliche Wärme die perfekte Ergänzung. Wer als Coach arbeiten möchte, sollte psychisch gesund und emotional stabil sein.

Da eine gewisse Lebenserfahrung unabdingbar ist, sollten Sie nicht jünger als 23 Jahre sein und mindestens über einen Realschulabschluss verfügen. In der Rolle des Beraters muss der Coach einen kühlen Kopf bewahren. Das erfordert Konfliktfähigkeit wie auch die Fähigkeit zur Selbstreflexion.
Dauer: Der Fernkurs „Personal- und Business-Coach“ dauert insgesamt 18 Monate, wenn Sie wöchentlich etwa acht bis zehn Stunden in die Bearbeitung der Unterrichtsmaterialien investieren.

Wer intensiver arbeitet, kann den Kurs auch in einer kürzeren Zeitspanne absolvieren. Ein Betreuungsservice von insgesamt 30 Monaten ermöglicht bei Bedarf ein langsameres Vorgehen. Selbst darüber hinaus ist nach individueller Absprache eine (kostenlose) Verlängerung möglich. Der Fernkurs kann jederzeit begonnen werden.
Lerninhalte: Der Fernkurs macht umfassend mit dem Berufsbild des Coachs vertraut. Typische Arbeitsfelder des Coachs werden vorgestellt; unterschiedliche Zielgruppen genauer betrachtet. Familie und Partnerschaft werden ebenso thematisiert wie Organisationskultur, Teamentwicklung und Konfliktmanagement.

Der Fernkurs veranschaulicht, wie Coaching-Prozesse ablaufen und stellt spezielle Formen des Coaching vor. Gegenstand des Studiums sind darüber hinaus Methoden und Instrumente, die sich im Coaching bewährt haben. Abschließend zeigt der Kurs den Weg in die Selbständigkeit auf.
Abschluss: Nach erfolgreich absolviertem Kurs erhalten Sie ein Abschlusszertifikat, Der Deutsche Fachverband Coaching (DFC) erkennt dieses Zertifikat an, was Absolventen die Möglichkeit einer Verbandsmitgliedschaft eröffnet.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren