Fernstudium zur Schutz- und Sicherheitskraft IHK

Wer die Prüfung als Schutz- und Sicherheitskraft IHK abgelegt hat, wird zukünftig sein Berufsfeld als Objektschützer, Bewacher von Wertgegenständen und Personenschützer finden. Es geht um die Themenbereiche Gefahrenabwehr und Sicherheit. Man lernt als Schutz- und Sicherheitskraft, wie man Gefährdungspotentiale korrekt beurteilt.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Abwehr von Delikten bereits im Vorfeld - beispielsweise werden sinnvolle Schutz-Maßnahmen gegen Werkspionage, Einbruch, Brand oder Überfall erlernt. Der Fernlehrgang zur Schutz- und Sicherheitskraft IHK vermittelt fundierte Kenntnisse in moderner Sicherheitstechnik. Daher qualifiziert er einen auch für anspruchsvolle Aufgaben, beispielsweise bei einem privaten Sicherheitsdienst oder im industriellen Werkschutz.

Die Themenbereiche werden anhand praktischer Beispiele Schritt für Schritt vertieft. Die Beurteilung und Bewältigung von Gefahrensituationen, die Inhalte über Gepäck- und Personenkontrolle, die Sicherung von Messe- und Großveranstaltungen oder Personenschutz werden praxisnah vermittelt. Auch kommunikative Fähigkeiten werden erlernt, denn beratende Aufgaben innerhalb der Sicherheitsbranche müssen ebenfalls geleistet werden.

Details zum Fernkurs Schutz und Sicherheitskraft:

Voraussetzungen Um den Fernlehrgang zur Schutz und Sicherheitskraft IHK zu absolvieren, sollte man schon in der Sicherheitswirtschaft tätig sein bzw. dort zukünftig tätig werden wollen. Als Zulassungsvoraussetzung für die IHK-Prüfung sind ein Mindestalter von 24 Jahren, ein Berufsabschluss und eine 2-jährige Berufspraxis im Bereich der Sicherheitswirtschaft nötig. Alternativ gilt eine 5-jährige Berufspraxis, von der mindestens 3 Jahre innerhalb der Sicherheitswirtschaft absolviert wurden, als gleichwertig. Man muss außerdem den Nachweis eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses liefern, der nicht länger als 2 Jahre zurückliegen darf.
Studienbeginn Das Fernstudium zur Schutz und Sicherheitskraft IHK kann jederzeit begonnen werden. Man darf es sogar vier Wochen lang kostenfrei testen. Einen festgelegten Studienbeginn gibt es nicht.
Studiendauer Die Dauer des Fernstudiums Schutz und Sicherheitskraft IHK ist mit 10 Monaten angegeben. Das sind etwa 6 Stunden Studienbelastung pro Woche. Falls man den Fernkurs wegen besonderer Gründe innerhalb dieser Zeit nicht abschließen kann, darf man die Studiendauer kostenlos um 5 Monate verlängern.
Studieninhalte: Zu den Inhalten des Fernstudiums zur Schutz und Sicherheitskraft IHK gehören unter anderem Inhalte der Rechtskunde und der Dienstkunde. Es geht um professionelle Gefahrenabwehr und den legalen Einsatz aller zur Verfügung stehenden oder sinnvollen Schutz- und Sicherheitstechniken ebenso wie um Brandschutz- und sonstige Notfallmaßnahmen. Wichtige Themenbereiche des Fernkurses sind auch Inhalte zum Arbeits-, Umwelt- oder Gesundheitsschutz. Das Studienmaterial ist in 8 Studienheften aufbereitet. Ein Fachbuch ergänzt die Kursmaterialien, die in der Abschlussarbeit angewendet werden.
Service: Auf der Webseite des Studienanbieters stehen Downloads und Informationen zur Verfügung. Man kann sich über die aktuellen Studiengebühren, die Förderungsmöglichkeiten und den Lehrgangsaufbau oder -ablauf informieren. Um Hilfestellung bei der Prüfungsvorbereitung zu bieten, wird ein vorbereitendes Seminar mit drei Tagen Dauer angeboten. Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten. In 24 Unterrichtsstunden, die auf 3 Tage verteilt werden, werden das erlernte Wissen aufgefrischt und letzte Fragen geklärt.
Abschluss Als Abschlusszertifikat erhält man sowohl eines vom Anbieter selbst, als auch eines von der IHK. Nachdem man die Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erfolgreich abgeschlossen hat, erhält man zunächst als Nachweis der erworbenen Qualifikationen das Zertifikat "Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft" seitens der Fernschule. Dieses kann auf individuellen Wunsch hin auch als international verwendbares Zertifikat in englischer Sprache ausgestellt werden. Die Industrie- und Handelskammer stellt anschließend das IHK-Zeugnis "Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK)" aus.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren