Fernstudium zu Cross Media Journalismus

Der Fernlehrgang "Cross Media Journalismus" bildet zum multimedialen Allrounder aus und qualifiziert zum Crossmedia-Journalisten. Er vermittelt crossmediale Kenntnisse, über die Journalisten von heute verfügen sollten, und befasst sich mit dem Wissen über die Herstellung digitaler Medien wie Videoclips, Zeitungsartikel oder Podcast. Es werden heutzutage immer mehr multimediale Arbeitsformen gefordert, was ein vielseitiges Qualifikationsprofil notwendig macht. Leistungsstarke Workflows im Redaktionsbetrieb sind gefragt sowie Umgang und Kenntnisse mit digitalen Produktionsmethoden verschiedener medialer Art.

Teilnehmer, die im Cross Media Journalismus und seinen Arbeitsformen versiert sein möchten, mit Printmedien zu tun haben oder planen als Online-Redakteur bzw. im PR-Bereich zu arbeiten, werden angesprochen und können sich hier ihre Kenntnisse und Fähigkeiten durch einen qualifizierten Abschluss, dem Zeugnis zum Lehrgang "Cross Media Journalismus" bescheinigen lassen.

Die geschützten Informationen über die Lehrgangsdetails erhält man online nach der Registrierung der persönlichen Daten. Danach kann man u.a. nähere Einzelheiten über die aktuellen Studiengebühren, die individuellen Förderungsmöglichkeiten, attraktiven Sonderkonditionen, vertiefenden Informationen zum Lehrgangsaufbau und –ablauf erhalten sowie ein Anmeldeformular als Muster downloaden.
Der ILS-Kurs "Cross Media Journalismus" darf vier Wochen gratis getestet werden und ist mit Bildungsgutschein zu 100 % durch die Agentur für Arbeit förderungsfähig.

Detaisl zum Fernkurs Cross Media Journalismus:

Voraussetzungen Eine Berufsausbildung zum Journalisten oder eine vergleichbare Berufspraxis in einem journalistischen Beruf werden für den Kurs "Cross Media Journalismus" vorausgesetzt, ebenso die Beherrschung von MS Windows, einem Textverarbeitungsprogramm und der sichere Umgang mit dem Internet. Es wird ein PC mit dem Betriebsystem Microsoft Windows (XP, Vista, 7) benötigt. Eine Digitalkamera, ein Camcorder, ein Mikrofon, ein Farbdrucker und Internetzugang sind ebenfalls erforderlich.
Studienbeginn In den Fernkurs "Cross Media Journalismus" kann jederzeit eingestiegen werden. Er kann auch zunächst vier Wochen lang kostenlos getestet werden.
Studiendauer Der Kurs dauert 15 Monate bei einem Arbeitsaufwand von ungefähr sieben Stunden in der Woche. Es ist möglich, die Regelstudienzeit im Fernkurs "Cross Media Journalismus" zu über- oder unterschreiten und ihn bei Bedarf sogar um neun Monate gratis zu verlängern, wenn man doch länger als ursprünglich geplant Zeit benötigt, das Lehrmaterial zu bearbeiten.
Studieninhalte: Den Medienkonzernen bekannte Kommunikationsstrategien und die sich daraus ergebenden crossmedialen Qualifikationen stehen im Kurs "Cross Media Journalismus" ebenso im Mittelpunkt wie die Suchmaschinenrecherche oder das Selbstmarketing im Web 2.0, Facebook, Blog, Twitter, Bildbearbeitung (Photoshop Elemente) und digitale Fotografie, Bildgestaltung, Motivauswahl, aber auch das Erstellen digitaler Videos und das Publizieren wie auf YouTube, die Produktion eines Podcasts und den Upload über FTP. Audioaufnahmen und Tonbearbeitung mit Audacity sind darüber hinaus Schwerpunkte des Kurses, in dem auch die wichtigsten Dateiformate vorgestellt werden, was zu einem professionellen Umgang mit digitalen Foto-, Video- und Audioproduktionen führt. In Redaktionsbetrieben kann schließlich der volldigitale Workflow erlebt werden. Schließlich werden die Veröffentlichungsrechte rund um den Cross Media Journalismus behandelt.
Service: In den vier Wochen, in denen der Kurs gratis getestet werden kann, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, das Studienmaterial und den persönlichen Fernlehrer kennen zu lernen. Es wird ein Zugang zum Online-Studienzentrum angeboten. Auch beinhaltet der Kurs die Software Adobe Photoshop Elements, Premiere Elements und Audacity.
Abschluss Am Ende des Lehrgangs "Cross Media Journalismus" wird das Zeugnis zum Lehrgang "Crossmedia Journalismus" erteilt, wenn alle Einsendeaufgaben erfolgreich gelöst werden konnten. Dieser Qualifikationsnachweis enthält eine Durchschnittsnote und listet alle durchgearbeiteten Themen auf. Er kann, falls das erwünscht wird, auch in englischer Sprache als internationales ILS-Certificate ausgestellt werden.
Weblink zum Anbieter: ILS

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren