Fernstudium zum Wirtschaftsfachwirt IHK

Die Ausbildung zum Wirtschaftsfachwirt ist mit ihren Inhalten auf die Fortbildungsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer zugeschnitten und vermittelt branchenübergreifende Qualifikationen für Aufgaben im Handel, im Dienstleistungsbereich oder in Produktionsunternehmen.

Als Allroundkraft nimmt der Wirtschaftsfachwirt Organisations- und Führungsaufgaben wahr.

Er plant und führt eigenverantwortlich Geschäftsprozesse durch, muss dabei wirtschaftliche und rechtliche Aspekte kennen und einbeziehen.

Ferner gestaltet und kontrolliert er die innerbetriebliche Koordination und Kommunikation und erkennt und analysiert betriebswirtschaftliche Problematiken und arbeitet dafür Lösungen aus.

Details zum Fernkurs Wirtschaftsfachwirt IHK:

Voraussetzungen: Kaufmännische Grundkenntnisse und möglichst eine mehrjährige Berufserfahrung sind Voraussetzung.
Die Prüfung gliedert sich in „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ und „Handlungsspezifische Qualifikationen“.

Zugelassen wird, wer die Abschlussprüfung in einem mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich oder die Abschlussprüfung in einem mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf aus anderen Bereichen mit einem Jahr Berufspraxis vorweisen kann. Weitere Möglichkeiten sind die Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf mit 2-jähriger Praxis oder eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung.

Für die Prüfung „Handlungsspezifischen Qualifikationen“ ist die oben genannte Teilprüfung mit der jeweils aufgeführten Berufspraxis nötig.

Alternativ dazu gelten Zeugnisse oder andere Nachweise, die die berufliche Handlungsfähigkeit belegen.
Studienbeginn / Studiendauer: Der Beginn ist jederzeit möglich. In der Regel werden 18 Monate mit einem Arbeitspensum von je etwa acht Stunden wöchentlich veranschlagt.
Lerninhalte: Die Lerninhalte werden in 38 Studienheften angeboten.

Zunächst werden wichtige Hinweise zur eigenen Arbeitsorganisation gegeben, die Sie für sich selbst anwenden können, die aber auch Prüfungsrelevanz haben.

Der folgende Hauptteil beginnt mit dem Erwerb von wirtschaftsbezogene Qualifikationen mit den Themen Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuern, Rechnungswesen und Unternehmensführung.

Im zweiten Teil werden die handlungsspezifischen Qualifikationen wie etwa das betriebliche Management, Finanzierung und Investition im Unternehmen, das innerbetriebliche Rechnungswesen und Controlling sowie Kenntnisse aus den Bereichen Logistik, Vertrieb & Marketing vermittelt.

Der wirtschaftsbezogene Teil umfasst in seinem volkswirtschaftlichen Bereich Themen wie Markt, Preis und Wettbewerb, Konjunktur und Wirtschaftswachstum und Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen. Im Rechtsteil werden allgemeine Daten zum bürgerlichen Recht, zum Handelsrecht, zur Insolvenz und die ganze Bandbreite von Arbeits- und Steuerrecht vermittelt.

Das Rechnungswesen umfasst Themen wie Finanzbuchhaltung, Kostenarten, Einführung in die Kosten- Leistungsrechnung und Planungsrechnung. Zur Unternehmensführung werden Betriebsorganisation, Personalentwicklung und Managementsysteme vermittelt.

Die Themen im handlungsspezifischen Teil überschneiden sich zum Teil mit den oben genannten. Die für diesen Bereich spezifischen Themen sind Präsentation und Moderation, Kommunikation und Konfliktmanagement, Controlling, strategisches und operatives Marketing und das Thema „Internationale Geschäftsbeziehungen“.
Abschluss: Wenn Sie die Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet haben, erhalten Sie das Abschlusszeugnis der Fernschule, auf Wunsch auch in englischer Sprache. Die abgelegte Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer berechtigt Sie zu der Bezeichnung „Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)“.
Service: Die Lehrgangsdauer kann bis zu zwölf Monaten ohne zusätzliche Kosten verlängert werden. In einem Download erfahren Sie Wesentliches zu Lehrgangsgebühren, Kostenerstattung, steuerlichen Vergünstigungen und eine Übersicht zu Lehrgang und Studienheften.

Die Betreuung der Lehrgangsteilnehmer findet auf dem Postweg, über Fax oder E-Mail statt. Die Lehrer korrigieren und kommentieren ausführlich die eingesandten Aufgaben. Kommunikation mit anderen Teilnehmern ist online im Studien-Zentrum möglich.

Ein besonderer Service ist das zwölftägige Seminar zur Prüfungsvorbereitung in Hamburg und Nürnberg, das ohne Zusatzkosten angeboten wird.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren