Die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR)

Die VGR dient der Erfassung und Darstellung aller wirtschaftliche Abläufe in einer Volkswirtschaft.

Die VGR vermittelt einen zahlenmäßigen Überblick über die gesamt Volkswirtschaft

Dient als Informationsquelle im Hinblick auf ökonomische Statistiken und deren Überprüfung

Liefert Zahlenmaterial für Wirtschaftscontrolling.


Die wichtigsten Merkmale einer VGR sind

die Einkommensentstehung und deren Verwendung, sowohl durch Produktion und Verbrauch von Gütern, als auch durch Vermögensbildung, sowie die Kreditgewährung bzw. Aufnahme durch Wirtschaftssubjekte.

    Hauptakteure in der VGR sind

  • die privaten Haushalte

  • die Unternehmen

  • die öffentlichen Haushalte.

Damit in der VGR kein Chaos entsteht, da es etliche verschiedene Unternehmen und Arten von öffentlichen Haushalten gibt, werden diese in s.g. Sektoren zusammengefasst.

Weitersagen heißt unterstützen:


» INFOS ANFORDERN:


Werbung:

Werbung:
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erweiterte Einstellungen