Fernstudium Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)

© davis- Fotolia.com

In der heutigen Zeit wird im modernen Gastgewerbe vor allem Service und Qualität fokussiert. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, werden Fachkräfte benötigt, die Kenntnisse über Marketing, Organisation, Innovation und Kommunikation sowie umfangreiche praktische Erfahrungen haben.

Der Fernkurs zum/r Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK) kombiniert gastronomische und kaufmännische Komponenten und bereitet Sie damit auf ein umfangreiches und dynamisches Arbeitsfeld vor.

Details zum Fernkurs Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)

Voraussetzungen: Um an dem Fernkurs zum/r Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK) teilnehmen zu können, werden kaufmännische und gastronomische Grundkenntnisse empfohlen. Diese sollten Sie vor allem in den Bereichen Betriebswirtschaft- oder Volkswirtschaft, in Recht, Steuern, Rechnungswesen oder ähnlichen Bereichen nachweisen können. Darüber hinaus können erste Berufserfahrungen oder auch eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie hilfreich bei der Umsetzung theoretischer Inhalte sein.

Damit Sie zur Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikation“ erfolgreich zugelassen werden können, benötigen Sie eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem mindestens dreijährigen Beruf der kaufmännischen oder verwaltenden Branchen. Ebenso werden Sie jedoch auch zu dieser Prüfung zugelassen, wenn Sie eine erfolgreich abgeschlossene Abschlussprüfung in einer entsprechenden Ausbildung sowie eine einjährige praktische Erfahrung nachweisen können. Sollten Sie keine Abschlussprüfung in der Hotellerie oder im Gastgewerbe nachweisen können, werden Sie auch mit einer erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf mit einer zusätzlichen zweijährigen Berufspraxis zugelassen. Ebenfalls können Sie mit einer dreijährigen Berufspraxis für die Teilprüfung zugelassen werden.

Um für die Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ zugelassen zu werden, sollten Sie über eine erfolgreich abgeschlossene Prüfung in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf verfügen sowie eine zweijährige Berufspraxis nachweisen können. Ebenso werden Sie zu dieser Teilprüfung zugelassen, wenn Sie eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf sowie drei zusätzliche Berufserfahrungsjahre nachweisen können. Sollten Sie über keine spezielle Ausbildung verfügen, können Sie zu dieser Teilprüfung auch mit einem erfolgreichen Abschluss einer anderen dreijährigen kaufmännischen Ausbildung sowie einer mindestens dreijährigen Berufspraxis zugelassen werden. Sollte Sie gänzlich über keine Ausbildung verfügen, werden Sie auch mit einer mindestens fünfjährigen Berufspraxis zur Teilprüfung zugelassen.
Studienbeginn und Dauer: Der Fernkurs zum/r Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK) kann mittels stabiler Internetverbindung sowie eigenem PC zu jeder Zeit begonnen werden. Bei einer wöchentlichen Lernzeit von etwa acht bis zehn Stunden können Sie den Fernkurs bereits innerhalb von 18 Monaten abschließen.

Selbstverständlich können Sie en Kurs bei einer höheren Arbeitsleistung auch schneller absolvieren oder bei weniger Zeit kostenlos um neun Monate überschreiten.
Lerninhalte: Über insgesamt 40 Studienhefte und zehn Module erhalten Sie einen umfassenden Einblick in das vielseitige Tätigkeitsfeld eines Fachwirts im Gastgewerbe. Im ersten Teil Ihres Fernkurses werden Sie zunächst mit den allgemeinen betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundlagen vertraut gemacht. Hier erhalten Sie unter anderem auch Kenntnisse im Bereich Recht und Steuern, in Analysemethoden, Planungstools und Unternehmensführung.

Im zweiten Teil Ihres Fernkurses widmen Sie sich dem handlungsspezifischen Wissen und lernen spezifische Inhalte der Kommunikation, Rechtsfragen und branchenbezogenen Organisation kennen. Abgerundet werden Sie Lernhefte mit einem zusätzlichen sechstägigen Präsenzseminar für wirtschaftsbezogene Qualifikationen sowie einem viertägigen Präsenzseminar in handlungsspezifischen Qualifikationen. Hier werden Sie nicht nur optimal auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereitet, sondern erhalten auch die Chance, eigene Fragen und Anregungen einzubringen.
Abschluss: Mit dem erfolgreichen Abschluss aller Studienhefte erhalten Sie durch den Anbieter ein Abschlusszeugnis zum/r Fachwirt/in im Gastgewerbe.

Sollten Sie darüber hinaus auch Ihre Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie ein zusätzliches Zertifikat sowie die Berufsbezeichnung als „Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)“.

Alle Dokumente können Ihnen auf Wunsch auch in Englisch ausgestellt werden.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

» INFOS ANFORDERN:



Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren