Ernährungsberater + Fachrichtung Pflanzenheilkunde

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) bietet Ihnen in Kooperation mit dem Berufsverband DGGP, der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e.V., als einzige Institution in Deutschland die Möglichkeit, die beiden staatlich kontrollierten und zugelassenen Fernstudiengänge „Ernährungsberater“ (staatl. Zulassungsnummer 7106002) und „Heilpflanzenkunde“ (staatl. Zulassungsnummer 764998) in Kombination zu absolvieren.

Details zum Fernkurs Ernährungsberater:

Voraussetzungen: Spezielle Voraussetzungen für den Fernkurs gibt es nicht.
Zielgruppe: Das kombinierte Fernstudium „Ernährungsberater mit zusätzlicher Fachrichtung Heilpflanzenkunde“ richtet sich an jene Berufsgruppen, die mit professionellem Wissen zum Thema Ernährung ihr eigenes Angebot erweitern und/oder aufklären wollen. Dazu zählen u.a. Mitarbeiter ärztlicher Praxisteams, medizinischer Pflegeberufe sowie pädagogische, beratende und gesundheitsorientierte Berufe und Therapeuten, die an einer zusätzlichen Einkommensmöglichkeit interessiert sind. Falls Sie als selbstständiger Ernährungsberater den Aufbau einer eigenen Praxis anstreben, ist dieses Fernstudium ebenfalls für Sie geeignet.
Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium zum Ernährungsberater mit der zusätzlichen Fachrichtung Pflanzenheilkunde jederzeit beginnen
Dauer: Ausbildungsdauer

Die Regelstudienzeit beträgt 16 Monate. Sofern Sie allerdings mehr Zeit für Ihr Fernstudium einräumen können oder Sie über einschlägige Vorkenntnisse verfügen, können Sie die Ausbildung zum Ernährungsberater mit zusätzlicher Fachrichtung Pflanzenheilkunde auch im Rahmen eines zehnmonatigen Intensivstudiums absolvieren.
Lernaufwand: Sie sollten für dieses kombinierte Fernstudium ca. 6-7 Stunden pro Woche einplanen.

Die Lerninhalte umfassen 30 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen. Dieses Material wird durch spezielle, studienbegleitende Fachliteratur ergänzt. Wichtige Materialien und Anleitungen, die Sie für Gruppenseminare und den Unterricht an Schulen benötigen, erhalten Sie auf einer separaten CD.
Lerninhalte: Ziele der Ausbildung:

Das kombinierte Fernstudium „Ernährungsberater – mit zusätzlicher Fachrichtung Pflanzenheilkunde“ besteht aus zwei Modulen:

Modul 1: Ernährungsberater

In diesem Modul werden Ihnen umfassende Kenntnisse über Grundbestandteile unserer Nahrung sowie über Möglichkeiten der Primär- und Sekundärprävention durch Ernährungsberatung vermittelt. Ziel ist es, dass Sie nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls „Ernährungsberater“ Nahrungsbestandteile in ihrer Funktion für den Organismus benennen und auf Krankheitsbilder wie Diabetes, Gicht, Morbus Crohn, Übergewicht etc. ernährungstherapeutisch einwirken können. Weitere Bestandteile der Ausbildung umfassen Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems, die Einschätzung von Risikofaktoren, die klientzentrierte Ernährungsberatung besonderer Bevölkerungsgruppen sowie Techniken zielgerichteter Beratung in Einzel- und Gruppensessions.

Wenn Sie dieses Modul absolviert haben, sind Sie dazu qualifiziert, nicht nur Ihre Klientel individuell zu beraten, sondern auch um Schulungen zu gesunder Ernährung und spezieller Diätetik zu durchzuführen.

Modul 2: Heilpflanzenkunde

Das zweite Modul dieses kombinierten Fernstudiums beschäftigt sich mit dem Thema „Heilpflanzenkunde“. Neben den grundlegenden Wirkungsmechanismen der wichtigsten phytotherapeutischen Wirkstoffgruppen erlernen Sie die Monographien offizieller Heilpflanzen sowie die jeweils damit verbundenen Kontraindikationen und Gefahren. Am Ende des Moduls sind Sie dazu in Lage, spezielle Darreichungsformen von Phytotherapeutika zu unterscheiden und anzuwenden sowie auf Ihre Patienten angepasste Heilpflanzenrezepte anzufertigen. Ziel des Moduls ist es darüber hinaus, dass Sie nicht nur die Möglichkeiten, Bestandteile und Anwendungsgebiete der Heilpflanzenkunde kennen, sondern auch deren Grenzen realistisch einschätzen können.
Abschluss: Nach dem erfolgreichen Abschluss des kombinierten Fernstudiums, erhalten Sie eine Studienbescheinigung in der sämtliche Ausbildungsinhalte aufgeführt sind sowie die beiden BTB-Abschluss-Zertifikate „Ernährungsberater“ und „Heilpflanzenkunde“
Das besondere am BTB: Das Bildungswerk für therapeutische Berufe bietet die einzige Ausbildung dieser Art mit staatlicher Zulassung in Deutschland. Damit Sie ein tiefgehendes Verständnis der gesundheitsfördernden Wirkung von Heilpflanzen entwickeln, liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf den spezifischen Eigenschaften der pharmakologisch bedeutsamen Wirkstoffgruppen. Wenn Sie diesen BTB-Ausbildungsgang absolvieren, sind Sie zur Teilnahme an allen Campus-Veranstaltungen berechtigt. Das BTB betreut Sie bis zwei Jahre nach Ausbildungsende kostenlos weiter und berät Sie außerdem bei Fragen rund um die Existenzgründung. Zusätzlich erhalten Sie eine einjährige, gebührenfreie Mitgliedschaft im DGGP-Berufsverband.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren