Fachhochschule FH Bielefeld

Die Fachhochschule Bielefeld (kurz: FH Bielefeld; internationale Bezeichnung: University of Applied Sciences Bielefeld) ist in der Region Ostwestfalen-Lippe die größte staatliche Fachhochschule. Gegründet wurde die FH Bielefeld 1971 und hat auch in Bielefeld ihren Hauptsitz. Weitere Einrichtungen der Fachhochschule befinden sich in Minden und Gütersloh. An der FH Bielefeld studieren derzeit etwa 8.350 Studenten, arbeiten 215 Professoren und Lehrkräfte für besondere Aufgaben und ca. 340 Mitarbeiter in der Forschung, Lehre und Verwaltung.

Bildungsmöglichkeiten an der FH Bielefeld:

An der FH Bielefeld können Studieninteressenten aus insgesamt 45 Studiengängen wählen. Diese setzen sich zusammen aus 36 Bachelor- und neun Masterstudiengänge und sind auf insgesamt sechs Fachbereiche verteilt. Die Fachbereiche teilen sich in die Fachbereiche 1 „Gestaltung“, Fachbereich 2 „Architektur und Bauingenieurswesen“ am Standort Minden, Fachbereich 3 „Ingenieurswissenschaften und Mathematik“ teilweise am Standort Gütersloh, Fachbereich 4 „Sozialwesen“, Fachbereich 5 „Wirtschaft und Gesundheit“ sowie den im Aufbau befindlichen Fachbereich „Technik“, der ebenfalls am Standort Minden zu finden sein wird, auf.

In allen Fachbereichen können Bachelor- und Masterabschlüsse erworben werden. Einige Studienangebote wie „Medieninformatik und Gestaltung“ werden in Kooperation mit der Universität Bielefeld angeboten und durchgeführt. Fächer wie Maschinenbau, Betriebswirtschaft mit Studienrichtung Wirtschaftsrecht, Technische Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht werden als Verbundstudium angeboten. Verbundstudiengänge sind berufsbegleitende Studiengänge, die sich in erster Linie an Auszubildende und Berufstätige richten. Dabei werden spezifische Fernstudienelemente mit Präsenzlehrveranstaltungen verbunden.

Das Fach „Gesundheits- und Krankenpflege“ des Fachbereichs „Wirtschaft und Gesundheit“ ist als duales Studium konzipiert, so dass hier eine hohe Praxisnähe gewährleistet werden kann. Die Studienfächer des Fachbereichs „Technik“ sowie die Fächer „Wirtschaftsingenieurswesen“ und „Mechatronik / Automatisierung“ sind als praxisintegrierte Studien konzipiert wurden. Das besondere an diesen Studiengängen ist, dass die Studierenden während ihres gesamten Studiums an der FH Bielefeld durch einen Praxisbetrieb begleitet werden. Dadurch wird eine enge Verknüpfung von Hochschulstudium und berufspraktischer Tätigkeit ermöglicht. Die Studierenden können diese berufspraktischen Tätigkeiten entweder im Rahmen von studienbegleitenden Praktika oder im Rahmen eines dualen Studiums mit einer gewerblich-technischen Berufsausbildung erbringen. Darüber hinaus ist es auch möglich, diese Fächer berufsbegleitend zu studieren.

Abschlüsse

Alle Studienfächer werden mit einem Bachelor bzw. Master als international anerkannten akademischen Grad abgeschlossen. Im Rahmen des Bologna-Prozesses und zur Gewährleistung der besseren Vergleichbarkeit, wurden alle Fächer an der FH Bielefeld modularisiert und konsekutiv (aufeinander aufbauend) konzipiert.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Vor allem die Verbundstudiengänge und praxisintegrierten Studiengänge eignen sich für eine berufsbegleitende Weiterbildung. Durch die Konzipierung dieser Studiengänge lassen sich Studium und Beruf besonders gut vereinbaren, da sich diese Fächer beispielsweise durch hohe Fernstudienelemente und Präsenzveranstaltungen in der Vorlesungszeit, die regelmäßig am Wochenende (Samstags) stattfinden, auszeichnen.

Im Bereich Hochschuldidaktik bietet die FH Bielefeld umfangreiche Weiterbildungs- und Beratungsangebote für neuberufene und erfahrene Lehrende an.

Service

Die FH Bielefeld informiert und berät Studierende bei der Auswahl ihrer Studienfächer entsprechend ihrer Vorkenntnisse, Vorbildung und Neigungen sowie nach ihren persönlichen und beruflichen Zielen.

Die Fachbereiche unterhalten im Rahmen der Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt Career-Center, um Studierende auf den Eintritt in das Berufsleben vorzubereiten. Dabei können die Career-Center auf ein umfangreiches Netzwerk der lokalen und regionalen Wirtschaft sowie aus Ehemaligen zurückgreifen. Durch die praxisintegrierten und dualen Studienangebote hat sich die FH Bielefeld bei vielen mittelständischen Unternehmen in der Region einen hervorragenden Ruf erarbeitet, von dem auch die Studierenden nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums profitieren.

Um ausländischen Studierenden das Studium in Deutschland zu erleichtern und um Studierende auf eine internationale Tätigkeit vorzubereiten, bietet die FH Bielefeld Sprachkurse an.

Studieninteressierte können sich an der FH Bielefeld zur Finanzierung des Studiums und zur Beantragung von Sozialleistungen wie BAföG beraten lassen. Darüber hinaus werden Interessenten und Studierende über verschiedene Angebote von Stipendien informiert und bei deren Beantragung unterstützt.

Studierende können unterschiedliche Beratungsangebote und Coachings während des Studiums in Anspruch nehmen, um beispielsweise alternative Lernstrategien zu entwickeln, falls die bisherigen Strategien für das Studium an der FH Bielefeld nicht mehr ausreichen.

Durch das Studienparlament wird die studentischen Selbstverwaltung und Teilhabe an Hochschulangelegenheiten durch die FH Bielefeld sichergestellt und gefördert.

Studienangebot der FH Bielefeld:

  • Bachelor:
  • Master:

Ingenieurswesen:

- Angewandte Mathematik
- Apparative Biotechnologie
- Architektur (in Minden)
- Bauingenieurwesen (in Minden)
- Elektrotechnik
- Elektrotechnik (praxisintegriert / in Minden)
- Informatik (in Minden)
- Informationstechnik
- Maschinenbau
- Maschinenbau (praxisintegriert / in Minden)
- Mechatronik/Automatisierung (praxisintegriert / in Gütersloh)
- Produktentwicklung Mechatronik
- Produktions- und Kunststofftechnik
- Projektmanagement Bau (in Minden)
- Projektmanagement Infrastruktur / Logistik (in Minden)
- Regenerative Energien
- Verbundstudiengang Maschinenbau (berufsbegleitend)
- Wirtschaftsingenieurwesen
- Wirtschaftsingenieurwesen (praxisintegriert / in Minden)
- Wirtschaftsingenieurwesen (praxisintegriert / in Gütersloh)

Sozial- und Gesundheitswesen:


- Anleitung und Mentoring in den Gesundheitsberufen
- Gesundheits- und Krankenpflege (dual)
- Pädagogik der Kindheit
- Soziale Arbeit

Wirtschaft:

- Betriebswirtschaftslehre
- International Studies in Management
- Wirtschaftsinformatik
- Wirtschaftspsychologie
- Wirtschaftsrecht
- Verbundstudiengang Betriebswirtschaft (berufsbegleitend)
- Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht (berufsbegleitend)
- Verbundstudiengang Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht (berufsbegleitend)

Gestaltung:

- Gestaltung
- Medieninformatik und Gestaltung (Koop. mit Uni Bielefeld)



Ingenieurswesen:

- Integrales Bauen (MASTER / in Minden)
- Optimierung und Simulation (MASTER)

Sozial- und Gesundheitswesen:

- Angewandte Sozialwissenschaften (MASTER)
- Berufspädagogik Pflege und Gesundheit (MASTER)

Wirtschaft:

- Betriebswirtschaftslehre (MASTER)
- Vertragsgestaltung und -management (MASTER)
- Weiterbildender Verbund Technische Betriebswirtschaft (MASTER)
- Weiterbildender Verbund Wirtschaftsrecht (MASTER


Gestaltung:
- Gestaltung
- Medieninformatik und Gestaltung (Koop. mit Uni Bielefeld)

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren