Institut für Verbundstudien

Info

Das Institut für Verbundstudien ist eine Einrichtung verschiedener Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens und hat ihren Sitz in Bochum.

Das Institut für Verbundstudien besteht seit dem Jahr1993 und ist zuständig für fächerübergreifende und praxisnahe Supportaufgaben der Fachhochschulen.
11 Fachhochschulen sind in das Erfolgsprojekt Verbundstudium integriert.

Ihre Hauptaufgabe ist die Entwicklung und Durchführung von Verbundstudienangeboten.

Zudem kooperiert das Institut für Verbundstudien mit Fernstudieneinrichtungen der Fachhochschulen im In- und Ausland.

Besonderheiten im Verbundstudium

Das Verbundstudium ist eine Besonderheit der Fachhochschulen in Nordrhein- Westfalen.
Es ist in erster Linie an die Bedürfnisse von Berufstätigen und Auszubildenden angepasst und somit eine gut durchdachte und organisierte Mischung aus Selbst- und Präsenzstudium, die sich in den letzten Jahren immer wachsender Beliebtheit erfreut.

Allein das Verbundstudium macht es Berufstätigen und Auszubilden möglich, neben Ausbildung und Beruf einen Hochschulabschluss zu erwerben.
Durch die Vielzahl der vorhandenen Studiengänge im Verbundstudium und deren Umsetzung, wird die Persönlichkeitsentwicklung und die individuelle Lebens- und Arbeitssituation des Einzelnen besser berücksichtigt, als dies im gewöhnlichen Präsenzstudium der Fall sein kann.

Einige freie Jahre im Beruf, die für ein gewöhnliches Hochschulstudium in der Regel nötig sind, werden von den meisten Arbeitgebern nicht akzeptiert. Den erlernten Beruf auf Grund eines Studiums aufzugeben, erscheint vielen als unnötig riskant. Mit einem Verbundstudium ist beides möglich. Ein Hochschulabschluss kann erworben werden, ohne dass der Beruf oder die Ausbildung leiden mussen.
Im Gegenteil. Eine zusätzliche Qualifikation bedeutet verbesserte Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Das Verbundstudium ermöglicht es dem Arbeitnehmer, sich die Zeit für sein Studium frei einzuteilen, ohne dafür allzu viel Rücksicht auf Präsenzveranstaltungen nehmen zu müssen.
Es ist möglich dann zu lernen, wenn Beruf oder Familie es erlauben.

Wer seinen Wohnsitz außerhalb Nordrhein-Westfalens hat, kann sich die Unterlagen für sein Verbundstudium bequem nach Hause zuschicken lassen.

Großer Wert wird im Verbundstudium auf die Praxisnähe und die hochschulübergreifende Zusammenarbeit gelegt.
Auch die Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft ist von großer Bedeutung.
Die praxisnahe Forschung als wichtiger Teil im Verbundstudium trägt dazu bei, die Lehre anwendungsorientiert zu gestalten.

Lehrgänge im Verbundstudium

Folgende Lehrgänge werden zur Zeit im Verbundstudium durch das Institut für Verbundstudien angeboten:

- Betriebswirtschaft BA
- Betriebswirtschaft /Fachgebiet Wirtschaftsrecht
- Elektronik
- Kunststofftechnik
- Maschinenbau
- Mechatronische Systeme
- Wirtschaftsinformatik
- Wirtschaftsingenieurwesen
- Wirtschaftsrecht

Kosten für das Verbundstudium am Institut für Verbundstudien

Die Studiengebühren im Verbundstudium sind für alle Studiengänge unterschiedlich hoch und hängen von verschiedenen Faktoren ab.
Die genauen Gebühren für jeden Studiengang sind auf der Homepage des Instituts einzusehen.

Termine und Fakten zum Verbundstudium

Alle Termine und Fakten rund um das Verbundstudium, Anmeldetermine und Fristen können Interessierte entweder der Homepage der Akademie entnehmen, oder an einer der zahlreichen Informationsveranstaltungen in Erfahrung bringen.

Unterstützung und Begleitung im Verbundstudium

Beratung und Unterstützung werden trotz des eigenständigen Arbeitens der meisten Studierenden im Verbundstudium groß geschrieben.
In allen Phasen des Studiums stehen kompetente Mitarbeiter zur Beratung zur Verfügung.
Ein sogenanntes Lerncoaching erleichtert den Einstieg ins Studium.

Weblink: www.ifv-nrw.de



Jetzt gratis Studienführer und Probelektionen anfordern

© fh-studiengang.de 2015




Werbung: SRH FernHochschule Riedlingen