Fernstudium Außenhandel (Praxiswissen)

© davis- Fotolia.com

Im Rahmen der Globalisierung konnte in den vergangenen Jahren ein deutlicher Anstieg des deutschen Außenhandels verzeichnet werden. So gehört Deutschland beispielsweise neben den USA und China zu den größten Exportstaaten weltweit. Umso weniger verwunderlich sind die unverzichtbaren weltweiten Wirtschaftsbeziehungen deutscher Unternehmen, die durch kaufmännische Mitarbeiter und Experten im Außenhandel koordiniert und bearbeitet werden.

Damit Sie für diese Aufgaben und Herausforderungen des internationalen Handelns gut vorbereitet sind, erhalten Sie innerhalb des Fernkurses Praxiswissen Außenhandel alle notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten für eine gelungenen Einstieg. Der Fernkurs im Praxiswissen Außenhandel richtet sich daher besonders an Sie, wenn Sie bereits erste Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben und Ihre Kenntnisse für eine neue Position im Unternehmen erweitern und zertifizieren lassen möchten.

Ebenso kann der Fernkurs jedoch auch für Sie interessant sein, wenn Sie in einen der Bereiche von In- oder auch Export sowie Zoll wechseln möchten. Darüber hinaus eignet sich der Kurs auch für Personen im Finanzsektor, Quereinsteiger oder Mitarbeiter der Logistikbranche, die Ihre Kompetenzen und Kenntnisse erweitern möchten.

Details zum Fernkurs Außenhandel (Praxiswissen):

Voraussetzungen: Damit Sie zu dem Fernkurs zugelassen werden, benötigen Sie erste kaufmännische Kenntnisse in Außenhandelsgeschäften. Diese können Sie in Form einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder auch einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung nachweisen.
Studienbeginn und Dauer: Der Fernkurs kann zu jeder Zeit und völlig ortsunabhängig begonnen werden. Für die Teilnahme am Kurs sowie dem Zugang zu allen Lernmaterialien ist lediglich eine stabile Internetverbindung notwendig.

Bei einer wöchentlichen Lern- und Arbeitszeit von circa acht Stunden können Sie den Fernkurs innerhalb von zehn Monaten abschließen. Sollten Sie weniger Stunden pro Woche zum Lernen zur Verfügung haben, besteht auch die Option, den Kurs kostenfrei um sechs Monate über die Regelstudienzeit hinaus zu verlängern. Sollten Sie jedoch mehr Zeit pro Woche für die Studienhefte investieren, können Sie die Kursdauer auch entsprechend verkürzen.
Lerninhalte: Aufgeteilt auf elf Themenfelder, erhalten Sie alle notwendigen Grundlagen, um Außenhandelsgeschäfte kompetent und erfolgreich abzuwickeln. Bei allen Studienheften erhalten Sie stets die Option, Ihre erworbenen Wissensbestände anhand praktischer Übungen zu erproben. Ergänzt durch umfangreiche kleine Beispiele und Exkurse, können Sie neue Aufgaben im Außenhandel direkt mit Ihrem Erfahrungswissen abgleichen und erweitern.

So werden Sie zunächst in die Marktbearbeitung und Rechtsgrundlagen von Außenhandelsgeschäften eingeführt. Darauf aufbauend erhalten Sie Einblicke in Zollvorschriften und Zollpraxis, sowie in Transportmanagement und Verkehrsgeografie. Abgerundet werden die Inhalte durch Studienhefte zur Finanzierung, Weltwirtschaft, Zahlungsabwicklung sowie zu Versicherungen und Transportmanagement.
Abschluss: Mit dem erfolgreichen Abschluss des Fernkurses erhalten Sie durch den Anbieter ein Abschlusszeugnis, welches Ihnen für den internationalen Gebrauch auch in englischer Sprache ausgestellt werden kann.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung
Impressum / Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren