Fernstudium Tourismusmanagement

Da die Tourismusbranche weltweit zu den größten Wirtschaftszweigen zählt, in der über 100 Millionen Menschen arbeiten, wird immer mehr Wert auf innovative Fachkräfte gelegt. Besonders in Zeiten der Globalisierung wird mehr Wert auf spezielle Reiseangebote gelegt. Um dies zu ermöglichen, expandieren viele Großunternehmen im Bereich Tourismusmanagement.

Der Bereich des Tourismusmanagement beschäftigt sich mit den Aufgaben der Entwicklung und dem Marketing von Unternehmen, die Leistungen im Bereich Tourismus anbieten. Neben Hotels- und Reiseveranstalter gehören auch Dienstleistungsanbieter wie beispielsweise Fluggesellschaften zu Unternehmen im Tourismusmanagement.

Der Fernkurs Tourismusmanagement bereitet die Teilnehmer auf eine schnelle Übernahme höherer Positionen im Bereich des Tourismus vor. Mit Abschluss des Fernkurses sollen die Absolventen dazu in der Lage sein, Führungspositionen zu übernehmen und auch Expertenaufgaben, oder die Kompetenz besitzen, eigenständige Projekte zu betreuen und organisieren. Da die Tourismusbranche sehr vielfältig ist, bieten sich den Absolventen des Fernkurses Tourismusmanagement vielerlei Einsatzstellen. So können sie unter anderem beispielsweise in verschiedenen Reisebüros, im Stadtmarketing oder auch in Safariparks arbeiten. Darüber hinaus haben sie dank des Fernkurses ein hohes Spektrum verschiedener Kompetenzen, die eine Arbeit in allen möglichen Managementteilbereichen der Institutionen ermöglicht.

Details zum Fernkurs Tourismusmanagement:

Voraussetzungen Um an dem Fernkurs Tourismusmanagement teilzunehmen, wird Interesse an dem Gebiet Tourismus und kaufmännischen Aufgaben vorausgesetzt.

Bereits gesammelte Berufserfahrung ist zwar nicht notwendig, eignet sich aber bestens, um den Fernkurs unter der Regelstudienzeit zu absolvieren. Darüber hinaus sollten die Teilnehmer ein Interesse an kreativen und organisatorischen Aufgaben mitbringen. Für Berufspraktiker eignet sich dieser Fernkurs vor allem, um eine Aufstiegsqualifikation zu erreichen.
Studienverlauf Studienbeginn

Der Fernkurs Tourismusmanagement kann jederzeit angetreten werden.

Studiendauer

Der Fernkurs Tourismusmanagement umfasst eine Studiendauer von zwölf Monaten. Hierbei wird von einer durchschnittlichen Arbeitszeit von mindestens acht Stunden pro Woche ausgegangen. Da es sich jedoch um einen Fernkurs handelt, können die Teilnehmer ihre Studienzeit auch individuell verkürzen oder verlängern. Der hierfür gedachte Betreuungsservice umfasst maximal 18 Monate.
Studieninhalte: Als Ziel setzt sich der Fernkurs eine optimale Vorbereitung auf Führungspositionen im Tourismusmanagement. So werden die Teilnehmer am Beginn des Fernkurses mit dem Bereich Grundlagen des Tourismus vertraut gemacht. Hier lernen sie neben den geschichtlichen und theoretischen Hintergründen des Tourismus vor allem Strukturen des Marktes sowie der Tourismuspolitik. Darüber hinaus werden den Teilnehmern wichtige Grundlagen über die Soziologie und Psychologie des Tourismus sowie unterschiedliche Aspekte im wirtschaftlichen, kulturellen und ökologischen Bereich des Tourismus nähergebracht.

In der nachfolgenden Sektion, Tourismusmanagement, erlernen die Teilnehmer verschiedene Managementstrategien und setzen sich mit den Theorien und Kriterien von Projekt-, Qualität- und Krisenmanagement auseinander. Darüber hinaus werden Informationstechnologien als Themeninhalt behandelt und kritisch betrachtet. Am Ende dieser Sektion sollen die Teilnehmenden dazu in der Lage sein, grundlegende Managementstrategien zu kennen und unter Einbezug verschiedener Informationstechnologien anwenden zu können.

Im nachfolgenden Bereich, Tourismusmarketing, setzen die Teilnehmer sich mit den verschiedenen Phasen des Marketings auseinander und behandeln auch die Felder Informationsmarketing, Marketingmix und Marketingimplementierung. Um die Entwicklung des Marktes mit kritischer Genauigkeit mitbestimmen zu können, sind auch Inhalte wie Marktanalysen und –forschung sowie Marketingcontrolling unabdingbar.

Im letzten Block des Fernkurses Tourismusmanagement bekommen die Teilnehmer abschließend alle nötigen Infos und Fertigkeiten zu dem Bereich Destinationsmanagements und des betriebsspezifischen Managements vermittelt. Hierzu zählen unter anderem die Bereiche Tourismusorganisation sowie die Planung, Angebotsgestaltung und das Marketing einer Destination. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Spezialwissen zu den beliebtesten Bereichen des Tourismusmanagement - wie beispielsweise Hotel- und Gastronomiemanagement sowie Management der Reiseveranstaltung und Reisevermittlung.
Service Alle Teilnehmer des Fernkurses Tourismusmanagement haben jederzeit Zugang zu dem Online-Campus, auf welchem sie alle Übungsmaterialien finden. Zusätzlich den Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer außerdem noch eine praktische Studienmappe inklusive Arbeitsmaterial sowie 19 Lernhefte, die ein selbstständiges Studium optimal begleiten.

Neben Unterstützung bei der Planung des Fernkurses steht die Betreuung den Teilnehmern außerdem bei allen Fragen rund um den Fernkurs mit Rat und Tat zur Seite.
Abschluss Mit erfolgreichem Abschluss des Fernkurses erhalten die Absolventen ein Abschlusszeugnis, welches als Bestätigung ihrer Leistungen dient und in den Bereichen Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit als anerkanntes Abschlussdokument gilt. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, ein international gültiges Abschlusszeugnis optional zu erhalten.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Infos anfordern:

Werbung:
SRH FernHochschule Riedlingen
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren