Fernstudium zum Tourismusfachwirt

Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, besonders in Deutschland. Doch ist dieser Markt auch stark im Wandel. Während früher die größte Zielgruppe der Tourismusindustrie Familien und Menschen im mittleren Lebensalter waren, reisen heutzutage auch immer mehr Senioren. Auch junge Menschen werden immer öfters zu Kunden eines Tourismusunternehmens und fordern ein auf sie abgestimmtes Angebot. Doch nicht nur Neustrukturierung der Kunden, auch die neuen Strukturen in der Tourismusindustrie selbst stellen neue Herausforderungen.

Online-Angebote und Billigflieger sind nur zwei Beispiele für Angebote, mit denen sich die Tourismusindustrie noch vor wenigen Jahren nicht befassen musste. Um erfolgreiche Unternehmensstrategien zu entwickeln und um die neuen Herausforderungen zu meistern, benötigt jedes Tourismusunternehmen gut ausgebildete Fachkräfte, die sich in diesem neuartigen Markt zurecht finden.

Die Ausbildung zum Tourismusfachwirt übermittelt den Teilnehmern die notwendigen Fachkenntnisse, um Führungspositionen in der Tourismusbranche zu übernehmen. Die genannten Fernschulen bieten einen Fernkurs an, mit dem die Teilnehmer berufsbegleitend wichtige Kenntnisse erwerben und gleichzeitig auf die IHK-Prüfung zum Tourismusfachwirt vorbereitet werden.

Details zum Fernkurs - Tourismusfachwirt:

Voraussetzungen: Das Fernstudium zum Tourismusfachwirt selbst erfordert keine Vorkenntnisse. Um jedoch die IHK-Prüfung zum Tourismusfachwirt zu belegen sind einige Voraussetzungen zu erfüllen.

Für den ersten Teil der Prüfung, in denen wirtschaftsbezogene Qualifikationen geprüft werden, ist entweder eine tourismusbezogene Berufsausbildung mit einer einjährigen Berufspraxis notwendig, wenn keine Ausbildung stattfand sind vier Jahre Berufspraxis Voraussetzung.

Für den zweiten Teil der Prüfung, den handlungsspezifischen Qualifikationen, ist eine tourismusrelevante Ausbildung und eine zweijährige Berufspraxis notwendig. Wenn eine kaufmännische Ausbildung absolviert wurde, muss der Absolvent mindestens über drei Jahre Berufspraxis verfügen. Ohne vorherige Berufsausbildung beträgt die Mindestdauer der Berufspraxis fünf Jahre.
Studienbeginn und- Studiendauer: Studienbeginn:

Der Studienbeginn richtet sich nach den Wünschen jedes einzelnen Teilnehmers und ist immer möglich

Studiendauer:

Die Studiendauer beträgt 18 Monate. Da die Zeit, die von den Teilnehmern aufgebracht werden kann, bei berufsbegleitenden Ausbildungen jedoch schwanken kann, ist den Absolventen eine Betreuungszeit von bis zu 30 Monaten garantiert.
 Lernstoff: Das Fernstudium zum Tourismusfachwirt ist in zwei Themengebiet aufgeteilt. Im ersten Themengebiet erhalten die Teilnehmer Kenntnisse in grundlegenden wirtschaftlichen Fähigkeiten. Dazu zählen Themen aus den Bereichen der Betriebs- und der Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und steuerliche Aspekte. Dieses Themengebiet wird durch die Vermittlung grundlegender Arbeitsmethodik und Kenntnisse für die Unternehmensführung abgerundet.

Im zweiten Teil des Lehrgangs werden tourismusspezifische Lerninhalte vermittelt. Dabei werden die Marktstrukturen des Tourismus analysiert und die Entwicklungsmöglichkeiten erörtert. Des weiteren werden Marketingstrategien, die speziell auf die Anforderungen im Tourismus abgestimmt sind, vorgestellt. Auch die für den Tourismus typischen innerbetrieblichen Abläufe werden untersucht.
Service: Der Servicebesteht unter anderem aus der Bereitstellung der Studienhefte und der Betreuung durch einen Fernlehrer. Der Fernlehrer betreut den Teilnehmer bei der Erarbeitung des Lernstoffs und steht für alle Fragen zur Verfügung. Außerdem können sich die Kursteilnehmer auf dem Online-Campus mit den anderen Teilnehmern austauschen. Das komplette umfangreiche Serviceangebote finden Sie auf den Webseiten der Fernschulen.
Abschluss: Für die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang wird das Zeugnis ausgestellt. Außerdem bereitet der Kurs auf die IHK-Prüfung vor, deren Bestehen zum Führen des Titels Tourismusfachwirt/in IHK berechtigt. Diese Prüfung wird jedoch direkt von der IHK durchgeführt.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren