Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Elektro- und Informationstechnik

Im Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik können sich Interessenten nach einem vorhergegangenen Erststudium in unterschiedlichen Unterthemen des Fachbereichs weiterbilden. Dabei steht eine wissenschaftliche Ausbildung im Vordergrund, auf Grund derer die Absolventen effiziente Anwendungsmethoden für den Berufsalltag erlernen sollen. Das Fernstudium bereitet somit auf eine weitere Promotion oder den Einstieg in höhere Arbeitspositionen vor.

Eine Auswahl von vier Vertiefungsrichtungen bietet jedem Studenten die Möglichkeit den Verlauf seines Masterstudiengangs mitzubestimmen. Die Inhalte der einzelnen Fachrichtungen werden anhand multipler Lernmodule bearbeitet und der Lernerfolg mittels mündlicher Prüfungen oder schriftlicher Arbeiten geprüft. Eine Teilnahme an der Prüfung einer jeden Lerneinheit kann dabei bis zu dreimal erfolgen.

Als abschließende Überprüfung der neu erworbenen Kenntnisse eines jeden Masterstudents der Fachrichtung Elektro- und Informationstechnik steht die Verfassung der individuellen Masterthese. Die Thematik kann dabei vom Absolventen selber, oder auch von den verantwortlichen Lehrkräften bestimmt werden. Gleich welcher Schwerpunkt gewählt wird, für einen erfolgreichen Abschluss des Fernstudiums müssen Lernmodule mit 90 Punkten Gesamtleistungsumfang belegt werden.

Die Inhalte werden weitestgehend durch eine virtuelle Form über das Internet und über Studienmaterialen welche Sie per Post erhalten vermittelt. Jedoch sind auch anwendungsbezogene Aufgaben und Trainings mit in das Lehrprogramm integriert.

Details Fernstudium Elektro- Informationstechnik:

Voraussetzungen Ein Ingenieur-, Naturwissenschaften- oder Mathematikstudium mit einem umfang von 210 ECTS-Punkten und einen Abschlussnote von 2,5 oder besser ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik. Bei einem vorangegangenen Bachelorstudium mit 180 Punkten müssen die weiteren 30 vor Beginn dieses Studiums durch bestehen weiterer Lernmodule erworben werden.
Studienbeginn Das Fernstudium kann sowohl zum Sommer- als auch zum Winterhalbjahr begonnen werden.
Studieninhalte Den Studierenden des Masterstudiums ist es möglich eine aus vier Spezialisierungsrichtungen zu wählen. Im mechatronischen Fachbereich würde sich der Absolvent beispielsweise mit digitalen, dynamischen und anderen Steuerungssystemen auseinandersetzen. Anwendungsbezogene Tätigkeiten in diesem Spezialisierungsfeld müssen zusätzlich belegt werden.

Des weiteren können sich die Studenten auch in optischen Verfahren (Fotonik), Integrationsprozessen oder erneuerbare Energien spezialisieren.

In jedem dieser Bereich müssen Lernmodule mit einem Gesamtleistungshaushalt von 60 ECTS-Punkten belegt werden.
Studiendauer In den meisten Fällen kann der Studiengang bereits nach drei Halbjahren abgeschlossen werden. Bedingt durch eine fortlaufende Arbeitsstelle oder andere persönliche Umstände kann sich dieser Zeitraum auch ausdehnen.
Abschluss Master of Science in Elektro- und Informationstechnik
Anbieter Fernuni Hagen

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Kontakt / Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2017 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren