Fernstudium zum Master Wirtschaftspädagogik

Der Masterstudiengang „Wirtschaftspädagogik“ richtet sich an Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge. Das bereits vorhandene wirtschaftswissenschaftliche Wissen wird im Rahmen dieses Fernstudiums um wirtschafts- und berufspädagogische Aspekte erweitert. Die angebotene Kombination von ökonomischen und pädagogischen Kompetenzen ist auf dem Markt nur selten zu finden, weshalb es für Wirtschaftspädagogen vielfältige Einsatzmöglichkeiten gibt. Absolventen des Masterstudiums werden somit zu gefragten Experten auf dem Arbeitsmarkt. Durch die während des Studiums zu wählende Spezialisierung können die Karrieremöglichkeiten in einem bestimmten Bereich weiter verbessert werden. Wird beispielsweise der Schwerpunkt „Pädagogik beruflicher Schulen“ gewählt, können die Absolventen per Quereinstieg zu Lehrern an kaufmännischen Berufsschulen werden. Der Zugang zum Referendariat ist aktuell nur in Baden-Württemberg gewährleistet. In anderen Bundesländern handelt es sich um eine Einzelfallentscheidung.

Auch im betrieblichen Kontext bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. In der inner- und außerbetrieblichen Weiterbildung können Wirtschaftspädagogen einen wertvollen Beitrag leisten. Weiterhin ist das pädagogische Wissen im Bereich der Hochschulen sehr gefragt. Das Masterstudium kann als Zusatzqualifikation für angehende Dozenten gesehen werden, die sich durch den Abschluss ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen.

Während des gesamten Studiums achtet die Hochschule auf die Wahrung größtmöglicher Flexibilität. Hinsichtlich der Zeiten des Lernens, der Lernorte, der Prüfungstermine und der Prüfungsorte sind die Studierenden flexibel. Eine gleichzeitige Berufstätigkeit ist daher gut möglich.

Direkt zum Anbieter

Details zum Fernstudium

Voraussetzungen Jeder Bewerber muss über ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium verfügen. Weist dieses keine wirtschaftswissenschaftlichen Bezüge auf, muss vor der Aufnahme des Masterstudiums ein „Kompaktstudium Management“ absolviert werden. Dieses dauert acht Monate und vermittelt grundlegende ökonomische Kenntnisse. Zudem muss jeder Bewerber über Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 verfügen. Der Nachweis dieser Kenntnisse erfolgt entweder durch international anerkannte Tests, wie z.B. das „Cambridge Certificate“, oder durch ein Telefongespräch mit der Studienleitung.
Studienbeginn / Dauer Fernstudiengänge der Allensbach Hochschule können zu jeder Zeit aufgenommen werden. Der Masterstudiengang „Wirtschaftspädagogik“ dauert 24 Monate. Diese Regelstudienzeit kann jedoch um bis zu ein Jahr kostenfrei verlängert werden.
Studieninhalte / Schwerpunkt Im Bereich „Grundlagen“, der zu Beginn des Studiums absolviert werden muss, erwerben die Studierenden grundlegende Kenntnisse der Wirtschafts- und Berufspädagogik. Sie befassen sich im Rahmen dieser einführenden Module mit Fragen des Lernens und Lehrens, mit der speziellen Didaktik der Ökonomie und der beruflichen Bildung.

Im Anschluss an diese Einführung in das Studium der Wirtschaftspädagogik wird der „wirtschaftswissenschaftliche Sockel“ durchlaufen. Während dieses Studienabschnitts beschäftigen die Studierenden sich mit allgemeinen Themen der Ökonomie. Die auf diesem Gebiet bereits vorhandenen Kompetenzen sollen ausgebaut werden. Die Hochschule legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Internationalisierung und die Forschungsmethodik.

Eine Chance zur individuellen Profilbildung erhalten die Studierenden mit dem „wirtschaftspädagogischen Schwerpunkt“. Zunächst erarbeiten alle Studierenden die zentralen Themen der Wirtschaftspädagogik. Anschließend muss eine Spezialisierung gewählt werden. Die Hochschule bietet die Schwerpunkte „Berufliche Bildung und Pädagogik beruflicher Schulen“ und „betriebliche und außerbetriebliche Weiterbildung“ an. Die Spezialisierung ist ausschlaggebend für die späteren Berufsmöglichkeiten. Wird der Quereinstieg in das berufsbildende Lehramt angestrebt, sollte der entsprechende Schwerpunkt gewählt werden. Außerhalb der Schule kann auch der andere Schwerpunkt belegt werden.

Den letzten Teil des Studiums stellen die Vertiefungsfächer dar. Diese können von den Studierenden individuell gewählt werden und bieten eine weitere Möglichkeit zur Spezialisierung. Zur Wahl stehen die Vertiefungen „Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung“, „Personalmanagement und Organisation“, „Finanzmanagement“, „Marktorientiertes Management“ und „Volkswirtschaftslehre“. Zum Abschluss des viersemestrigen Masterstudiums wird die wissenschaftliche Masterthesis verfasst.
Abschluss Die Absolventen erhalten den akademischen Grad des „Master of Arts (M.A.)“.
Anbieter Allensbach Hochschule
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren