Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Bachelor Medienmanagement

Um sich im Bereich der Medienwirtschaft oder auch des Medienmanagements umfassend weiterbilden zu können, reichen die Kapazitäten der Weiter- und Fortbildungen nur selten aus. Mit einer akademischen Weiterbildung im Studium Bachelor Medienwirtschaft & Medienmanagement können Interessenten und Bewerber nicht nur neue Kenntnisse in jeweiligen Fachbereichen erlangen, sondern auch berufliche Aufstiegschancen oder den Einstieg in ein neues Berufsfeld realisieren.

Der Studiengang Bachelor Medienwirtschaft & Medienmanagement konnte mit dem Drei-Säulen-Programm einen neuen Maßstab im Hochschulwesen setzten, welches nicht nur die Studierenden und deren Erwartungen befriedigt, sondern auch den Anforderungen der Unternehmen gerecht wird. Bei diesem Modell sollen nicht nur verschiedene Inhalte miteinander verbunden werden, sondern auch das Einüben bestimmter Fähigkeiten im Vordergrund stehen. Diese sollen letztendlich betriebswirtschaftliches Denken und Handeln mit medialem Wissen und soziologischen Ansprüchen verbinden. Somit werden die Teilnehmenden zu sogenannten „Medien-Allroundern“ ausgebildet und können mit Abschluss ihres Studiums sowohl im Online-, Hörfunk, Print- als auch TV-Bereich beruflich tätig werden. Ebenso sind sie auch dazu berechtigt, durch das vielfältige Wissen als Medienexperte in Großunternehmen zu arbeiten.

Neben den allgemeinen Kenntnissen und dem Drei-Säulen-Programm haben die Studierenden während ihres Studienverlaufs die Chance, mit einem ausgewählten Schwerpunkt im Bereich Medienjournalismus, Mediensoziologie oder auch Medienwirtschaft dem eigenen Studium einen bestimmten Fokus zu geben. Dies bietet nicht nur die Möglichkeit, eigene Interessen zu vertiefen, sondern auch hinsichtlich des aktuellen Arbeitsmarktes ein sicheres Berufsfeld zu wählen.

Details zum Studium Medienmanagement:

Zulassung Um für das Studium Medienwirtschaft & Medienmanagement zugelassen zu werden, sollten die Bewerber grundlegend über eine allgemeine Hochschulreife, eine Fachhochschulreife oder auch eine bestandene Meisterprüfung verfügen. 

Sollten Sie keinen dieser Abschlüsse besitzen, können Sie auch mit einem Abschlusszertifikat einer beruflichen Fortbildung von mindestens 400 Stunden an einer Fachschule, Verwaltungs- oder auch Berufsakademie die Zulassung zum Studium erhalten. Ebenso wird eine Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit einer anschließenden Berufspraxis von mindestens drei Jahren gewertet. Dies setzt jedoch voraus, dass ein erfolgreiches Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung erfolgt ist.

Für all diejenigen, die über keinen der geforderten Abschlüssen verfügen, besteht dennoch die Möglichkeit, als Gasthörer am Studium teilzunehmen.

Beginn & Dauer Der Studiengang Bachelor Medienwirtschaft & Medienmanagement wird sowohl als Fern- sowie auch als Präsenzstudium angeboten. Während das Präsenzstudium einen Zeitumfang von sechs Semestern beansprucht, beläuft sich die Regelstudienzeit des Fernstudiums hingegen auf etwa sieben Semestern, was ungefähr 3,5 Jahren entspricht. Beide Varianten können kostenfrei um vier Semester verlängert werden. 

Sofern der Studiengang mit ausreichend Studierenden zustande kommt, beginnt er jährlich zum Winter- sowie auch Sommersemester. Der dementsprechende Semesterstart beläuft sich auf Anfang Oktober beziehungsweise Anfang April. 
Studienfächer Der Bachelor Medienwirtschaft & Medienmanagement wurde nicht nur modular konzipiert, sondern verfolgt auch ein Drei-Säulen-Programm. Dies besagt, dass die Teilnehmenden neben den klassischen Inhalten der Betriebswirtschaftslehre zudem auch ein umfangreiches Wissen in den Säulen Medienjournalismus, Mediensoziologie sowie auch Medienwirtschaft vermittelt bekommen. 

Während die Studierenden in den ersten Semestern unter anderem einen umfassenden Einblick in die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre sowie Medienbetriebslehre erhalten, wird vor allem in den letzten Semestern der Lehrfokus auf die Schwerpunktgebiete gelegt.

So können die Teilnehmenden im Bereich Medienwirtschaft Einblicke in verschiedene Medienprozesse, -produktionen sowie auch –strategien erhalten. Des Weiteren wird im Kurs zum strategischen und internationalen Medienmanagement der internationale Blick des Themenfeldes geschult, während die Medienproduktion und die Medienprodukte das Vertiefungsgebiet umfassend abrunden. Der Schwerpunkt Medienjournalismus setzt sich hingegen mit spezieller Publizistik, journalistischen Darstellungsformen sowie den facettenreichen Gebieten der Mediengestaltung auseinander. Dem Titel des Vertiefungsgebiets Mediensoziologie entsprechend, beschäftigt es sich mit der Ethik der Medien, der Medien- und Unternehmenskommunikation sowie der speziellen Soziologie der Medien. 

Abgerundet werden die Lehrinhalte durch Grundlagenkurse sowie Vertiefungskurse in Rechnungswesen, Methoden, Recht und Finanzen. Im Verlauf des Studiums sollen die Studierenden zur Einübung der erlernten Kompetenzen eine Praxisphase sowie eine Abschlussarbeit mit überprüfendem Kolloquium absolvieren. 
Abschluss & Titel Mit dem erfolgreichen Abschluss aller Modulprüfungen sowie der abschließenden Bachelor-Thesis erhalten die Studierenden durch die DIPLOMA Hochschule den akademischen Titel als Bachelor of Arts (B.A.) im Bereich Media Business Management. Die Absolventen bekommen neben dem Abschlusszeugnis auch das Diploma Supplement verliehen, welches die Studierenden als international anerkannten Bachelor ausweist. Die beigefügte Notenübersicht, das sogenannte Transcript of Records, bescheinigt zudem die Leistungen und Inhalte der verschiedenen Module und Kurse.
Anbieter FH Diploma

Infos anfordern:

Werbung:
SRH FernHochschule Riedlingen
APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren