Fernstudium Technischer Vertriebsmanager - Vertriebsingenieur

Vertriebsingenieure und Technischer Vertriebsmanager erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Vermarktung von technischen Produkten. Mit einer breiten Basis an technischem Know-how und dezidiertem Wissen in Verkauf und Vertrieb übernehmen sie die anspruchsvolle Aufgabe, Kunden und Interessenten die Eigenschaften von erklärungsbedürftigen technischen Produkten und Dienstleistungen zu vermitteln.

Diese Aufgabe stellt für viele studierten Ingenieure und Ingenieurinnen bzw. Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen mit einer technischen Ausbildung und zusätzlicher Berufserfahrung oft eine große Herausforderung dar. Häufig fehlen die notwendigen wirtschaftlichen oder kaufmännischen Fachkenntnisse, die das Berufsbild eines technischer Vertriebsmanager erforderlich machen. In dieser Situation kann eine Weiterbildung per Fernstudium Abhilfe schaffen und die bestehenden Lücken zwischen technischem Wissen und vertriebsorientierten Kenntnissen schließen.

Der kompakte Fachkurs ist auf eine praxisnahe Ausbildung ausgerichtet. Mit der konkreten Vermittlung von Marketingkenntnissen und Markt- und Wettbewerbsanalysen lassen sich später gezielte Vertriebsstrategien entwickeln. Neben diesem Fachwissen lernen die Teilnehmer die einzelnen Phasen des Verkaufs kennen, der sie auf aktiven Kundenkontakt mit erfolgreichem Abschluss vorbereitet.

Darüber hinaus werden Themen wie Vertriebscontrolling und Kundenmanagement behandelt.

Das Fernstudium zum Vertriebsingenieur/in bzw. technischer Vertriebsmanager schließt mit dem Zertifikat der IHK ab.

Details zum Fernkurs technischer Vertriebsmanager:

Voraussetzungen Das Studium setzt zumindest technische Grundkenntnisse sowie entsprechende Erfahrungen voraus. Eine Teilnahme ist daher insbesondere für Ingenieurinnen und Ingenieure, Techniker/innen, Meister/innen sowie Fachpersonal aus Berufen mit technischem Hintergrund oder einer beruflichen Ausbildung zu empfehlen.

Der Kurs ist als Onlinestudium konzipiert. Aus diesem Grund sollten die Teilnehmer mit technischen Computeranwendungen wie PC, Internet und E-Mail vertraut sein und diese aktiv nutzen können.
Technisch erfordert der Kurs einen Standard-Multimedia-PC mit einem Windows Betriebssystem ab Windows 2000 sowie einen Internetzugang mit dem Microsoft Internet Explorer ab Version 5.1.
Studienbeginn Grundsätzlich ist eine Anmeldung zu dem Kurs während des ganzen Jahres möglich. Diese zeitliche Flexibilität bietet die Möglichkeit jederzeit in den Kurs „Technischer Vertriebsmanager mit IHK-Zertifikat“ einzusteigen.
Studiendauer Die Studiendauer beträgt 12 Monate. Durchschnittlich sollten etwa 10 Stunden pro Woche für die Bearbeitung eingeplant werden. Aufgrund der flexiblen Gestaltungsmöglichkeit sichert das Programm einen kontinuierlichen Fortschritt im Lernprozess und bietet die Möglichkeit, den Kurs auch zügiger zu bearbeiten. Eine kostenlose Verlängerung ist nach vorheriger Absprache ebenfalls möglich.
Studieninhalte Während des Studiums zum technischer Vertriebsmanager werden Inhalte zu Marketing und Vertrieb von technischen Produkten und Dienstleistungen vermittelt. Es werden u. a. die Funktionen und Aufgaben sowie die Anforderungen an technische Vertriebsmanager/innen gelehrt. Darüber hinaus werden generelle Aufgaben des Marketings, Projektmanagements und der Planung von Vertriebsprojekten thematisiert.

Ein weiterer Gegenstand des Kurses bilden Vertriebsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis. Hier werden Aspekte wie Kundenmanagement, Verkaufsinstrumente sowie modernes Vertriebscontrolling behandelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema der Kundenorientierung und –bindung. Ergänzend hierzu geben Fallstudien zur Entwicklung für Strategien Einblicke in die Vertriebspraxis.

Daneben bildet das Thema Außendienst eine Komponente im Kursprogramm. Insbesondere Themen wie wettbewerbsüberlegener Außendienst und Steuerungsaktivitäten im Vertrieb werden hier betrachtet. Darüber hinaus steht die Optimierung von Verkaufsergebnissen bei technischen Produkten und Dienstleistungen auf dem Programm.

Zur Ausbildung zum technischer Vertriebsmanager, bzw. Vertriebsingenieur IHK gehört auch die Schulung im Führen von erfolgreichen Verhandlungen. Die Teilnehmer lernen von den Grundlagen der Kommunikation über das Verhandeln von Konditionen bis hin zur überzeugenden Darstellung technischer Produkte und Dienstleistungen. Präsentationstechniken und die optimale Gestaltung von Beratungs- und Verkaufsgesprächen werden ebenfalls behandelt. Fallstudien zur praxisrelevanten Kommunikation ergänzen diesen Kursteil zum technischer Vertriebsmanager.
Abschluss Mit der erfolgreichen Kursteilnahme erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszeugnis der jeweiligen Fernschule. Dieses wird als nationale sowie als internationale Ausfertigung übereicht. Mit der erfolgreichen Teilnahme am IHK-Test nach dem zweiten Seminar wird zusätzlich das IHK-Zertifikat ausgehändigt. Ausgebildete Ingenieure erhalten mit der Aushändigung den zusätzlichen Titel „Vertriebsingenieur“. Alle anderen Teilnehmer dürfen sich zukünftig als „Technischer Vertriebsmanager“ bezeichnen.
Anbieter - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

APOLLON Hochschule Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren