Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Medien und Bildung

Der akkreditierte berufsbegleitende Masterstudiengang Medien und Bildung der Universität Rostock zielt darauf ab, im Bildungssektor Beschäftigte, das heißt insbesondere Dozenten, Erwachsenenbildner sowie Lehrer, im Bereich der Neuen Medien weiterzuqualifizieren, ihnen bisher unbekannte Möglichkeiten zur Verbesserung der Qualität ihrer Lehre aufzuzeigen und ihnen dadurch nicht zuletzt neue berufliche Perspektiven zu eröffnen.

Der Master Medien und Bildung ist als Fernstudiengang konzipiert: Durch ein zeitgemäßes multimediales Studienkonzept, das sowohl Phasen des Selbststudiums als auch in Blöcken organisierte Präsenzveranstaltungen beinhaltet, soll den Studierenden eine zielgerichtete und flexible Weiterbildung mit freier Zeiteinteilung neben dem Beruf ermöglicht werden. Das Selbststudium im Master Medien und Bildung wird vorrangig durch Printmaterialien, die sogenannten Studienbriefe, strukturiert; die individuellen Lernfortschritte können mithilfe von Einsendeaufgaben dokumentiert und kontrolliert werden. Ein weiteres Kernstück des Fernstudiengangs sind die Online-Phasen, die von Lehrenden der Universität Rostock professionell betreut werden. Innerhalb dieser Online-Phasen ist auch die Teilnahme an virtuellen Gruppenarbeiten vorgesehen, sodass der kontinuierliche Austausch mit anderen Studierenden gewährleistet wird.

Ergänzt wird das Angebot durch Präsenzveranstaltungen, die vor Ort an der Universität Rostock durchgeführt werden. Hierzu kann beim Arbeitgeber Bildungsurlaub beantragt werden. Ziel des Fernstudiums im Master Medien und Bildung ist es, den Studierenden vertiefende Kenntnisse in der Aufbereitung von elektronischen Lehrmaterialien und die Kompetenz zur eigenständigen Integration multimedialer Elemente in Lehr-Lernprozesse zu vermitteln. Der Schwerpunkt des Fernstudiums im Master Medien und Bildung liegt desweiteren auf der Planung und Durchführung von Bildungsprojekten auf der Basis des Blended Learning, wobei immer auch die theoretische Reflexion der Möglichkeiten und Grenzen der Neuen Medien im Vordergrund steht.

Detaislz um Masterstudiengang Medien und Bildung:

Voraussetzungen Um zum Master Medien und Bildung zugelassen zu werden, muss ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium nachgewiesen werden. Auch mit dem Bachelorabschluss ist eine Zulassung prinzipiell möglich, wobei hier mindestes 240 Credit Points erworben worden sein müssen. Sollte der Abschluss mit weniger CP gemacht worden sein, können sogenannte Brückenkurse belegt werden, die die Voraussetzung für die Einschreibung in den eigentlichen Fernstudiengang darstellen. Zudem muss eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einschlägigen Aufgabenfeldern der Erziehung und Bildung vorhanden sein. Dazu können beispielsweise die Arbeit in der Schule, an Universitäten, Volkshochschulen, in Nachhilfeagenturen oder Weiterbildungseinrichtungen zählen.

Studienbewerber, die diese Kriterien erfüllen, müssen eine aussagekräftige Bewerbungsmappe anfertigen, in der sie ihre persönliche Studienmotivation verdeutlichen und ihre für die Aufgabenfelder spezifischen Kenntnisse im Bildungsbereich detailliert beschreiben.
Studieninhalte Die Inhalte des Master Medien und Bildung sind vielfältig und facettenreich. Das Studienangebot ist, wie in Bachelor- und Masterstudiengängen heute üblich, modularisiert. Im Fernstudiengang an der Uni Rostock sind die Module Mediendidaktik, Bildung in der Mediengesellschaft, Projekt- und Wissensmanagement, Multimedia sowie Computergestütze Kommunikation. Bei allen Modulen sollen sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die anwendungbezogenen Kenntnisse vermittelt werden.
Studienbeginn / Studiendauer Studienbeginn
Das Fernstudium beginnt in der Regel im Wintersemester, das bedeutet Anfang Oktober. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis August im Studierendensekretariat der Universität Rostock vorliegen, den Studienbescheid erhalten Bewerber dann Anfang September. Die Bewerberzahl ist auf 40 Fernstudierende begrenzt, um ein optimales Betreuungsverhältnis zu schaffen.

Studiendauer

Die Regelstudienzeit des Master Medien und Bildung umfasst 4 Semester, das bedeutet insgesamt 2 Jahre. Allerdings kann sich die Studienzeit auch verlängern oder verkürzen, je nachdem, wie hoch der Arbeitsaufwand im Beruf ist. Durch die Studienstruktur soll sichergestellt werden, dass die Anforderungen von Studium und Beruf sich bestmöglich miteiander vereinbaren lassen.
Abschluss Der Titel, der nach dem erfolgreichen Absolvieren des Master Bildung und Medien verliehen wird, ist der Master of Arts. Der Master of Arts ist ein international anerkannter Abschluss, der in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen wird. Er ersetzt das frühere Diplom bzw. den früheren Magister-Abschluss und berechtigt grundsätzlich auch zur Aufnahme eines Promotionsstudiengangs. Der Master Bildung und Medien ist damit die Voraussetzung für viele wichtige Führungspositionen im Bildungsbereich und eröffnet neue berufliche Perspektiven.
Weblink Universität Rostock / Porträt Universität Rostock
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren