Berufsbegleitendes Studium / Fernstudium zum Master Umweltschutz

Der weiterbildende, als Fernstudiengang in Teilzeitkonzipierte Master Umweltschutz wird von der Universität Rostock angeboten. Er richtet sich an (angehende) Führungskräfte in Unternehmen verschiedenster Art sowie an Ingenieure, die in der Planung tätig sind, an Umweltmanager und Umweltbeauftragte in Betrieben sowie an Mitarbeiter in umweltbezogenen Forschungsprojekten oder auch Forstämtern.
Ziel des multimedialen Weiterbildungsangebots ist die Vermittlung grundlegender Kompetenzen im Bereich Umweltwissenschaft, Umweltmanagement und Umweltschutz.
So werden im Master das Verhältnis von Mensch und Umwelt reflektiert, die biologischen und ökologischen Vorgänge in der Natur untersucht, Grundlagen der Landschaftsökologie vermittelt und rechtliche Rahmenbedingungen des Umwelt- und Naturschutzes genauer in den Blick genommen.

Die Studierenden erhalten zudem die Chance, sich in einem selbst gewählten Fachbereich zu spezialisieren und so individuelle Schwerpunkte bei der Gestaltung ihres Studiums zu setzen, unter Umständen schon mit Blick auf eine angestrebte berufliche Position oder einen spezifischen Tätigkeitsbereich.

Details zum Teilzeitstudium Master Umweltschutz:

Voraussetzungen Um zum Master Umweltschutz an der Universität Rostock zugelassen zu werden, muss man bestimmte Voraussetzungen mit bringen. Zunächst einmal muss ein Bewerber ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule vorweisen können, und zwar auf dem Gebiet Ingenieurswesen, Agrarwissenschaft, Forstwissenschaften oder in einem im weitesten Sinne vergleichbaren Fachgebiet. Auch mit einem der neuen Bachelor-Abschlüsse ist eine Immatrikulation prinzipiell möglich, allerdings verlangt die Universität Rostock hierbei mindestens 240 Credit Points.

Da in den meisten Studiengangen mit dem Abschluss Bachelor aber nur 180 Credit Points erworben werden können, bietet die Universität Rostock auch sogenannte Brückenkurse an, die vor der Einschreibung in den eigentlichen Studiengang zusätzlich besucht werden müssen, um das Punktedefizit zu kompensieren. Auch diese Brückenkurse können in Form eines Fernstudiums belegt werden. Neben diesen formalen Voraussetzungen muss eine mindestens einjährige Berufserfahrung vorhanden sein.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, muss der Bewerber eine Bewerbungsmappe erstellen, in der er seine persönliche Studienmotivation formuliert und seine für die Umweltwissenschaft relevanten Vorkenntnisse detailliert dokumentiert. Die Universität Rostock prüft dann die Bewerbungsmappe und fällt auf der Grundlage der Studienleistungen und der bisherigen Berufserfahrungen die Entscheidung über die Zulassung.
Studieninhalte Insgesamt sind im Rahmen des Fernstudiengangs Master Umweltschutz fünf Studienmodule zu absolvieren: Mensch und Umwelt, Recht und Umwelt, naturwissenschaftlich-technische Grundlagen, Ökosystemarer Umweltschutz, technisch-integrativer Umweltschutz sowie geologische Grundlagen des Umweltschutzes.

An der Bandbreite dieses Angebots lässt sich schnell ablesen, dass Studierende wissenschaftliche und praktische Kompetenzen auf unterschiedlichsten relevanten Gebieten erwerben können, am Ende über ein breitgefächertes Wissen und über vielfältiges umweltbezogenes know-how verfügen und damit für verschiedene interessante berufliche Einsatzfelder qualifiziert sind.
Studienbeginn / Studiendauer Studienbeginn
Der Master Umweltschutz beginnt jedes Jahr zum Wintersemester, das bedeutet im Oktober. Die Bewerbungsunterlagen müssen allerdings bereits im August bei der Universität Rostock vorliegen, damit die Bewerbung für das kommende Wintersemester berücksichtigt werden kann. Der Zulassungsbescheid wird dann zum ersten September versandt. Dann erfahren die Bewerber also, ob sie zugelassen sind oder den Bedingungen leider nicht genügen.

Studiendauer

Der Master Umweltschutz der Universität Rostock hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern in Teilzeit, das bedeutet von zwei Jahren. Im vierten Semester wird dann die Masterarbeit angefertigt. Selbstverständlich kann die Studienzeit auch verkürzt oder verlängert werden, je nachdem, wie hoch das individuelle Arbeitstempo einerseits und die berufliche Belastung andererseits ist.
Abschluss Der Abschluss, der im Rahmen des berufsbegleitenden Fernstudiengangs Master Umweltschutz der Universität Rostock erworben wird, ist der Master of Science (kurz: M.Sc.).Der Master of Science hat im Zuge des Bologna-Prozesses das ehemalige Diplom ersetzt, ist mit diesem gleichwertig und ein international anerkannter Abschluss, der grundsätzlich zur Aufnahme eines Promotionsstudiengangs berechtigt und zudem Beschäftigten des öffentlichen Dienstes die Laufbahn des höheren Dienstes eröffnet. Viele international tätige Unternehmen fordern heute einen Master-Abschluss, wenn es um die Vergabe von Führungspositionen geht. Auch an Universitäten, bei Weiterbildungseinrichtungen und Erwachsenenbildungsstätten kann man unter Umständen mit einem Master Umweltschutz erfolgreich tätig werden.
Anbieter Universität Rostock
Euro-FH Fernakademie Klett Fernuni Hagen FOM Hochschule ILS SRH Fernhochschule Impressum Datenschutz

© FH-Studiengang.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren